Wer hat den Film "Das Parfum" gesehen?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von jasminb 14.09.06 - 16:04 Uhr

Hallo,

würde gerne im Kino den Film anschauen.

Nur ich wollte vorab wissen, wie brutal der Film ist. Da ich auf Blutiges nicht stehe oder besser gesagt vertrage #schmoll

Ab wieviel Jahren ist der freigegeben?

Danke für die Antworten

LG Jasmin#sonne

Beitrag von farideh 14.09.06 - 16:48 Uhr

Hallo!

Der Film kommt am 14.September erst in die Kinos!

Beitrag von farideh 14.09.06 - 16:50 Uhr

Sorry vergessen.
er ist freigegeben ab 12

Beitrag von jasminb 14.09.06 - 16:59 Uhr

Hhhm, hätte schwören können, dass der schon letzte Woche bei uns im Kino lief.

Beitrag von mariquita 14.09.06 - 16:54 Uhr

Hallo Jasmin

Ich habe das Buch gelesen und möchte auch unbedingt den Film schauen. Von der Vorschau her denke ich aber, er ist ziemlich gruslig #schock!

Liebe Grüsse

Claudia mit Vivien (3) #blume

Beitrag von mama_1987 14.09.06 - 18:37 Uhr

Hab auch das Buch gelesen musste ein Referat darüber halten .. ich sag nur SEHR SEHR Spannend #freu

Beitrag von sebel2005 14.09.06 - 19:16 Uhr

Der Film ist FSK ab 12 und angeblich glättet der Film wohl das Buch in seiner Drastik einigermaßen.

lg Sebastian

Beitrag von meggy31 14.09.06 - 19:32 Uhr

Sehen will ich den Film auch unbedingt.

Aber mal ehrlich sooo schlimm und brutal kann er ja nicht sein, bei FSK 12 ;-)

LG, Meggy!

Beitrag von pretty.kitty 14.09.06 - 19:35 Uhr

Der Film ist ab 12, aber gruselig ist der sicher nicht... wurde ja schon gesagt, dass die unheimlichen Elemente (der Mörder ist z.B. im Buch ne finstere, hässliche Gestalt, im Film ein junger Schönling) arg reduziert wurden. Dafür steckt der Streifen voll mit Nacktheit und das find ich eklig: Dass die alles zeigen, die nackten Leichen, die T*tten... es soll ja ne Szene mit ner Massenorgie geben und man kriegts schonungslos vorgesetzt - widerwärtig, das würd ich mir nicht angucken und dafür noch Geld bezahlen. Aber wenn einen sowas nicht abstößt, kann man sicher ohne Probleme in "Das Parfum" gehen.
Auf mich wirkt der Film in der Vorschau zu opulent und irgendwie reizlos. Und alles so übertrieben frivol. Wie die vom Schnüffler begehrten Mädchen schon rumlaufen, mit so tief ausgeschnittenen Dekolletés, dass man sie kaum noch auszuziehen braucht... Diese Verfilmung scheint durchtränkt zu sein von Obszönität, das gefällt mir nicht. Da kann meinetwegen das ganze Land reinrennen, ich geh für dieses unappetitliche Machwerk ganz sicher nicht ins Kino.

Beitrag von eineve 15.09.06 - 10:24 Uhr

wer einen porno dabei erwartet wird auch fürchterlich enttäuscht sein.

aber - eine gute vermittlung WAS gerüche wirklich beim menschen bewirken - und der dezente hinweis: du kannst davon ebenso betroffen sein ;-)

ach ja - wg der massenorgie ;-) die filme macher haben den darstellern sogar ne unterlage auf dem harten kopfsteinpflaster beschert ;-) also brauchten die darsteller nicht leiden und habens so gemacht wie die laiendarsteller auf den bildern von dem einen fotografen - wie heisst der nochmal, das ganze dörfer sich ausziehen lässt und am boden nackt rumliegen lässt? wird als sehr teure kunst verkauft... ;-)

Beitrag von luneo 15.09.06 - 10:41 Uhr

Also so "obszön" kann der Film doch nicht sein, wenn er ab 12 Jahren freigegeben ist, oder? Außerdem empfinde ich den Hauptdarsteller im Film gar nicht als Schönling.

Passt zwar hier nicht rein, aber ich war gerade auf deiner Homepage. Genau DESHALB habe ich mich für 2 Kinder entschieden. All deine Argumente FÜR ein Einzelkind sind genau der Grund, warum ich das auf alle Fälle verhindern wollte.: zB "stehen finanziell immer auf der Sonnenseite" - solange Mami und Papi da sind sicher. Lauter einfach dumme Argumente, die nur deinen Egoismus widerspiegeln. Sorry, aber deine Homepage kann für jede Mutter, die sich nicht sicher ist, nur ein Argument für ein zweites Kind sein!!

Gruß

Beitrag von samweis 15.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo,

ich hab auch kurz auf die Homepage geschaut und muss dir absolut Recht geben. Da läuft es einem ja eiskalt den Rücken runter wenn man das liest...



Beitrag von marshy 15.09.06 - 13:42 Uhr

wer das buch gelesen hat,sollte sich den film nicht anschauen ..es ist wahrlich enttäuschend..meine bekannte hatte ein vorabversion zum kritikschreiben gesehen und kennt das buch......hier wurden millionen zum fenster rausgeschmissen#gaehn

Beitrag von eineve 16.09.06 - 10:14 Uhr

was ist da homepage? #kratz seh da nur widerkehrende popups die nicht schliessbar sind#kratz

Beitrag von floridasunshine 16.09.06 - 19:56 Uhr

Ich war Donnerstag direkt drinnen und er hat mich total begeistert. Unglaublich fand ich den Film, ohne das Buch vorher gekannt zu haben. Wirklich sehenswert.

Viel Blut hat man wirklich nicht gesehen, man konnte sich aber sehr gut in die Zeit und die Geschehnisse hineinversetzen. Es fing schon sehr spektakulär an. Auf dem Pariser Fischmarkt, wie es halt früher war - dreckig, Ratten, Maden...das war aber auch das Schlimmste am Film - fand ich.

Viel Spaß, es lohnt sich wirklich, reinzugehen!

Beitrag von jasminb 17.09.06 - 12:57 Uhr

Danke! Endlich jemand der mir meine Frage beantwortet!!!!

LG Jasmin