Frage wegen schwacher Mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:08 Uhr

Ich hab mal eine Frage an euch, vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich hab seit 2 Monaten die Pille abgesetzt und bin auch superglücklich über meinen schönen 28Tage Zyklus mit einem Eisprung immer am 16. ZT. Aber meine Periode ist im Vergleich zu der Periode mit Pille sehr schwach. Wie es vor der Pille war, weiß ich nicht mehr, hab die Pille genommen seit ich 15 Jahre bin. Woran kann das liegen mit einer schwachen Mens. Oder ist die normal? Ich bräuchte theoretisch nur 1 OB/Tag. Und auch nur 2-3 Tage und dann nur noch wenig Schmierblutung. Woran kann das liegen? ´

#danke

Beitrag von email 14.09.06 - 18:12 Uhr

also wieso beschwerst du dich? ist doch toll ne schwache mens#freu

oder denkst du du bist #schwanger wie viele hier obwohl sie die mens haben?#kratz

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:16 Uhr

Ne, ne. Schwanger ganz sicher nicht. Wir verhüten mit kondom da ich noch andere Medis absetzen musste. Dieser Zyklus ist der 1. wo wir ohne dürfen. Da ich aber nach der Schwangerschaft Medis nehmen sollte, sollte das nicht soo lange dauern mit dem Schwanger werden - und so versuch ich halt, die besten voraussetzungen zu schaffen - ich hoffe, mein Körper versteht das;-)und machts mir nicht so schwer

Beitrag von email 14.09.06 - 18:20 Uhr

achso und wie gesagt sei froh eine so schwache mens zu haben#freu

und wenn du wissen willst wann ES ist kann ich nur Ovutests empfehlen gibts bei babytest im netz voll günstig ich bestell immer da und ich damals und meine freundin ist dadurch sofort schwanger geworden#freu ich hatte leider fG#heul aber nun im 2 ÜZ#freu

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:23 Uhr

#danke Ovutests hab ich schon, hab schon vorher mal geschaut, wie der Körper so funktioniert. Ist wirklcih interessant. Erst mit ZB usw lern ich meinen Körper kennen - und mach mich schon vor dem "richtigen hibbeln" verrückt. ;-)

Dann lass ich es einfach mal auf mich zukommen

#danke für deine schnelle Antwort

Beitrag von email 14.09.06 - 18:24 Uhr

das habe ich damals auch und jetzt sage ich immer-mein körper macht das schon!#freu

also ich drück dir feste die daumen#pro

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:27 Uhr

#danke

dir auch viel #klee#klee

Beitrag von email 14.09.06 - 18:33 Uhr

#danke ich schau immer wieder rein um zu schauen wies allen geht und lasse mich auch bissel anstecken zu hibbeln-aber ne woche vor NMT bin ich kaum noch hier sonst fall ich vom stuhl#hicks

Beitrag von silkesommer 14.09.06 - 18:13 Uhr

das ist erst der zweite Monat, deine Gebärmutterschleimhaut scheint net so gut aufgebaut zu sein, und wenn du nicht mehr verhütest, läuft alles so wie es die natur will, sei aber froh, ich fand es auch immer besser, als drei vier tage lang heftigste blutungen.... es ist alles ok.....

lg

silke

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:20 Uhr

#danke für deine Antwort. Hab gelesen das du SLE hast. Ich hab MS und erst die Medis abgesetzt (Interferon). Ich möchte halt die besten Voraussetzungen schaffen, dass es nicht sooo lange dauert mit dem schwanger werden. Ich musste zum Glück nur 3 Monate vorher absetzen. Aber irgendwie ist`s doch ein mulmiges Gefühl so "ungeschützt" vor der MS zu sein. Nicht falsch verstehen, für ein Kind würd ich alles tun, aber ein bisschen unsicher ist man manchmal schon. Ist das ein Problem für`schwanger werden wenn die Schleimhaut noch nicht soo toll aufgebaut ist? Ich glaub schon, oder? Wegen Einnistung und so?

Beitrag von silkesommer 14.09.06 - 18:27 Uhr

ja ich habe auch drei monate gebraucht um abzusetzen (MTX)und dann drei monate weil mein Arzt sehen wollte, ob ich auch wirklich ohne medis zurecht komme, dann kam das ok, nun bin ich ss, schon das zweite mal, die erste war eine ESS, aber ich muss momentan medis nehmen, hab nen kleinen schub (cortison)

wünsch dir alles gute und ganz viel glück und das du ne ganz lange beschwerdefreie zeit verleben kannst, am besten für immer, denn das ist glaub ich unser grösster wunsch...

lg

silke#liebdrueck

Beitrag von hasi.1981 14.09.06 - 18:33 Uhr

Danke, das wünsch ich dir auch.

Ich find es sehr schön von dir, wie du dich immer um uns "kümmerst" (und dir viel "Genöle" von uns anhörst - obwohl du sicher größere Probleme hast#klee)

Ich wünsch dir eine schöne Schwangerschaft und alles Liebe.

Lg

Beitrag von silkesommer 14.09.06 - 18:42 Uhr

du ich kann mich jetzt dem hier noch intensiver widmen, bin seid fat drei wochen strohwitwe, mein mann ist für zwei einhalb jahre auf ausbildung und nur noch am WE zuhause.

dir auch alles gute#liebdrueck

silke