welche sympthome bei schwangerschaftsvegiftung????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lunasam 14.09.06 - 17:21 Uhr

mein frage steht ja schon oben!!
Kann mir jemand sagen was sich wie äussert?#kratz ist wichtig!
danke
lunasam +#baby ET-11

Beitrag von ninchen11 14.09.06 - 17:26 Uhr

So viel ich weiß mit ziemlichen Wassereinlagerungen gepaart mit hohem Blutdruck und Eiweiß im Urin!
Nur Wassereinlagerungen hat nichts zu bedeuten.
Sollte Dir dazu die Leber weh tun: schnell zum Arzt.
Was sind denn Deine Symptome?
Lg, Nina

Beitrag von lunasam 14.09.06 - 17:35 Uhr

ich glaube die Leber schmerzt nicht!!! Sollte ich trotzdem gehen???
lg
lunasam

Beitrag von ninchen11 14.09.06 - 17:41 Uhr

Sicher ist sicher, ich würde es morgen mal testen lassen. Ich glaube man macht am ende der SS nichtmehr viel dagegen, wenn die Vergiftung nicht zu stark ist, aber frag lieber nach. Ich habe mir auch Blut abnehmen lassen um das zu testen. Man fühlt sich einfach beruhigt!

Alles Gute Dir!! Nina

Beitrag von 81nadine 14.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo Lunasam!

Ich hatte eine Gestose.
Symptome sind Wassereinlagerungen, Bluthochdruck und Eiweiß im Urin. Bei Oberbauchschmerzen:Sofort ins Krankenhaus.

Wenn Du Dir unsicher bist, fahr bitte zum Arzt. Ich sass bei meinem FA und hatte einen Blutdruck von 170/110-und habe mich noch nicht
einmal schlecht gefühlt.

Wünsche Dir alles Gute,

Nadine

P.S. Mit einer Gestose ist nicht zu spassen-und man kann am Blut nicht erkennen, ob man eine hat oder nicht.

Beitrag von realman 14.09.06 - 20:18 Uhr

Hallo Lunasam,

ich werde jetzt seit zwei Wochen von meiner FÄ wg. Gestose Verdacht beobachtet.

Die einizigen Hinweise darauf sind bei mir Augenflimmern, Schwindel und für meine Verhältnisse hoher Blutdruck, der aber immer schwankt zwischen normal, zuwenig und zuviel.
Bisher hab ich gottseidank weder Eiweiß im Urin, noch sind die Oedeme an meinen Füsse groß zu sehen.
Ich muss jetzt dreimal die Woche ans CTG, Urinbestimmen lassen und den Blutdruck messen, darüber hinaus werden einmal wöchentlich die Gestose Werte im Blut bestimmt und ich muss jede zweite Woche zum Doppler ins KH.
Bisher sind alle Ergebnisse unauffällig, jedoch ist unklar warum mir immer schwindlig ist und ich Augenflimmern habe.

Ich hoffe jetzt das sich keine Gestose entwickelt und meiner Kleiner sich schnellst möglich auf den Weg nach draußen macht, damit ich mir nicht länger Sorgen machen muss.

Alles Gute

Ariana mit Fabienne 18 Monate und #ei 36+2 ssw

Beitrag von wallbreaker 14.09.06 - 21:26 Uhr

http://www.gestose-frauen.at
http://www.gestose-frauen.de