An Erfahrene, schaut euch meine Schilddrüsenwerte an!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sandra_und_luca 14.09.06 - 16:39 Uhr

Hallo

ich hab mir erneut blut abnehmen lassen wegen meiner vergrösserten schilddrüse, hier die werte

TSH 2.52
T4 8,02
T3 1,55

Ich krieg immer wieder die antwort von meinem doc, es ist soweit alles in ordnung, vergrösserte schilddrüse käme von jodmangel, ich denke ich werde jetzt nen anderen arzt aufsuchen, das problem ist, ich brauch hier für den Endokrimologen im kh ne überweisung vom interniste, wäre ja dann sinnvoll wenn ich mir schleunigst beim internisten mal nen termin hole oder, ich glaub langsam mein hausarzt hat absolut keinen schnall.

lg
sandra

Beitrag von malawia 14.09.06 - 17:03 Uhr

Wieso brauchst du eine Überweisung vom Internisten? Geh zum Hausarzt und sag ihm du willst eine Überweisung zum Endokrinologen und fertig. Er ist verpflichtet dir die auszustellen ob er will oder nicht.

Wenn du deine Werte hast, hast du dahinter auch die Normwerte stehen und kannst selber vergleichen. Ansonsten stehen hier die Normwerte und das sieht bei dir normal aus. http://www.schilddruesenselbsthilfe.de/normwerte.html

Wobei das auch Gefühlssache ist. So kann jemand am unteren Ende oder oberen Ende des Normwertes liegen und der Körper reagiert trotzdem entsprechend.

Beitrag von jasminb 14.09.06 - 17:17 Uhr

Hallo,

der Hausarzt ist NICHT dazu verpflichtet eine ÜW für jeden und überallhin auszustellen. Wenn der Hausarzt oder Internist sagen, es ist nicht notwendig, so hast Du keine Chance.
Und dafür gibt es ja die Praxisgebühr, die soll verhindern, dass der Patient wegen jeder Kleinigkeit zu einem x-beliebigen Arzt geht.

Spreche aus Erfahrung. Wollte vom Hausarzt ne ÜW zu Hautdoc zur Muttermalkontrolle und habe keine gekriegt.
Er sagte es sei nicht notwendig und er könne genauso gut die Muttermale kontrollieren. Ich hab den grössten Krach mit ihm bekommen. Weil der ne Ahnung von der Mutterkontrolle hat. Haha. Habe selbst beim Hautdoc gearbeitet und weiss daher schon was notwendig ist oder nicht. Aber keine Chance.

Such Dir lieber nen neuen Internist und besprich Deine Problematik dort. Und zahl lieber nochmal 10 EUR Praxisgebühr. So bist Du auf der sicheren Seite.

Alles Gute

Jasmin

Beitrag von sandra_und_luca 14.09.06 - 17:50 Uhr

also hier läuft das anders, ich hab bereits schon beim Endo im kh angerufen, die nehmen nur überweisungen vom internisten an, also wird mir nix anderes übrig bleiben

Beitrag von andrea_right_back 14.09.06 - 18:11 Uhr

lass dir keinen jodmangel einreden, es gibt in D keinen jodmangel mehr!!!

Beitrag von sandra_und_luca 14.09.06 - 18:54 Uhr

Eben genau deswegen will ich ja zum internisten damit ich endlich ne überweisung zum Endo kriege!!!!!!!!!!!

Beitrag von barzoli 14.09.06 - 19:40 Uhr

Hallo Schlotti,

Dein TSH ist grenzwertig, wenn man von der neuen Norm 2,5 ausgeht, jetzt wäre es interessant die freien Werte also FT3 und FT4 zu wissen, ich versteh ned ganz, warum Dein Doc die nicht abgenommen hat.
Wechsel den Doc und besteh auf ne Überweisung zum Internisten. Bleib auf jedenfall drann!!
LG
Barzoli

Beitrag von sandra_und_luca 14.09.06 - 20:05 Uhr

Huhu Süsse

na klar bleib ich am ball, geht ja schiesslich um meine Gesundheit und mich nervts langsam tierisch. es ist hier wirklich so, hab im kh angerufen endo nimmt nur überweisung vom internisten, also werd ich zusehen, dass ich dorthin komme, weil gut gehts mir ja nicht und irgendwas muss da sein

lg
sandra