plötzlich einschlafprobleme....hilfeeee

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 100704 14.09.06 - 13:35 Uhr

meine kleine (14 monate) hat bis letzte woche nie theater beim einschlafen gemacht...mittag und abends habe ich sie müde ins bett gelegt und sie ist immer sofort eingeschlafen...jetzt hat sie letzten samstag eine nacht bei meinen eltern geschlafen. hat auchj super funktioniert sie fühlt sich bei der oma wohl und wollte sonntags auch garnicht mehr zu mir....immer wieder auf omas arm....toll :(

nur seid sonntag läßt sie sich nicht mehr ins bett bringen...sie ist dann zwar hundemüde...aber sobald ich das zimmer verlasse fängt sie an zu heulen dicke tränen, rotznase usw....sobald ich sie auf den arm nehme ist dann wieder gut....was soll ich machen? schreien lassen? ist das nur wieder eine phase? soll ich sie jetzt bei mir im bett schlafen lassen....keine ahnung....sie hat ja eigentlich nichts....


....kennt das jemand????

Beitrag von mirimaus 14.09.06 - 13:48 Uhr

also einschlafprobleme haben wir nicht.zumindest nur selten wenn meine maus zu überdreht ist.

aber das mit dem mama verlässt das zimmer und baby heult wie am spiess kenn ich zu gut.#schmoll
der kia sagt das liegt am alter und geht wieder vorbei .bei manchen ist die phase in 2 wochen vorbei bei manchen dauerts noch länger.
meine tochter hat das jetzt seit 3 wochen und es wird langsam besser.lass sie einfach ein - zwei minuten weinen,wenn sie sich nicht beruhigt kannst du sie auf den arm nehmen und trösten.oder bleib in ihrem zimmer und warrte einfach bis sie iengeschlafen ist.so mach ich das;-)

gruß stephie und miriam fast 13 mon #stern

Beitrag von ayshe 14.09.06 - 14:50 Uhr

vllt die erste loslösungsphase um den ersten geburtstag?


liest man hier in dem alter auch recht oft.


##
aber sobald ich das zimmer verlasse fängt sie an zu heulen dicke tränen, rotznase usw....sobald ich sie auf den arm nehme ist dann wieder gut....was soll ich machen?
##
ich würde das machen,
was sie dir hiermit sagt,
nämlich: bleib bitte bei mir mami!


bleibe doch bei ihr, bis sie einschläft.

ich mache das auch und habe es nie bereut,
beschafft ein entspanntes kind mit gutem selbstvertauen.


lg
ayseh