was genau hat es mit dem lippenbändchen auf sich?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crystall 14.09.06 - 17:16 Uhr

hi

pauls lippe ist noch sehr stark mit dem zahnfleisch verwachsen, so dass sie sich kaum nach oben ziehen lässt, was man ja auch nciht muss, aber ich habe gehört dass man es irgendwann mal wegmahen sollte.

ausserdem hat er dadurch einen kleinen knubbel zwischen den schneidezähnen.

warum ist das?
muss man das entfernen lassen?

lg crystall

Beitrag von mybabylenny 14.09.06 - 17:43 Uhr

Der sohn meiner freundin (jetzt genau ein jahr alt) hatte das auch bei der Geburt das die lippe mit dem Zahnfleisch verwachsen war. ihm wurde das aber gleich im kh getrennt, da er deswegen nicht gestillt werden konnte. ist bei deinem sicher was anderes sonst hätte man es auch gleich nach der geburt getrennt. Frag doch einfach deinen kia und frag nach einer evtl. op wenns euch stört.

lg und alles gute
Natalie

Beitrag von mima09 14.09.06 - 18:53 Uhr

Hallo,

meine hatte zwar kein Lippenbändchen, sodern ein verkürztes Zungenbändchen und im KH hat man es nicht geschnitten. Mit so einem Bändchen ist es unmöglich zu Stillen und im KH haben sie mir gesagt, dass meine kleine zu schwach wär um an der Brust zu trinken. Meine Habamme hat es geschnitten und anscheinend macht es auch ein Zahnarzt. Ich denke die machen es auch bei einem Lippenbändchen.

Frag doch da einfach mal nach.

LG Mirjam + Lisa