Mich ekelt die Unterwäsche meines Mannes an........

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von igitt 14.09.06 - 17:59 Uhr

Hallo,

passt eigentlich nicht in dieses Forum, muss aber in Schwarz schreiben, weil es mir so mega peinlich ist. #gruebel

Vorab: Ich liebe meinen Mann, er ist mein Traumann. Da gibts nur ne Kleinigkeit die mich anekelt.

Die Unterhosen meines Mannes. Ich will jetzt nicht ne Ekeldiskussion beginnen. Aber vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich könnte würgen, wenn ich wieder ne Unterhose mit gelben Spuren oder Urlaubsbräune waschen muss. Ich weiss gar nicht wie man so was macht. #schwitz Und ich kann waschen wie ich will, die Flecken gehen gar nicht mehr raus.

Wer hat die selben "Symptome" oder kann mir nen Tipp geben, wie ich meinem Mann schonend beibringen kann, sich den Hintern und den XXX zu putzen. #kratz

Ich hoffe, Urbia löscht meine Diskussion wegen des Ekelfaktors nicht. #danke

Und ich meine es ERNST, es ist kein FAKE.

Danke.

Claudia

Beitrag von ??? 14.09.06 - 18:11 Uhr

ich denke das es nix ungewöhnliches ist, wenn man mal ne bremsspur hinterlässt, OBWOHL man sich den hintern abgewischt hat. macht dein mann sport? bei meinem freund kommt das auch öfter vor und wenn wir mal vom verein die trikots/hosen waschen, dann ist da auch mal was in der hose, obwohl die jungs die hosen nur kurz tragen. hab mir denn mal sagen lassen, dass es vom schwitzen kommt #schwitz

hast aber recht: ekelich ist es allemal #augen

Beitrag von andrea_right_back 14.09.06 - 18:14 Uhr

stell doch mal feuchtes toilettenpapier hin... bei meinem kleinen sohn hilft das ungemein ;-)

Beitrag von anyca 14.09.06 - 18:18 Uhr

Überlaß ihm doch die Wäsche ...

Also ich schau mir die Unterwäsche meines Göttergatten gar nicht so genau an. Bei uns wird gleich in vier verschiedene Behälter sortiert, (hell/dunkel, 30 Grad/60 Grad) und ich kippe die Wäsche nur noch in die Trommel.

Beitrag von meggy31 14.09.06 - 18:27 Uhr

Ganz ehrlich, ich würde ihm die Unterhosen einfach nicht waschen. Wenn er keine mehr im Schrank hat, wird er schon was ändern ;-)

Ansonsten weiß ich auch nicht #kratz

Feuchtes Toilettenpapier wäre auch noch ne Idee.

Ihr könnt mich steinigen, aber als normal sehe ich das nicht wenn man ständig Bremsspuren hinterläßt. Bei Kindern okay kann mal sein, aber bei Erwachsenen?

LG, Meggy!

Beitrag von wummale 14.09.06 - 18:36 Uhr

das ist ja echt eklig.

also ich kenn das bei meinem nicht. ich würds ihm einfach trocken ins gesicht sagen weil bei männer gehts meistens nicht anders. oder wenn du wieder einmal so ein exemplar von unterhose findest hol ihn... vielleicht schämt er sich dann.

das gerede von sport oder ähnliches kann ich nicht glauben. ich für meinen teil würde mich in den boden schämen wenn ich solche wäsche jemandem zum waschen gäbe und ich mache auch sport trotdem weist meine wäsche keinerlei spuren auf.

das sind solche sachen gegen die ich echt allergisch bin... angepinkelte klobrille oder eben solche unterwäsche. da seh ich rot und bei mir geht das garnicht!

Beitrag von nicki1972 14.09.06 - 18:55 Uhr

Also ich schau da gar nicht drauf, sondern gebe die Wäsche einfach in die Maschine.

Auf braune Flecken würde ich jetzt auch nicht so stehen, obwohl ich mir denke, das kann einfach mal vorkommen.

Aber das öfter mal gelbe Flecken drin sind, ist zumindest bei Männern die ihre Männlichkeit mit pinkeln im Stehen und anschliessendem schütteln verteidigen, durchaus normal.

Und ich finde das jetzt ehrlich gesagt nichts so mega ekelig. Die Teile werden bei 60° gewaschen und gut ist`s und ich habe dann beim zusammenlegen nie Flecken gesehen.

Beitrag von flatti 14.09.06 - 19:23 Uhr

Also ich finde das jetzt nicht sooooo schlimm....Kann ja wirklich mal vorkommen...schließlich kann es uns auch passieren, dass wir als Frauen mal Ausfluß haben und nix dabei..oder während der Periode mal auslaufen.
Ausserdem kann es bei Durchfall auch mal bei uns vorkommen...auch wenn wir da vielleicht genauer sind als Männer.
Ich denke nicht dass wir Frauen perfekt sind....jedoch waschen wir meistens die Wäsche und deshalb stören und unsere Flecken nicht.
Du solltest es nicht so eng sehen....
Und wenn Du Dich wirklich sooo davor ekelst, dann lass die Unterwäsche wirklich liegen und er kann ja solange sammeln bis die Maschine voll ist und selbst waschen..
Es ist Dein Mann....hallo? wirst ihm das doch mal sagen können.

Beitrag von truelovingirl 14.09.06 - 19:47 Uhr

Huhu du,

ich kenn da was wie man es entschärfen kann.
Kauf ihm dunkle Unterhosen, das mach ich auch bei meinem Freund
;-)

LG Anka :)

Beitrag von crie4deliverance 14.09.06 - 19:48 Uhr

Also bei uns wasche ich die Wäsche,und ich sehe bei meinem Mann keine gelben oder braune Flecken !?!
Vielleicht habe ich einen anormalen mann.
Mal ein Tipp von meinem Mann:das dingen mal gut abschütteln oder ein bisschen toiletten-papier mehr benutzen ...
sag es ihm doch einfach ..ich denke mal wenn du sowas machen würdest und er mach die wäsche zu hause,würde er dich bestimmt auch darauf ansprechen.
Nur Mut !!!

Lg

crie4deliverance

Beitrag von bonovoxx 14.09.06 - 19:54 Uhr

das problem wird bei mir keine frau haben - ich trage keine.

;-)

Beitrag von josefina 14.09.06 - 22:51 Uhr

Ah sooo, bei Dir haben dann Jeans und/oder Anzughosen den Ekelfaktor?! Naaa super!

;-)

Josefina, deren Mann "verunglückte" Unterhosen auswäscht, bevor er sie mir zum waschen reicht...

Beitrag von mariella70 15.09.06 - 12:57 Uhr

Kommt ein Mann vom Arzt und sagt zu seiner Frau: "Boah, ich muss morgen eine Urin-, eine Stuhl- und eine Spremaprobe abgeben, wie soll ich das bloß alles hinkriegen?"
Antwortet die Frau: "Gib doch einfach deine braune Cordhose ab!"
Gruß
Mariella

Beitrag von jill33 15.09.06 - 17:04 Uhr

#freu.....lachweg...#pro

Beitrag von pro sauberkeit 14.09.06 - 20:35 Uhr

hallo die damen ...

die männer sind nicht schmutziger als frauen #augen
es liegt viel mehr daran das männer am hinterteil mehr oder weniger behaart sind..
man bräuchte ewig um alles richtig sauber zu machen.. feuchtes papier ist eine gute möglichkeit aber halt nicht sehr männlich :-P

wenn nur ein bisschen "farbe" drin ist, solltest du es als normal hinnehmen.. aber selbst wenn er jeden tag frische sachen anzieht sollte es nicht so vorkommen #gruebel

kauf ihm nur baumwollunterwäsche, 60° waschen und gut..

ich persönlich bin unten komplett rasiert, pinkel grundsätzlich im sitzen und putze "ihn" danach ab... hatte bisher nie probleme. ich wasche meine sachen aber auch alle selber #freu


viel erfolg

ein mann

Beitrag von bonovoxx 14.09.06 - 21:14 Uhr

#pro

Beitrag von mrs.meisterpropper 14.09.06 - 21:15 Uhr

#schock
also mädels,mein mann ist kein deutscher.
am anfang habe ich mich gewundert,wo ist seine wäsche#kratz manchmal ??
ein kleines problem in der wäsche beseitigt erselber und wäscht,er würde nie sein äußeres nach innen kehren,geschweige denn zeigen,oder draußen auf die leine hängen.
Seine mutter hat 3 söhne (wahre prachtexemplare ),meint ihr ,die wäscht vollge****** unterwäsche ??
Da wäscht jedermann für sich.
Alles andere ist respektlos

ach übrigens,natürlich ist sein ****bestes stück natürlich unbemützt:-p =beschnitten,und nach jedem toilettengang wird gewaschen mit WASSER=ihh..wäschtsich einer nicht das Hinterteil#hicks ich müßte den kotzurbini rausholen#cool

;-)

Beitrag von anita_kids 14.09.06 - 22:23 Uhr

hm, also bei uns steht feuchtes toilettenpapier, aber weniger weil mein mann darauf bestand, sondern ich, denn ich habe in meinem tanga (der hat da ja auch direkten kontakt hin ;-)) immer ne kleine spur gefunden, dass fand ich auch eklig, seit dem feuchten toipapier kein thema mehr...bei meinem mann gibt es dieses phänomen nicht, obs an den dunklen unterhosen liegt #kratz bestimmt, denn als ich noch daheim wohnte und mich um die wäsche der ganzen family kümmern musste, habe ich die u-hosen meiner mutter und stiefvaters gehasst - ekel pur, aber nach zehn jahren sehen die dinger eh nich mehr nett aus *kotzurbini*

lg anita#augen

Beitrag von chantale77 15.09.06 - 07:43 Uhr

hallöchen,
verpack deinem mann doch mal charmin toilettenpapier& Feuchttücher in einer süßen geschenkbox #paket...vielleicht merkt er es dann ja..,wenn nicht....dann schenk ihm doch seine getragenen shorts,waschpulver incl bedienungsanleitung für die waschmaschine....da muß deinem dreckspatz ja mal ne erleuchtung kommen#kratz

viel spaß beim verschenken

Beitrag von wirdvater 15.09.06 - 09:31 Uhr

hallo claudia,
da hast du ja ein thema aufgegriffen, welches wieder einige frauen dazu bewegt in die kerbe " männer sind unsauberer als frauen" zu hauen. dazu wollte ich mich schon immer mal äußern, vielen dank.
grundsätzlich glaube ich, dass es auf beiden seiten gleich viele gibt die auf sauberkeit und hygiene achten und genau so viele die sich darum nicht so den kopf machen.
ich habe mich mal im sportbereich selbständig gemacht und konnte da einige dinge beobachten, da ich am anfang alles selbst sauber gemacht habe. wie da die bereiche toiletten, duschen etc. der frauen teilweise aussahen, möchte ich nicht weiter ausführen. die spender der flüssigseife konnte ich bei gleicher ferquentierung bei den männer 3 mal erneuern und im gegensatz dazu bei den frauen nur 1 mal.
zeitweise bin ich für reisen zuständig und sehe da teilweise auch wie frauen oder männer die zimmer verlassen. leider kann ich da auch entdecken, dass männer da sauberer gehaust haben.
wenn ich auf großen festivitäten mal die damentoilette aufsuche, weil die anderen besetzt sind, erschrecke ich mich jedes mal.
das erst einmal zum vergleich für alle, die da anderer meinung sind.

es kann bei deinem mann auch an anderen problemen liegen, die du evtl. mal vorsichtig ansprechen solltest. homoriden oder andere darmkrankheiten können auch daran schuld sein, dass immer etwas "land" in der unterhose zu sehen ist.
die gelben spruren lassen sich bei fast allen männer nicht immer vermeiden, da unsere harnröhre etwas länger ist als bei euch und sich diese auch nicht auswringen lässt.

also spreche ihn mal vorsichtog darauf an.

gruß carsten

Beitrag von litha 15.09.06 - 09:39 Uhr

>>>wenn ich auf großen festivitäten mal die damentoilette aufsuche, weil die anderen besetzt sind<<<

Carsten,

DIE Veranstaltung möchte sehen, bei der die MÄNNERKLOS besetzt sind und bei den Damen KEINE ewig lange Schlange ist ;-)

Ansonsten muss ich dir recht geben!

Litha

Beitrag von wirdvater 15.09.06 - 09:50 Uhr

ach litha,
mit dir an meiner seite werde ich hier dann alle angriffe überleben..*schmatz*

glaub mir. mnchmal müssen auch wir männer auf die anderen toiletten ausweichen, owohl du recht damit hast, dass die schlangen vor den damentoiletten öfter vorkommen.

bist du noch auf wolke 7? *nachobenschau*

carsten

Beitrag von litha 15.09.06 - 10:00 Uhr

Ich stärke dir gerne deinen Rücken, gern geschehen #liebdrueck

Nein, du brauchst nicht mehr nach oben schauen, du findest mich wieder auf dem Boden der Tatsachen #schmoll Falscher Zeitpunkt, falscher Ort? Ich kann dir auf jeden Fall sagen, Liebeskummer tut mit 39 genauso weh wie mit 14 :-(

Litha

Beitrag von wirdvater 15.09.06 - 10:12 Uhr

ach man, hätte ich bloss nicht gefragt...
das macht mich etwas traurig.
aber es hat auch etwas gutes, du bist wieder frei für mr. right der da draussen irgendwo rumläuft. wahrscheinlich wandert er gerade durch die schottischen highlands oder an den küsten irlands und fragt sich wo die frau wohl ist, mit der er das zusammen erleben möchte und wann der "vorausbestimmte" zeitpunkt kommt, sie zu treffen.
erinnerst du dich an mein gedicht "schatzsucher auf lebenzeit"?


carsten

Beitrag von litha 15.09.06 - 10:21 Uhr

Brauchst nicht traurig sein, reicht, wenn ich es bin ;-)

Ich habe jetzt losgelassen und es geht mir ganz gut damit. Selber schuld, wenn er mich nicht haben will :-p

Und an dein Gedicht erinnere ich mich sehr gut!

Litha #liebdrueck

  • 1
  • 2