bei wem sind durch agnus castus(mönchspfeffer) die sb zurück gegangen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von pitti25 14.09.06 - 15:58 Uhr

bei mir hat sich bisher in dem fall nämlich noch nicht sehr viel getan, aber meine eisprünge sind immer regelmäßig, und meine mens dementsprechend auch.

wie zu fieden seit ihr denn?????????

mfg. pitti

Beitrag von novia1 14.09.06 - 16:32 Uhr

Ich nehme es erst seit 2 Wochen, daher weiß ich noch nicht wirklich wie es wirkt. Ich hatte am Montag meine Mens und da hat mein Busen wirklich gespannt und weh getan.
Also auch noch keine wirkliche Veränderung. Wie lange nimmst du es schon?

Beitrag von pitti25 14.09.06 - 16:47 Uhr

anfang des jahres hatte ich es schon mal 3-4 monate genommen, mit relativ guten ergebnissen, aber leider waren die SB eben nicht verschwunden, und das ist das was mir am meisten sorgen macht, jetzt nehme ich es seit nem knappen monat.

na mal schauen, deswegen wollte ich mich mal umhören.

mfg

Beitrag von manderine 14.09.06 - 17:38 Uhr

hallöchen nehme mönchspfeffer nun schon mehrere wochen anfangs hat sich nichts getan. aber nach etwa 4 wochen hatte ich einen regelmäßigen zyklus und nicht mehr so viel schmerzen. also es hilft bei regelmäßiger einnahme aber es dauert viel glück ;-)

Beitrag von pitti25 15.09.06 - 21:12 Uhr

danke für eure antworten.

ich hoffe das es bei mir auch die gehoffte wirkung zeigt.

bis bald.

pitti