Suche Autositz für Babys Sitz in Fahrtrichtung, kennt ihr noch einen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunda 14.09.06 - 18:15 Uhr

Meine Frage steht eigentlich schon oben. Hat irgendwer einen Autositz für Babys gekauft, wo die Babys noch in Fahrtrichtung befördert werden?

Ich hätte eigentlich gerne einen Maxi Cosi gekauft, aber den kann man ja nur entgegengesetzt der Fahrtrichtung montieren.

Problem ist nur, dass wir ja ständig zwischen Deutschland und Schweiz pendeln... Der Kinderwagen passt nur auf den Rücksitz.

Das bedeuted, dass ich auf dem Beifahrersitz sitzen muss und das Baby die ganze Fahrt über nicht sehen kann. Dafür ist es aber mit dem Gesicht fast vor unserem Hund, der im Kofferraum sitzt. Gerade im Herbst /Winter ist der nach den Pausen immer ziemlich nass und so ein Eurasier ist ein echter Schmutzfänger:-(.
Unglücklicherweise at er dann die Eigenschaft, sich ständig zu schütteln (sehr wasserscheu). Unsere Tochter bekäme dann eventuell dauernd den ganzen fliegenden feinen Dreck und die feinen Härchen ins Gesicht.

Insofern sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir einen Sitz suchen sollten, der in Fahrtrichtung montiert wird.

Hat jemand einen Tipp für mich? Vielleicht ein älteres Modell?

Für Tipps wäre ich sehr dankbar :-D

Beitrag von mary_joana 14.09.06 - 18:22 Uhr

hi,

ich weiß leider net wie man hier links reinsetzt aber ich hab bei ebay grad einiges gesehen. gib einfach autositz ein, kathegorie baby und dann erscheint an der linken seite so ne tabelle mit normgruppen. die anklicken und auf 0+I oder 0+I/II/III!!! vielleicht werd ich das mal irgendwann können mit diesen links#kratz

Beitrag von sunda 14.09.06 - 18:23 Uhr

Noch ein Zusatz: Ich bin gerade am Googeln und mir gar nicht mal sicher, ob es gestlich überhaupt noch gestattet ist, Babys in Fahrtrichtung zu transportieren. Das wäre aber echt blöd.

Beitrag von ela_micha 14.09.06 - 18:24 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß sollen die Kleinen bis 13 kg entgegen der Fahrtrichtung transportiert werden,nicht nur in den Schalen sondern auch in den kombinierten Sitzen der Gruppe 0-1.Doch diese Sitze können dann von 9 Monaten - 4 Jahren in Fahrtrichtung genutzt werden.Vielleicht kommt solch ein Sitz für Euch doch schon früher in Frage.

LG Manuela 34.SSw

Beitrag von doris.r. 14.09.06 - 18:27 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiss, gibt es solche Sitze überhaupt nicht mehr und die sind auch absolut verboten. Der Grund ist, dass das Baby bei einem Unfall in Fahrtrichtung rutscht. Wenn das Kind in die Fahrtrichtung schaut ist das lebensgefährlich, da es seinen Kopf noch nicht selber halten kann (keine Festigkeit im Genick) und somit die Gefahr eines Genickbruches besteht.

Also ich rate Dir, Dich für die Sicherheit Deines Kindes zu entscheiden. Evtl kann ja auch das Kind auf dem Beifahrersicht sitzen. Oder nicht?
Oder ihr spannt so ein Netz zwischen Rückbank und Decke, damit der Hund Eurem Kind nicht zu Nahe kommt.

lg
doris

Beitrag von ninniya 14.09.06 - 18:27 Uhr

Hallo!
Soweit ich weiß, dürfen die Babyschalen Gruppe 0/0+ nur (und AUSSCHLIESSLICH) entgegen der Fahrtrichtung montiert werden, also gibt es wohl auch nur die.
Ansonsten, einzige Alternative wäre wohl der hier: http://www.jane.es/seguretat/index.php?fuseaction=capazopro
Hat allerdings bei Stiftung Warentest als schlechtester abgeschnitten. Also da würde ich dann lieber das Baby zum Hund schauen lassen und mich auf die Rücksitzbank daneben setzen.

LG NinniYa (38.SSW)

Beitrag von ninniya 14.09.06 - 18:31 Uhr

Sorry, habe jetzt erst richtig gelesen, dass der Kinderwagen auf dem Rücksitz ist. Dann eben: Du und Kinderwagen hinten und das Baby vorn???

Beitrag von ela_micha 14.09.06 - 18:37 Uhr

Bestimmt haben sie ein Auto mit Beifahrerairbag u. da dürfen die Sitze doch auch nicht montiert werden oder irre ich mich da jetzt?

LG Manuela

Beitrag von ninniya 14.09.06 - 18:40 Uhr

Wenn Sie nicht so ein Pech hat, wie ich bei meinem Honda Civic, kann man den Beifahrer-Airbag entweder selber abstellen oder notfalls in der Werkstatt deaktivieren lassen. Ansonsten weiß ich ja auch nicht mehr...#kratz
LG NinniYa (38.SSW)

Beitrag von sunda 14.09.06 - 18:42 Uhr

Danke für Eure Antworten. Das Baby vorne wäre tatsächlich noch eine gute Alternative. Und mein Freund hatte gerade auch noch die gute Idee gehabt, vor dem Kauf die Sitze testweise einzubauen. Vielleicht hat man ja doch einen ganz guten Blick auf sein Kind, je nach Modell.

Wir werden das mal ausprobieren.
Wegen unserem Fellmonster im Kofferraum ist uns auch eine Idee gekommen. Wir legen ihm einfach etwas in die Kofferraumhälfte, vor der die Babyschale montiert wird, sodass er sich dann wohl eher auf die andere Seite setzt. Vielleicht klappt das ja. Eine stabile Absperrung ist ja schon zwischen Hund und Kind, allerdings keine blickdichte. Und würden wir eine Trennwand dazwischen hängen, wäre die Jammerei gross. Hund hat ja Ansprüche ;-)

Mal sehen, vielleicht finden wir ja eine tolle Lösung #freu

Beitrag von lanzaroteu 14.09.06 - 18:38 Uhr

man kann doch maxicosis auch auf den beifahrersitz machen..... man muss nur den airbag ausschalten. falls das hat schon seinen sinn warum die babys "rueckwaerts" sitzen....

Beitrag von lanzaroteu 14.09.06 - 18:40 Uhr

"falls das geht, und es hat schon...."sollte es heissen

Beitrag von sunda 14.09.06 - 18:50 Uhr

Wegen dem Beifahrerairbag muss ich mich dann mal erkundigen. Ich fahre einen neueren A6 Avant , normalerweise sollte man den Airbag da manuell ausschalten können. Ich meine, auch mal irgendwo ein Knöpfchen gesehen zu haben. Ich gehe gleich mal runter gucken ;-)

Beitrag von tjock 14.09.06 - 18:59 Uhr

Da würde ich mal tippen, daß Du im Handschuhfach einen Schalter findest, den Du mit dem Zündschlüssel betätigen kannst. Falls nicht, mußt Du ihn in der Werkstatt deaktivieren lassen.
LG Silke

Beitrag von kendi80 14.09.06 - 19:54 Uhr

Also beim A4 kannst Du den Airbag im Handschuhfach mit dem Autoschlüssel ausschalten ;-) . Habe da Erfahrung.

LG
Kendi + Lukas

Beitrag von sunda 14.09.06 - 22:00 Uhr

Stimmt, es klappt! #freu #huepf

Danke für Eure Antworten! #danke

Beitrag von 400 15.09.06 - 03:46 Uhr

AHA,

sorry, daß ich jetzt hier unverschämt werde, aber hast du eigentlich mal darüber nachgedacht, daß dei Babysitze aus gutem Grund entgegen der Fahrtrichtung eingebaut werden?

Wäre das nicht toll? Du mußt mal scharf bremsen oder jemand fährt auf dich auf, dein Babby bricht sich das Genick. Aber immerhin ist es sauber und du kannst es sehen oder was? Ich weiß ja, daß Deutsche es gerne mal übertreiben mit der Sicherheit, aber beim Babysitz gehe ich absolut keine Kompromisse ein.

Wie wärs mit einem Gitter für den Hund hinten und einem Handtuch, mit dem man das Tier eben kurz abtrocknen kann? Oder frag mal im Zoohandel nach verschiedenen Möglichkeiten. Außerdem kannst du einen Spiegel hinten aufhängen, wenn du es geschickt machst, dann kannst du es während der Fahrt sehen (und umgekehrt).

Sorry für den Ton, mach ich sonst nciht, aber hab mich grade mal drüber aufgeregt. Nichts für ungut.

Gruß Suzy