Haltet Ihr solche Schmerzen für normal???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lizzy77 14.09.06 - 16:29 Uhr

Oh Mann!

Seit gestern hab ich Bauschmerzen wie bei Mens nur stärker!
Was soll dass denn!?!?!?!!? #kratz

Hab doch erst am 27.09. NMT. Bin also jetzt erst so knapp über den ES.

So was hatte ich noch nie! #heul
Was könnte das denn sein ??????
Meint Ihr das ist bedenklich und ich sollte mal lieber zum Doc?
Oder doch lieber Ruhe bewahren und warten bis es von selber geht?

aua!
Das ist aber jetzt keines von den Postings wo die Antwort "Du bist vielleicht schwanger" erwartet wird. Mir gehts echt nicht gut!

Gruss
Lizzy

Beitrag von baby2008 14.09.06 - 16:31 Uhr

Hi,

vielleicht hast du ja eine Blasenentzündung! Ich hatte das auch und hatte kein brennen oder sonstwas! Aber ich hatte Bauchweh zum Wände hoch gehen!
Ich würde an deiner stelle ´zum Arzt gehen!

LG Arijane

Beitrag von lizzy77 14.09.06 - 16:42 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Aber Blasenentzündung halte ich für eher unwarscheinlich.
Zum Wände hoch gehen reicht mein Bauchweh auch noch nicht ganz
Hab gerade auch gleich gegoogelt nach den Krankheitsanzeichen und so, und da trifft eigentlich wirklich nichts zu. Für so was bin ich rundsätzlich auch wirklich total unanfällig.

Hattst Du keine anderen Anzeichen als das Bauchweh?
Meine Frühere Kolligin hatte das andauernd. Das ist echt übel

LG
Lizzy

Beitrag von baby2008 14.09.06 - 17:47 Uhr

Keine anderen Anzeichen!
Ich hatte nur Bauchweh!! Hab dann Antibotikum bekommen ( allerdings welches man auch während einer möglichen SS nehmen kann) und dann wurde es besser!

LG Arijane+#baby9SSW

Beitrag von i_kind 14.09.06 - 17:10 Uhr

Hallol Lizzy,

ich muss Arijane recht geben. Hatte (habe sogar noch) die gleichen Beschwerden wie du. Konnte kaum sitzen oder laufen. War am Mo nun beim Hausarzt. Der drückte auf dem Bauch rum und meinte - Blasednentzündung. Geben sie mal noch einen Urin ab. Hab ich gemacht- Ergebnis negativ. Der Hausarzt schickte mich zum FA. Also stand ich am nächsten morgen beim meinem FA auf der Matte. Wieder ein Urintest und wieder negativ. Der FA meinte eine Blasenentzündung wäre unwarscheinlich. Der FA machte dann einen Ultraschall und da war es zu sehen. Der Urin ist stark vergrisselt - Blasednedntzündung! Nichts Gynokologisches. Muss nun Antibiotila nehmen und es wir langsam besser. Aber der FA meinte das hätte er nicht gedacht.
Also ab zum Doc mit Dir, denn damit ist nicht zu spaßen. Ich zeige auch nicht gerade die Typischen Blasenentzündungsbeschwerden!

LG i_kind

Beitrag von tami79 14.09.06 - 17:23 Uhr

Könnte auch der Darm sein.....gute Besserung