Alle mit Babys zwischen ´9.u10.Monat,Essenplan(Stillkinder)Bitte!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antjes27 14.09.06 - 14:05 Uhr

Hallo zusammen:-D

Ich bin eine Stillmama jetzt schon fast 10 Monate lang und wir beide kommen gut zurecht#freu
Nun habe ich mal eine Frage wie sieht Eurer Essensplan aus?
Hier ist unserer:

Morgens zwischen 3Uhr u. 4Uhr stillen
Zwischen 7Uhr u. 8Uhr stillen
Zwischen 9Uhr u. 10Uhr kleines Brötchen,Zwieback o. Keks
Zwischen 12Uhr u. 13Uhr Halbes Gläschen ab 8.Monat Menü
meistens 14Uhr stillen
15-16Uhr Obst aus dem Glas oder Frisch
17,30Uhr stillen
20Uhr letzes stillen,letze Mahlzeit

Was sagt Ihr geht das oder soll ich jetzt irgendwas ersetzten,was mache ich falsch??
Ich mache mir so meine Gedanken weil neulich unser Arzt zu mir sagte ich soll aufpassen damit Nele nicht so dick wird#kratz
Sie ist jetzt 73cm und hat so 10kg#kratz(sie wird am 21 September 10Monate)
Aber sie trinkt ja nicht mehr soviel wie am Anfang an der Brust,am Abend trinkt sie lange aber so nicht,Bitte helft mir mache ich alles richtig mit meiner Tochter Ihrer Ernährung?
Achso zwischendurch bekommt sie stilles Wasser oder Zuckerfreie Säfte von Alete.

Dankeschön bin schon gespannt

Gruss Antje mit Nele (21.11.05)

Beitrag von sparrow1967 14.09.06 - 15:05 Uhr

oh je- was hast du denn für nen Doc?
Moritz ist genauso lang und wiegt auch 10 Kilo. Er ist überhaupt nicht dick

Wir stillen auch noch, aber Moritz bekommt schon mehr Beikost:

Morgens irgendwann vorm aufstehen: stillen.
Nach dem Aufstehen: ne Scheibe Brot mit Margarine und Obst.
Vormittag: manchmal stillen- manchmal nix- wie er gerade will.
Mittags: n ganzes Gläschen ( ab 1Jahr) oder n 8 Monatsgläschen+ Fleisch
Nachmittags: Obstgläschen,ne banane oder/und das innere von nem Brötchen. Stillen.
Abend: Brei oder n Brot
zum schlafen: stillen oder auch nicht ;-) wie er will.
manchmanl nachts : stillen.
Vom stillen wird deine Kleine nicht zu dick- keine Sorge.

sparrow

Beitrag von lara007 14.09.06 - 17:38 Uhr

Kohlenhydrate sollten bei der Beikost im Vordergrund stehen, nicht Gemüse oder Obst.
Ich würde mehr Flocken und viel Kartoffeln geben. Sonst wird dein Kind vom Essen nicht satt.

Mein Sohn ist neun Monate alt und er kriegt neben vielen Stillmahlzeiten mittags Kartoffel/Gemüsebrei mit einem EL Öl, nachmittags Hirseflocken mit Wasser angerührt und ein bisschen Obstmuß und Öl rein und abends Reisflocken mit Reismilch angerührt. So hat mir mein Kinderarzt das empfohlen.

Von Aussagen wie "er ist zu dick" würde ich mich gar nicht irriterien lassen.

Lara

Beitrag von sanne1975 14.09.06 - 17:47 Uhr

Hey,

hört sich doch gut an. So läuft es bei uns:

- morgens ca. 6 Uhr: stillen
- vormittags ca. 8:30 Uhr: stillen
(- Snack nach Bedarf: Obstmus (100g) oder Reiswaffel)
- mittags ca. 12 Uhr: Gemüse-Kartoffel-Fleisch (250g)
- nachmittags ca. 15 Uhr: GOB (ca. 200g)
- abends ca. 18 Uhr: GOB oder Milchbrei (ca. 150g)
- abends ca. 19 Uhr: stillen in den Schlaf
(- nachts nach Bedarf stillen)

Zwischendurch bekommt er mal eine Reiswaffel oder wir teilen uns eine Banane. Dazu biete ich ihm tagsüber immer Wasser an. Davon trinkt er etwa 200ml.

#blume Sanne