Baby in der Firma "vorstellen"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathleen79 14.09.06 - 16:29 Uhr

Hallo liebe Mamis,

nun ist unsere Kleine schon 4 Monate alt und ich habe es noch immer nicht geschafft die Kleine bei den Kollegen "vorzustellen". Nun haben sie schon gefragt wann ich denn mal vorbei komme.

Nun aber meine eigentliche Frage an Euch: Habt Ihr da etwas ausgegeben? Ich weiß nicht so recht was. Will auch nicht vom Parkhaus bis zur Firma so viel schleppen. Wir sind so viele im Team. Ich müsste mind. 2 Kuchen backen und diese dann vom Parkhaus bis zur Firma schleppen und die Kleine ja auch noch.
Habe schon überlegt ob ich nicht erst etwas ausgebe wenn ich wieder arbeiten komme. Ist allerdings noch ein Jahr her. Als ich in Mutterschutz gegangen bin, habe ich 2 Wochen zuvor reichlich ausgegeben, da ich auch Geburtstag hatte. Andere machen nicht mal das. Wie denkt Ihr darüber? Habt Ihr gleich ausgegeben, oder erst wenn ihr wieder arbeiten seid? Und vorallem was habt Ihr ausgegeben?

Danke für Eure Antworten. Vielleicht sind ein paar Anregungen dabei.

Liebe Grüße
Kathleen mit Lorraine (4,5 Jahre) & Jolina (4 Monate)

Beitrag von babycorn 14.09.06 - 16:32 Uhr

Ich hab an meinem letzten Arbeitstag einen ausgegeben - als ich die Geschenke für Fiona bekommen habe. Dann eigentlich nicht mehr.

LG
Claudi & Fiona

Beitrag von seda76 14.09.06 - 16:42 Uhr

Ich habe auch ein Frühstücck ausgegeben als ich in Mutterschutz gegangen bin. Als ich mit der Lütten bei der Arbeit vorbeigeschaut habe nicht. Hätten meine Kollegen auch nicht erwartet - denke ich zumindest :o)

Beitrag von wattewolke 14.09.06 - 16:42 Uhr

Hallo,
wegen der Elternzeit arbeite ich auch erst in einem Jahr wieder. Da mir die Organisation und Schlepperei für einen Imbiss ebenfalls zu viel bei meinem letzten Besuch waren, habe ich einen Betrag in die Personalkasse eingezahlt, von dem die Kollegen zu einem Termin, der ihnen passt, z.B. einmal Pizza bestellen (und an mich denken) können.
Ist nicht gerade originell, aber mit Baby verzeihlich, denke ich.
Viele Grüße von Claudia

Beitrag von babybunnychen 14.09.06 - 17:15 Uhr

Hab es nach der Geburt gemacht. Aber erst beim 2. Besuch als Hilfe hatte ich meine Mutter mit. Hab so kleine Tortletts mit Erdbeeren drauf usw. und Sahne. Kam sehr gut an

Beitrag von braut2 14.09.06 - 20:48 Uhr

nö. ich hab auch nix ausgegeben als ich in muschu gegangen bin. war auch blöd da ich eine schit SS hatte und viel krankgeschrieben war, und auch vor dem muschu krankgeschrieben war. ich war nur nochmal schnell im büro um mein zeugs wegzuräumen.....
und vor kurzem war ich dann auch endlich mal mit helena da. und da hab ich nicht noch extra was mitgebracht.hat aber bei uns noch nie eine gemacht die einen baby-besuch gemacht hat...

lg ilona