Was soll ich nur machen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von necky83 14.09.06 - 20:07 Uhr

Hallo,

mein Kleiner wird am 19. 5 Monate alt. Seit 2 Tagen isst und schlaeft er ziemlich schlecht. Naja, wenn er erstmal eingeschlafen ist, dann gehts, aber das einschlafen#augen Er ist total muede, schreit aber wie am Spiess#heul Wenn ich ihn aus dem Bett hole und ihn zum spielen lege, dann ist fuer kurze Zeit Ruhe. Was hat er denn nur? Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich ihn besser zum schlafen und essen bekomme?

LG

Nadine und Brian-Lee

Beitrag von jazz77baby 14.09.06 - 20:41 Uhr

Hallo Nadine,
dein Kleiner hat ja einen tollen Namen. Hat er denn schon Zähne? Würde auf Zähne tippen. Bei meinen Kindern haben sie abends am meisten weh getan und weniger Appetit hatten sie auch. Habe es immer kuschelig im Bettchen gemacht. Schnuller, Kuscheltuch in jeder Hand und ein eins am Kopf und Spieluhr an. Dann hat es noch einer Viertelstd. mit dem einschlafen geklappt.
Zum mehr Essen, da klappen glaube ich keine Tricks. Bei uns gibt es morgens ne Flasche, vormittags tee u obst. mittags gläschen, nachmittags obst, abends brei (halbe Portion) tee, kurz vorm schlafen gehen eine Flasche.
LG,
Jazz und Robin 6 M mit 1/4 Zahn und ein kleines stückchen
und Laura 4 J.

Beitrag von necky83 14.09.06 - 21:05 Uhr

Hallo Jazz,

nein, Zaehnchen hat er noch nicht. Das Zahnfleisch sieht aber aus, wie immer... Ist es nicht rot und geschwollen, wenn die Zaehne durchbrechen?#gruebel Ein Kind zu haben ist wunderschoen, aber manchmal ist es wirklich#schwitz, aber ich denke, dass kennst Du selbst#cool

LG

Beitrag von jazz77baby 15.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo Necky,
du hast es genau treffend ausgedrückt. Ist nicht unbedingt rot und geschwollen, das ist es erst beim direkten Durchbruch. Ein paar Wochen vorher: Fing beim meinen mit Sabbern an und dass es um den Mundbereich bläulich schimmerte. Sie waren empfindlicher und etwas wehleidig.
Ich finde es am schwierigten, dass man manchmal nicht weiß was man tun soll, weil man nicht weiß, was das Kind hat. Irgendwie ist man machtlos ...
Wünsche euch noch einen schönen Abend.
LG,
Jazz mit Robin der mal wieder schläft und Laura die heute ausgezogen ist, um bei Oma zu schlafen