eltern-kind-turnen bringt mir das was?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maeuschen27 14.09.06 - 20:48 Uhr

hallo meine tochter ist jetzt 19 monate alt und sehr active#schwitzwir gehen fast jeden tag auf den spielplatz damit sie sich auspowern kann#schwitzda sie aber hummeln im hintern hat bin ich am zweifeln ob das eltern-kind-turnen was bringen würde#gruebelda sie ja nichteinmal in ruhe essen kann ganz zuschweige den zuhört#schock


bräuchte da mal euren rat oder ein tipp#schein


liebe grüße

tanja und alina(09.02.2005)

Beitrag von susaheld 14.09.06 - 21:06 Uhr

Hallo Tanja,

besuch doch so ein Mu-Ki-Turnen mal als Schnupperstunde.
Bei uns wird viel herumgesprungen und geturnt, mit festen Turngeräten. Aber kein Kind muß irgendwas machen, sondern kann so wie es will und kann. Ist bei uns so ähnlich wie Zirkeltraining, dazu gibts davor immer eine Erläuterung, also z.B. stellen wir uns vor im Garten Äpfel zu pflücken und steigen dazu auf die Sprossenleiter, rutschen über eine Bank runter usw.
Ich denke zum Auspowern ist sowas gut geeignet, zumindest in unserer Gruppe. ;-)

Gruß
Susanne

Beitrag von dirndl1 14.09.06 - 21:30 Uhr

Es bringt Dir sicher nichts zum Thema stillsitzen oder so. Eher dass sie unter Aufsicht und evtl. Anleitung Turngeräte ausprobieren und so sicherer werden z.B. beim Klettern. Lieber probiert sie doch Klettern aus wenn Du dabei bist und eine dicke Matte drunter liegt. Die Kleinen bekommen ein besseres Körperbewußtsein und -gefühl und somit mehr Selbstbewußtsein. Außerdem lernt ihr andere Kinder und Mamas kennen. Ich finds gut und mein Sohn fand es auch toll.

Dirndl mit Paul 2Y und Vroni 3 Mte.

Beitrag von p_c 14.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo Tanja,

seit unser Sohn 1 Jahr alt ist, gehen wir 1x die Woche zum Vater Kind Turnen - und er geht auch in die KiTa.
Nun ist er zwei und lernt so langsam, sich in den Kreis zu setzten, wenn wir etwas singen, mit im Kreis zu laufen, wenn wir alle zusammen etwas spielen wollen.
Gib Deiner Tochter Zeit, sich daran zu gewöhnen - und älter und reifer dafür zu werden.

Viel Spaß
P_C