hat einer von euch auch so probleme beim gehen??? Septembies???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lunasam 14.09.06 - 14:34 Uhr

hallo ihr lieben, kann seit gestern abend nicht richtig gehen#kratz
laufe wie eine ente sagt mein Mann#schock
Tut nicht immer weh aber manchmal kann ich kaum ein Bein heben!

Kennt ihr das vielleicht liegt das Kind irgendwo drauf #kratz
ich hoffe das bleibt nicht die letzten 11 tage so#schock

danke für infos

lg
lunasam +#baby ET-11

Beitrag von die_schwangere 14.09.06 - 14:36 Uhr

jo ich kenne das
habe das auch ab und zu mal so ein ziehender schmerz überall wenn ich das bein hoch hebe.
im bett ist das ganz schlimm wenn ich mich mal drehen will und das rechte bein dazu benutze.
mir wurde gesagt das seien die mutterbänder.

Lg Carina + Babyboy 39.ssw (ET-10)#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf

Beitrag von claudia130879 14.09.06 - 14:38 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar kein richtiger Septembi - eher ein Oktobi - aber mit Zwillingen, die nicht mehr bis Okt warten werden...

Ich kenne das nur zu gut. Vor allem das komische Laufen, vor allem nachdem ich länger gesessen oder gelegen war.
Und das mir dem Bein heben auch...

Aber ich muß dir leider sagen, dass das bei mir schon seit Wochen so ist - sind halt 2 Kinder - und dass das wahrscheinlich auch nicht mehr besser werden wird...

Aber du hast es ja auch bald geschafft!

Ich wünsche Dir alles Gute und dann eine schöne kurze Geburt!

LG, Claudi

Beitrag von neve 14.09.06 - 14:41 Uhr

Ich bin zwar ein Novembie, aber ich habe das im Moment auch und war auch schon beim FA, die hat gesagt, das liegt daran, dass der Knorpel unterhalb des Bauchnabels in der SS weich wird, damit er sich bei der Geburt leichter dehnen kann und bei Anstrengung kann das dann schmerzhaft sein! Hab das gemerkt, als wir beim Fahrrad fahren warn und soll mich jetzt ein bisschen mehr schonen...also ganz normal!

lg Carina

Beitrag von silvercher 14.09.06 - 14:41 Uhr

HAllo Lunasam,

ja kenne das mit dem laufen... nach ein paar Schritten muss ich ne Pause machen weil dann alles weh tut.... Rücken, Beine und Bauch.. gehen aber jeden Abend eine kleine Runde spazieren... heute habe ich aber so Krampfartige Rückenschmerzen, als wenn was eingeklemmt wird... *komisch... naja mal sehen was der Tag bring denn habe wie seit einer Woche unregelmäßige Wehen. Morgen muss ich wieder ans CTG !

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #baby Boy Niklas Devin inside 38+2 SSW ; 39.SSW (ET-12) ET: 26.09 #freu #schwitz #huepf

Beitrag von christiane175 14.09.06 - 18:21 Uhr

Hallo,

das hört sich ganz an wie eine Beckenring/Symphysenlockerung. Gerade das mit dem einen Bein hochheben scheint typisch zu sein. Machen kann man da nicht sooo viel und es geht nach der Geburt auch wieder nach einigen Tagen/Wochen vorbei. Ich hatte das bisher immer erst nach den Geburten, aber jetzt hat es mich schon seit der 21.SSW voll erwischt, inkl. Probleme beim Sitzen, Laufen, Aufstehen... . Ich persönlich habe ziemlich Probleme, aber bei Dir scheint es ja zum Glück nicht ganz so schlimm zu sein und Du hast es ja auch bald hinter Dir.
Frag doch mal Deine Hebi, falls Du eine hast, meine bearbeitet mich auch 1-2 x wöchentlich und ich hoffe, daß es bald mal hilft.

LG und alles Gute von Christiane