verwöhne ich mit dem tragetuch mein baby?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liz 14.09.06 - 16:32 Uhr

hallo zusammen!

dominik ist morgen 5 wochen. seit mehr als einer woche hab ich immer öfter probleme gehabt ihn tagsüber im stubenwagen zum schlafen zu bringen. er hat selten mehr als eine halbe stunde geschlafen und wollte dann wieder an die brust. seit dem wochenende haben wir ein tragetuch. seitdem schläft er da drin. teilweise bis zu 3 stunden. es scheint ihm zu gefallen. ich hab ja an sich kein problem. auch wenn ich mir damit schwanger vorkomm. *gg* jetzt muss ich mir aber rundherum anhören, dass ich das baby verwöhne und er nie in seinem bett schläft usw. stimmt das? ich hab gehört dass manche babys mehr zuwendung brauchen und er scheint so ein baby zu sein. ich weiß auch nicht. soll ich das tuch wieder seltener nehmen?

er schläft auch bei mir im bett ein tagsüber. aber nur, wenn ich mit dabei liege. er scheint sehr viel körperkontakt zu brauchen.

bitte um eure tipps und ratschläge.

#danke und liebe grüße
liz

Beitrag von wirbel27 14.09.06 - 16:39 Uhr

Ein für alle Mal: Man kann ein Baby nicht verwöhnen. Wie du schon sagtest, jedes Baby ist anders. Babies brauchen einfach die Nähe. Schliesslich hatte es das 9 Monate und auf einmal soll es vorbei sein..!?
Gib ihm soviel Nähe es braucht, auch wenn es manchmal schwer fällt. Ein Baby das viel Nähe und Aufmerksamkeit bekommt ist später als Erwachsener ausgeglichener und gefühlsbetonter. Da gibt es genügend Statistiken, die das beweisen.
Also, lass die Leute alle labern und "VERWÖHN" dein Kind so richtig :-)

Miriam mit Noelani 9 Wochen, die soviel Nähe bekommt wie sie braucht :-)

Beitrag von liz 14.09.06 - 16:56 Uhr

eben. das hab ich auch gelesen. dass man sie (noch) nicht verwöhnen kann. ewig wird er nicht im tragetuch liegen wollen. denk ich mir halt mal. und wenn er es braucht dann braucht ers halt.

danke und lg
liz

Beitrag von juliocesar 14.09.06 - 16:42 Uhr

hallo liz

du gibst deinem kleinen genau das, was er braucht: wärme und geborgenheit. solange es dich nicht stört, stundenlang mit dem tragetuch rum zu laufen: tu es, dominik wird es dir danken und deswegen nicht verwöhnt. wenn du jemanden gern hast oder frisch verliebt bist, möchtest du deinen schatz auch immer in deiner nähe haben und nicht von ihm getrennt sein. er war 9 monate in deinem bauch und im tragetuch ist er ja ähnlich aufgehoben, direkt unter bzw an deinem herzen.

lg gabriela.

Beitrag von liz 14.09.06 - 17:01 Uhr

hallo gabriela!

danke für deine antwort. naja stören. manchmal wär ich schon froh, wenn er einfach mal in seinem bett schlafen würde. aber man lernt dazu und tut die dinge die man mit baby im tragetuch tun kann und der rest muss halt warten bis papa kommt und mich ablöst. *gg*

ich hab mal gelesen. neun monate im bauch und neun monate auf dem bauch. also dass die kinder dann halt immer bei einem sind. neun monate glaub ich zwar nicht dass es bei uns werden, aber die nächste zeit bestimmt.

lg liz

Beitrag von juliocesar 14.09.06 - 21:35 Uhr

hallo liz

das hat sicher was wahres, 9 monate im bauch, 9 monate auf dem bauch. irgendwie schaff ich das leider nicht, den haushalt mit saskia im tragetuch zu machen. die stemmt so doll nach hinten und zappelt, sobald ich nicht mit ihr laufe oder im fahrenden tram sitze. da müsst ich immer das köpfchen stützen, damit sie mir nicht nach hinten hängt, obwohl ich sie in der wickel-kreuz-trage ziemlich eng binde. tja, bei ihr muss immer was laufen und für sie ist tragetuch wohl gleichbedeutend wie frische luft aber nicht wie haushalt. naja, ist ja schliesslich auch meine tochter. #freu

lg gabriela und saskia

Beitrag von stepsteph20 14.09.06 - 16:45 Uhr

hey liz,

du kannst dein baby mit 5 wochen noch gar nich verwöhnen!
und du hast recht, manche babys brauchen nun mal mehr zuwendung.
wenn ich an jerome denke:
er ist zum anfang nur auf meinem nacktem oberkörper, auf der herzseite eingeschlafen,später nur auf dem arm bzw schoß.
und jetzt ist er mittlerweile fast 11 monate und überhaupt nicht verwöhnt.er spielt auch super alleine.
genieße das kuscheln mit ihm und du machst es genau richtig im moment!du gibst deinem baby die zuneigung und liebe, die es braucht! #freu

lg steffi und jerome

Beitrag von liz 14.09.06 - 17:05 Uhr

hallo steffi!

wow. das war bei euch dann sicher auch nicht immer leicht oder? immerhin war ja auch winter. klingt ein wenig umständlich. aber ich finds toll dass du ihm das gegeben hast was er brauchte. ich find solche tipps immer super: leg das baby ins bett und lass es schreien. irgendwann schläft er schon ein. ja spitze. lassen wir das kind doch einfach schreien. NIE. es zerreisst mir ja schon das herz wenn er so herzerweichend weint weil er gewickelt wird. das kann er nicht leiden. und ich kann mir nicht vorstellen dass ein kind gut schläft, das sich in den schlaf geweint hat. ne ne. mit mir nicht.

lg liz

Beitrag von matzzi 14.09.06 - 16:54 Uhr

Zum thema verwöhnen hab ich was tolles gelesen:

"Kinder kann man nur verwöhnen, wenn man ihnen dinge gibt, die sie nicht brauchen." Und liebe und zuwendung gehört sicher nicht zu diesen dingen.

Mir wird auch immer vorgeworfen ich verwöhne mein kind, weil ich es nicht schreien lasse usw. aber ich denke dass vertrauen dass dein kind da zu dir bekommt wenn du immer für es das bist, kannst du nie wieder nachholen.

LG Matzzi mit Skye....

Beitrag von liz 14.09.06 - 16:59 Uhr

ja, das wird wohl das nächste sein. ich verwöhn das kind weil ich es nicht schreien lasse. *gg* oh mann. ich werd das verwöhnteste kind bekommen dass meine verwandtschaft je gesehen hat. *lol*

hab ja schon einige beiträge von dir gelesen und immer ist mir der ungewöhnliche name von deinem kind aufgefallen. woher kommt der? und wie spricht man ihn aus?

lg liz (die eine vorliebe für ausgefallene namen hat)

Beitrag von matzzi 14.09.06 - 17:02 Uhr

Hallo Liz

skye ist ein irischer mädchenname und bedeutet Himmel, ist eigentlich nur die (alt)irische form vom englischen "sky" und wird auch genau so ausgesprochen.

hat uns gleich gefallen als wir ihn gehört haben:-)

Lg Matzzi

Beitrag von liz 14.09.06 - 17:09 Uhr

hallo!

irisch also. habt ihr einen bezug zu irland oder wars einfach der name an sich.

ich find den toll.

ich wollte für ein mädchen gerne kiana haben. aber einerseits hab ich einen jungen und andererseits muss ich wohl sehr überzeugend sein um meinem freund die zustimmung dafür abzuluchsen. *gg*

lg liz

Beitrag von matzzi 14.09.06 - 17:13 Uhr

haben eigentlich keinen irischen bezug. kenn ein mädchen dass so heißt und dachte immer das sei indianisch, bis ich nachgeforscht hab.

meinem freund hab ich zustimmung auf dem weg ins krankenhaus vollends abgeluchst:-) eigentlich war es nämlich zuerst als zweitname gedacht:-)

Beitrag von shygona 14.09.06 - 16:57 Uhr

Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen! #freu

Aber ein kleiner Vorschlag: Wechsle ab und zu mal die Tragevariante oder lass ihn auf deinem Arm schlafen. Das kann sonst mächtig auf den Rücken gehen, wenn du ihn den ganzen Tag trägst. Ich hab mir durch die einseitige Belastung nen Bandscheibenvorfall geholt (hatte früher nie Probleme mit dem Rücken) und das ist echt unangenehm... #schmoll

Beitrag von liz 14.09.06 - 17:06 Uhr

hallo!

immo hab ich das x. aber manchmal leg ich ihn auch rein ins tuch. naja. recht viel getragen wird er ja nicht. meistens liegt er so in dem tuch und ich auf der couch. *gg* nur wenn ich mir was zum essen mach, wäsche aufhäng oder so dann renn ich mit dem tuch rum.

lg liz

Beitrag von katalin 14.09.06 - 19:20 Uhr

Nur so viel: mein Kleiner wurde auch endlos im Tragetuch getragen (es war die einzige Ablenkung vom Trinken) und er liebt es auch heute noch!! Aber: er schläft seit 2 Nächten komplett alleine in seinem Bett im eigenen Zimmer! Ganz ohne Zwang, ganz von selbst!
Gib Deinem Schatz alles, was er braucht, dann wird er irgendwann ein ganz zufriedenes, "sattes" Kerlchen sein!
LG, Katalin

Beitrag von appalachee 14.09.06 - 21:00 Uhr

du kannst ein baby im ersten jahr nicht wirklich ERziehen, wie sollst du es denn dann VERziehen (also verwöhnen) können?

tragetücher sind super!!! ich wünschte, ich hätte mir meines früher geholt und dann evtl. gleich ein gescheites. meine handgelenke hätten es mir sicher gedankt und ich hätte mir 2 monate sehnenscheidenentzündung erspart.

wenn dein kleiner spatz deine nähe braucht, dann gib sie ihm! ich hab die erfahrung gemacht, dass sich alles irgendwann eh von alleine regelt. wenn die kleinen weniger nähe brauchen, zeigen sie es ohnehin!

marvin hat die ersten 3 monate tagsüber auch nicht in seinem bett geschlafen - nur auf der couch, im elternbett und bei mir am bauch. nachts war nie ein problem. und irgendwann, von jetzt auf gleich, ging es auch tagsüber! er wollte einfach nicht mehr bei mir legen, also hab ich ihn probeweise mal in sein bett. umgedreht und geschlafen hat er!!

viel spaß mit dem tragetuch! und lass dir nix einreden! du bist die mama. wenn es für dich okay ist, dann ist es das auch für dein baby - egal, worum es geht! andere haben da nix zu sagen.

lg, kerstin & marvin