Mein Mädchen hat die Kurve gekriegt!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pelsa 14.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo,
habe ja vor einigen Tagen um Antworten gebeten, da sich unsere Mausi seit Ewigkeiten ( 20. SSW ) in BEL befunden hat.
Habe auch sehr hilfreiche Antworten erhalten und mich für eine Spontan-Geburt entschieden. Trotzdem - ein sehr mulmiges Gefühl vor dem großen Tag blieb - bis heute morgen...
Bin ja nun in der 39. SSW und hatte heute mal wieder VU.
JAAAAAA - das Mädel liegt nun brav mit dem Köpfchen unten im Becken!!!!! #freu #huepf#huepf#huepf
Vor einer Woche in der Klinik war es noch der Popo, den sie den Arzt bei der Untersuchung entgegen streckte!!
Kann euch gar nicht sagen, wie erleichert ich bin! #schwitz
Hätte allerdings nicht gedacht, dass sie sich so spät noch drehen kann! Und meine FÄ fragte mich noch, ob ich den Purzelbaum von Charlotte nicht gemerkt hätte - NEIN - hab gar nüscht gemerkt. Ziehen tut´s ja immer mal wieder, ist ja auch jetzt zum Schluß normal.
Auf jeden Fall, falls vorzeitiger Blasensprung eintreten sollte, ich kann nun in der senkrechten bleiben!! #freu
Sorry, dass ich euch nun zugeschwafelt habe, aber das musste ich rauslassen! #hicks
Vielleicht macht es der einen oder anderen ja auch ein wenig Hoffnung, die auch einen querulanten Stubenhocker hat!
Alles Gute noch für euch und #danke für alles!
Sabine mit Lennard (17. Monate) + Charlotte (39. SSW)

Beitrag von babs28 14.09.06 - 22:26 Uhr

Hallo Sabine!

Das freut mich für dich. Habe auch gleich eine frage an dich. Hast du irgend etwas gemacht damit sich deine kleine dreht?

Oder hast du gewartet und gehofft?

Schönen abend noch


Babs und #baby Nico (33+2) der sich im Sitzstreik befindet

Beitrag von pelsa 14.09.06 - 22:42 Uhr

Hallo Babs,
danke für deine Antwort. Ich habe von der 33. - 36. SSW die indische Brücke gelegentlich angewandt und auch ab und zu mit der Taschenlampe versucht, den richtigen Weg zum Ausgang zu leuchten! ;-)
Meine FÄ vertritt jedoch die Auffassung, dass die Kinder schon einen Grund hätten, sich nicht zu drehen. Das gab mir zu denken und ich hatte auch Angst, dass sich die Nabelschnur dann durch diese Manipulationen verheddern könnte oder so.
Gebracht hat es alles nichts, wie gesagt sie saß ja vor einer Woche noch bombenfest im Bauch.
Dir wünsche ich natürlich auch, dass sich der kleine Nico noch dreht. Wie du siehst - genügend Zeit hat er noch!! :-)
LG, Sabine

Beitrag von dunklerengel 15.09.06 - 09:33 Uhr

Huhu

vielen Dank für dein Posting , das bedeutet für mich Hoffen :)

Bin Heute in der 35SSW und gestern abend im KRankenhaus (hatte den kleinen nicht gemerkt und wollte es checken lassen) hat der Arzt geschallt und gesehen das der kleine immernoch ( seit der 21 SSW) in FUß-STEIßlage liegt naja eher kniet. Er Kniet richtig in meinem Bauch. Lt. Arzt ist auch so eine spontane Geburt nicht so richtig möglich. Mit einer normalen BEL (also tiefster punkt der hintern des Baby's) wär es , wenn das Baby nicht so gross ist kein Problem . #schwitz hmm ich hoffe so sehr das er sich noch dreht denn vor einem Kaiserschnitt hab ich echt Panik ...

Aber auch ich halte nichts von den ganzen versuchen das kind zu beinflussen. Entweder er dreht sich von alleine oder halt nicht dann ist es eben so. hauptsache der kleine landet gesund und munter bei uns.


LG Angel mit Niklas inside 35SSW (der sich im KNIEstreik befindet)