Unterleibsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von claul1983 14.09.06 - 16:42 Uhr

Hi ihr Lieben!

Ich hätte eine Frage:

Bin in der 6.SSW und hab seit heute mittag immer wieder Unterleibskrämpfe, mal tun sie mehr weh mal weniger.
Ich weiß, das ein Ziehen in den Leisten normal ist, aber es sind richtige Krämpfe wie bei der Regel.
Blutungen oder so, hab ich bis jetzt noch nicht.
Was mir auch heute ein bisschen zu denken gegeben hat, ist dass ich sonst immer richtig spürte, dass ich schwanger bin (Übelkeit den ganzen Tag, Müdigkeit usw) Heute merke ich gar nichts, mir war nicht mal schlecht in der Früh, was mir sonst immer extrem war.
Gestern war ich das erste Mal beim FA, der hat aber nur gesagt, dass er noch nix erkennen kann, außer einer Fruchtblase.

Was kann nur los sein bei mir?

Bedanke mich bereits im Voraus für Antworten!

LG Claudia #blume

Beitrag von tequisun 14.09.06 - 16:49 Uhr

Hi Claudia,

ich würde den FA anrufen und ihm schildern, dass es andere Schmerzen sind als sonst und dann dort vorbeigehen.

Dann bist Du auch beruhigt und weißt, was Sache ist.

Viele Grüße
#sonne Sun

Beitrag von winniethepooh 14.09.06 - 21:43 Uhr

Hallo Claudia,
ich würde mir nicht zu viele Gedanken darüber machen, dass du von der SS noch nicht viel merkst...du bist in der 6 SSW.
Die Beschwerden fangen sicher jetzt bald langsam an.
Ich bin auch in 6. SSW und in der letzten Woche hatte ich Bauchweh und Rückenschmerzen, so heftig, dass ich dachte, meine Mens setzt ein. Ich konnte es nur mit ´ner Wärmflasche auf dem Bauch aushalten.
Nehme Magnesium (als Brausetablette) und seither alles super. Sicher zieht und krampft es mal hier und da aber ist denke, das ist auch normal. Das mit den Krämpfen würde ich sicherhaltshalber mal abklären aber ich glaube nicht, dass es was Ernstes ist. Es passiert ja auch in deinem Unterleib ´ne Menge im Moment, die Mütterbänder dehnen sich, und die Hormone wirken auf deine Uterusmuskulatur (so wie auch bei der Mens, nur eben, dass die Schleimhaut nicht abgestossen wird.)
Kopf hoch, wenn uns demnächst ständig übel ist, jammern wir auch.
LG Sylvia mit Martha (2) und #baby (6.SSW)