Was alles in den Koffer??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von zwergli1980 14.09.06 - 15:50 Uhr

Hallo


Was würdet ihr mir Raten alles in den Klinikkoffer zu packen??
Kann ich mich dort für die Geburt noch umziehen?? Was muss ich während der Geburt anziehen??
Muss ich mich unten rasieren, komm nicht mehr hin :-) ?

Vielen Dank und Liebe Grüsse

Beitrag von mybabylenny 14.09.06 - 17:52 Uhr

Du musst garnichts. Mach alles so wie es dir am bequemsten und am Liebsten ist. Für deinen Koffer lass dir doch eine Liste ausdrucken. Findest du auf jeder Babyseite oder Zeitschriften ect..
Natürlich kannst du dich vorher umziehen frischmachen ect. wenn du noch zeit hast und die Wehen nicht soweit fortgeschritten sind. Mach dir keinen Kopf und lass alles auf dich zukommen. Bei meinem 2. Kind werde ich mehr Still BHs mitnehmen (waren am 2. Tag gleich alle nass von der mumi-Einschuss. Und eigene Damenbinden und viele bequeme grosse Baumwollunterhosen würde ich auch empfehlen da die kliniken nur binden ohne klebestreifen haben die verrutschen und rieesig sind und die einmalunterhosen sind aus netz und total unbequem. hab mich sehr nackt gefühlt und gleich meine eigenen genommen. Aber während dem Aufenthalt kannst du dir ja ständig was von verwandten mann... bringen lassen.

Alles Gute für euch beide!!
Gruss natalie

Beitrag von 274 14.09.06 - 18:02 Uhr

Hallo !

Einpacken : lange T-Shirts ( 2 Stk) für die Geburt. Ja, Du kannst dich umziehen. Dicke Socken für die Geburt und normale Socken. Jogginghose bzw bequeme Hosen und weiter T-Shirts für die Tage in der Klinik , Bademantel, Hausschuhe und Badeschuhe zum Duschen. Natürlich Unterwäsche und gr. Still-BHs. Du bekommst aber auch dort so kleine Netzunterhosen, weil es möglich ist das Du dir durch den Wochenfluss die Unterhosen versaust. 3 Nachthemden, weil Du vielleicht stark schwitzt. Handtuch und Waschlappen.
Für das Baby sollteste Du auch etwas mitnehmen für die Heimfahrt. Du brauchst auch Personalausweis und Familienstammbuch ( wenn du so etwas hast ). Foto
Getränke und etwas zum Essen. Versichertenkarte
Ansonsten nätürlich noch Duschgel, Creme Zahnbürste usw.
Brauchst Dich nicht rasieren, notfalls machen die Hebammen das.

Alles Gute#klee

Beitrag von edea 15.09.06 - 00:26 Uhr

Hallo!

Guck mal: http://www.urbia.de/services/kliniktasche/

Ich hab noch einen kleinen Tipp für dich - kauf dir in der Drogerie Shampoo, Duschgel usw. in diesen Minifläschchen. Das spart schon mal jede Menge Gepäck. :-)

Und wenn du bisher keinen Bademantel getragen hast.. dann kauf dir auch fürs KH keinen. Ich hab mir einen von meiner Mutter geliehen und ihn in 5 Tagen kein einziges Mal gebraucht.

LG und alles Gute
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von lolleken 16.09.06 - 12:53 Uhr

Kann dir auch nur empfehlen, auf die Listen zu schauen.

Außerdem meine Erfahrungen:
Wenn du keine Nachthemden trägst, nimm reichlich Schlafanzughosen zum Wechseln mit (Wochenfluss geht auch mal daneben, besonders im Schlaf).

Aufknüpfbare Oberteile sind praktisch, man kann aber auch normel T-Shirt nehmen. Die hebst du zum Stillen einfach hoch, macht man zu Hause dann ja auch.

Eigene Unterhosen habe ich kaum gebraucht, sondern hab in den ersten drei Tagen nur die Netz-Dinger getragen. Das ist aber Geschmackssache.

Ansonsten: Ich habe bei der Entlassun (nach 3 Tagen) noch nicht wieder in die Umstandshosen aus dem 6. Monat gepasst.

Und nimm auf jeden Fall was zu Essen mit. Ich hatte abgepackte Crossaints aus dem Supermarkt. Nach der Geburt hatte ich riesigen Hunger.

Ansonsten: Nimm nciht zu viel mit. Was du auch sonst zu 3 Tagen Krankenhaus mitnehmen würdest. Was fehlt, können dir dein Mann oder andere Besucher mitbringen.

EIne schöne Geburt
Juliane