Sie will nicht oder?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von josey_7683 14.09.06 - 13:41 Uhr

Hallo,
hab meiner Süßen in den letzten Tagen Möhrchen angeboten. Wollte´se nicht. Kartoffeln, nicht schlimmer. Fast gewürgt. Kürbis auch nicht. Heute Pastinake mit nem Tag Pause daziwschen . Nichts zu machen. Sie presst die Lippen zusammen und schiebt alles wieder raus. Außerdem will sie den Löffel selber halten.. Kann sie ja auch.. Steckt sich den natürlich in den Mund (Reflex?) und verzieht das Gesicht..*lol*:-p
Sie will noch nicht oder?
Sie wird in ein paar Tagen 6 Monate..
Soll ich warten?#kratz
Obst isst sie ein bisschen lieber.. Aber das ist ja nicht Sinn der Sache oder?
Komisch das sie bei den Sab Simplex Tropfen immer den Mund aufreisst und gierig nach mehr verlangt VOM LÖFFEL!!!

Was meint ihr?

Danke,
Lucie#blume

Beitrag von ramona2405 14.09.06 - 13:47 Uhr

HI,

vielleicht ist sie noch nichts so weit. Versuche es in zwei Wochen noch mal vielleicht sieht es bis dahin anders aus.

Achso Sab ist pappe süß haste schon mal probiert?


LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von shygona 14.09.06 - 13:58 Uhr

Ich würde auch noch 2 Wochen warten. Bei Marissa war's genauso, sie hat immer nur 2 Löffel gegessen und wollte nicht mehr. Dann hab ich 2 Wochen Pause gemacht und plötzlich hat sie recht gut gegessen. :-D

Beitrag von octobergirl 14.09.06 - 14:00 Uhr

Laurin ist ja ne Woche jünger als Mirja, udn wir haben vor ein paar Tagen mit Beikost angefangen, da er keine Lust mehr auf Milch hat, er trinkt pro Malzeit nicht mehr als 120-140 ml., dann ist Ende.
Na jedenfalls, mit gemüse das geht soooo schleppend, das findet er gar nicht so toll. Kürbis geht schon mal gar nicht, das werde ich auch nicht mehr kaufen, sowas ekelhaftes. Pastinake und Brokkoli ging so, aber da schafft er auch nur ein knappes Drittel-Glas, dann haut er den Löffel weg und schiebt alles wieder aus dem Mund.

Heute hab ich ihm einfach mal ein Birnen-Gläschen gegeben, und oh Wunder, das hat er sich so reingezischt.
Es GEHT also, aber an Gemüse müssen wir ihn noch gewöhnen, das ist halt nicht so schön süßlich wie Obst.
Sie werden's schon noch lernen, lang dauert das nicht mehr.

Hab letztens ein Foto gefunden, da bin ich ca. 2 Monate alt und mein Vater füttert mich mit Brei, oh man, wie sollte das denn funktionieren?! #kratz;-)

Liebe Grüße
Denise & laurin (5 1/2 Monate)

Beitrag von debuggingsklavin 14.09.06 - 14:26 Uhr

Klar warten. Sie zeigt doch, dass sie nicht will.

Manche Babys wollen nicht so "früh" Beikost.
Setz ein paar Wochen aus. Oft ändert sich dann Alles.

LG :-)

Beitrag von josey_7683 14.09.06 - 14:50 Uhr

Ich denke auch. 6 Monate ist ja das Mindeste.. Warten wir halt noch.. Ist ja nicht Sinn der Sache ..
Was meinste wie lange soll ich warten?
1 Woche, 2 Wochen oder 4 Wochen?
Zwischendurch mal probieren?
Oder wie?#kratz

Beitrag von debuggingsklavin 14.09.06 - 15:10 Uhr

Also ich würd mal ne Woche oder 2 pausieren und dann einfach nochmal testen.

Johanna wollte übrigens auch erst mit knappen 7,5 Monaten Beikost.
Vorher nur die Brust.
Scheint also normal zu sein.

LG :-)