Tipps zum Wiedereinstieg in Job nach Geburt gesucht!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robinsue 14.09.06 - 14:02 Uhr

Ihr Lieben!

Ich bekomme ich ca. 4 Wochen mein Baby. Nun muß ich mir doch echt mal Gedanken machen, wie es danach weitergehen soll, da auch mein Arbeitgeber den Erziehungszeit-Antrag haben möchte. Darin muß ich ja nun schon mitteilen, wie ich später wieder arbeiten möchte. Ist das dann verbindlich?
Wie macht Ihr das so mit Baby und Arbeit?????
Ich sag Euch mal meine Idden und hoffe auf Ratschläge von Euch.
Ausgangssituation ist diese:
Ich bin Sporttherapeutin und der JOb macht mir Spaß. Ewig lange möchte ich dem Job nicht fern bleiben, um den Anschluß nicht zu verpassen. Ich wollte so 6 Monate beim Baby bleiben und dann wieder stundenweise beginnen. Wir bekommen auch nur 10 Monate Erziehungsgeld. Danach wirds sehr knapp mit dem Geld.

1. Idee:
Ich bleibe 6 Monate beim Baby und arbeite dann erstmal für 6 Monate mit einem Mini-Job auf 400.-€ Basis bei meinem Arbeitgeber.
Das wäre dann einen Tag pro Woche. Unser Baby muß dann zur Tagesmutter oder in die Kita. Danach steigere ich die Stundenzahl auf 20 Std. pro Woche im 2. Lebensjahr.

2. Idee:
Ich suche mir erstmal für diese 10 Monate auf 400.-€ Basis nen Job, den ich mit Baby machen kann. Vielleicht Zeitungen austragen, oder so. Habt Ihr da Erfahrung? Dann habe ich keine Ausgaben für die Betreuung.

3. Idee:
Ich beginne gleich nach 6 Monaten, mit 20 Stunden pro Woche beim Arbeitgeber und das Baby kommt zur Tagesmutter oder in die Kita.

Ach, ich weiß es einfach nicht.......
Danke für Eure Tipps.
Gruß Sue