aprillis 06 sind welche vorhanden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von johanna19 14.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo aprillis,na wie gehts euch?wie gehts den kleinen?ich habe mal so ein paar fragen!
Stillt ihr noch?wenn ja wielange noch?wann füttert ihr dazu?Ich überlege ob ich zufüttern soll!ich weiss nicht!darvin ist gestern 5 monate geworden.wollt ihr noch ein baby?wenn ,ja wann? wir wollen noch ein baby wenns klappt ein mädel.aber wenn net nehmen wir auch noch ein süssen prinzen.wie verhütet ihr?ich wollte die spirale aber das geht net wegen den op´s die ich hatte nach der geburt.jetzt muss ich halt bei der pille cerazette bleiben!nimmt die hier noch jemand?verträgt die sich gut mit zb.(wenn ich mal irgendwann mal wieder weg gehe)mit alkohol oder ziggis?ich fange wohl wenn ich abgestillt habe wieder an mit rauchen aber nicht in der wohnung nur draussen.ja habe ja viele fragen gestellt.neugier halt :-) gut ich wünsche euch was und den kleinen by hanna mit darvin-leon geb.13.04.06

Beitrag von daira 14.09.06 - 13:25 Uhr

hi,
sind auch aprilis, josephine ist am 21.4 geboren.soweit macht sie sich ganz gut hat aber überhaupt keine lust sich selbst zu drehen. wir wollen vielleicht noch ein baby aber wenn frühestens in 3 jahren, deshalb verhüte ich mit einem hormonstäbchen das drei jahre im arm bleibt. fand ich heilt gut weil es dieselben hormone sind wie in der pille man aber nicht immer dran denken muss sie zu holen. und die monatsblutung bekommt man auch noch.
ist euer kleiner auch so unruhig im moment? unsere ist seit zwei wochen ganz schlimm nur noch am quengeln und weinen sobald sie nicht getragen wird, weiss mir gar keinen rat mehr.#schmoll sie ist auch am zahnen vielleicht hängst damit zusammen. kann nur hoffen es wird bald besser. sonst ist sie eigentlich ein sehr freundliches kind das viel lacht und zappelt.
hoffe bei euch ist ruhiger.
gruß jennifer;-)

Beitrag von moehre74 14.09.06 - 13:32 Uhr

hallöchen,

ähm, lese grade, dass du das implantat hast! monatsblutung kommt noch... ja noch, bei mir hat es ein halbes jahr gedauert, bis es sich eingespielt hat (zwischenblutungen, aber nur minimal) und dann hatte ich sie 2 1/2 jahre gar nicht! auch keine regelschmerzen, nur mal ganz leichtes ziepen!

muss nicht sein, aber man sollte schon mit rechnen, dass die blutungen ausbleiben! steht ja auch in den infos ;-)


lg

dani

Beitrag von moehre74 14.09.06 - 13:29 Uhr

hallöchen,

emma ist am 03.04.06 geboren! seit einer woche bekommt sie möhren und heute das 1. mal kartoffeln dazu! klappt recht gut!!
ich stille nicht mehr, habe 4 monate gestillt, aber es war für mich streß pur! so gehts uns wesentlich besser!! streßfreier und nicht mehr so genervt!!
ich möchte gerne noch ein baby, aber erst später, so kurz bevor emma in den kindergarten geht, denke ich... mein freund ist noch nicht so ganz überzeugt ;-)
zur verhütung: erkundige dich doch mal über das implantat "implanon", ist ein verhütungsstäbchen und wirkt 3 jahre! google mal, da gibts genügend infos! ich muss jetzt die tage mal nen termin machen, verhüte bisher gar nicht bzw. mit lümmeltüten ;-) werde mich zwischen der hormonspirale und dem stäbchen (hatte ich vorher auch) entscheiden!
ach so kann man auch in der stillzeit nehmen!

habe auch immer gesagt und gedacht, dass ich mit dem rauchen wieder anfange! so war es auch! bin shcon wieder voll drauf!! aber auch nur auf dem balkon ;-)

sonst noch was?? ;-)

lg

dani

Beitrag von charliepogo 14.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo Du,

ich kopiere Dir mal meine Antwort auf einen ähnlichen Thread von gestern rein:

Uns geht es so lala. Die neurodermitis hat jaron noch immer fest im Griff - wir kämpfen nun schon seit 13 Wochen gegen diesen Schub und haben bisher - außer Kortison ... - nichts gefunden, was unserem süßen Spatz helfen kann - Der Ärmste kratzt sich den ganzen Körper und vor allem das gesicht wund. Das morgendliche und abendliche Waschen und eincremen wird dadurch zu einer Tortur für alle beteiligten.

-----

ich stille noch voll und werde dies auch so lange wie möglich tun - allerdings habe ich das Gefühl, dass sich meine Milch momentan zurückbildet, jedenfalls reicht sie momentan jaron scheinbar nicht mehr. naja, zur Not muss ich zufüttern, aber mit Beikost werde ich noch möglichst lange warten wegen der Neurodermitis. Und dann müssen wir eh sehen, wie wir das am Besten gestalten, damit Jaron nicht noch Allergien ausbildet.

Ab und an trinke ich ein Glas Wein oder Berliner Weiße - meist versuche ich dies, direkt nach dem Stillen zu legen, aber wenn es nicht geht... da ich nicht täglich und eben nur ein Glas trinke, glaube ich nicht, dass es Jaron so schadet. Vielleicht ein wenig blauäugig, ich weiß...

Verhüten tun wir nicht - brauchen wir auch nicht, weil nix #sex. Irgendwie kann ich nicht, wenn der Kleine neben uns liegt und auf der Couch oder so ist nicht mein Ding #cool. Außerdem bin ich viel zu #gaehn.

LG

Anke mit Jaron *15.04.2006