Eisprung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blubberwasser 14.09.06 - 19:59 Uhr

Hallo liebe Bald-Mamis! #liebdrueck

Ich hab zwar schon ein Hutzelchen (14 Mo alt) #baby#herzlich aber mein Zyklus hat sich seit der #schwangerschaft und Geburt dermaßen verändert, dass ich mal eine Experten-Info von Euch brauche. Ich weiß nicht mehr, wie das war:
Welcher Abschnitt des Zyklus' beträgt so gut wie immer 14 Tage? Der VOR dem ES oder NACH dem ES?
Bei mir war vor der #schwangerschaft immer ein regelmäßiger Zyklus mit super glasigem ZS immer um den 15. Tag rum zu beobachten. Und nun habe ich immer so 3-4 Tage nach meiner Periode schon diesen ZS. #kratz Super-eisprungmäßig, wässrig und klar, und meterlang dehnbar #hicks Und dazu ein leichtes Ziehen.
Ich gehe davon aus, dass ich dann meinen ES habe. ABER eben sozusagen direkt nach meinen Tagen. Gibts denn sowas?

#danke fürs Lesen!

Blubber

Beitrag von email 14.09.06 - 20:04 Uhr

also spinnbarer ZS kann auch mal vom sex kommen!

und zw.14-16 tagen NACH ES kommen tage#freu

viel glück#klee

Beitrag von melk2007 14.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo Blubber,

kann auch ein früher #ei sein. Ich habe auch sonst einen 24 / 25 Tage Zyklus. Dann ist der Eisprung schon am 10 oder 11 ZT.

Der Zervixschleim ist meist nicht ganz genau am Eisprungtag sondern etwas vorher.

Es gibt auch den sogenannten "Erregungsschleim", der sich wie ZS verhält, klar und spinnbar.

Man kann das aber gut mit der Wasserprobe herausfinden:

Wie kann ich Zervixschleim und Scheidenflüssigkeit auseinanderhalten?
Mit der "Wasserprobe". Dazu einfach den "Schleim" in ein Glas Wasser geben.
Löst sich der Schleim auf, ist es Scheidenflüssigkeit, löst er sich nicht auf, dann ist es Zervixschleim.

Wie kann ich Zervixschleim von Erregungsschleim unterscheiden?
Ebenso mit der "Wasserprobe".

LG#klee
Tina