Nachtflasche weg lassen??? Was meint ihr???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von winnie_windelchen 14.09.06 - 21:31 Uhr

Nabend Muttis.

Angelina 20 Wo. kommt nun seit 2-3 Wochen nur noch 1x die Nacht. Ich freu mich sehr darüber denn so kommt Mama auch zu Ihrem Schlaf.

Wenn sie in der Nacht zwischen 4-5 Uhr schimpft, bekommt sie normalerweise eine Flasche Milch von der sie dann in etwa 100-150ml trinkt und dann wieder schläft bis gegen 7-8 Uhr.

Es gab auch schon viele Tage an denen sie sogar durchgeschlafen hat bis gegen 8 Uhr.

Mich stört das in der Nacht aufstehen nicht, bitte deshalb nicht falsch verstehen.

Nun habe einige aus Meiner Familie zB. Omas und Uromas gesagt, das meine Maus doch eigentlich auch schon ohne die Nachflasche durchhalten müsste. Naja....habs probiert. Sie hat die letzte Nacht Fencheltee bekommen,den sie sonst nieee trinkt aber es hat geklappt, satte 150ml. Sie kam dann gegen halb 8 Uhr fühs und wollte Frühstück. Sie hat natürlich ihr Milchflasche bekommen und ca. 100ml getrunken. den Rest holt sie sich dann 1 Std. später.

Was meint ihr, soll ich das beibehalten oder wieder Milch geben?

LLG Winnie

Beitrag von julia76 14.09.06 - 21:35 Uhr

Also ehrlich gesagt würde ich ihr wenn sie danach verlangt die flasche weiter geben.
Tee macht den Bauch für Kurze Zeit voll, aber net satt. Sie braucht es noch. Und Ur omas haben das früher sowieso gaanz anders gemacht.

lg julia und fina die schon seit der 5 woche keine naxhtflaschne mehr mag

Beitrag von utsn 14.09.06 - 21:36 Uhr

möchte dir nur sagen wie ich's machen würde.

wenn sie mit dem tee zufrieden ist, dann ist das doch ein schritt nach vorn. und ich würde dabei bleiben. andere mütter wären dankbar aber deren kinder lassen sich auf nix ein;-)
irgendwann bekommt sie ohnehin nachts keine nahrung mehr.

liebe grüße

utsi

Beitrag von marsi 14.09.06 - 21:39 Uhr

Hallo Winnie,

wenn Du deinem Baby noch Pre-Nahrung gibst, solltest Du trozallem die Nachtflasche geben, aber wenn Du schon die Folgemilch gibst und Du ihr die letzte Flasche so um 22.00 Uhr gibst, könnte Sie eigentlich schon mal bis 5 oder 6 Uhr schlafen.
Unsere ist jetzt 4 Wochen alt und schläft jetzt seit 4 Tagen von Abends ca.22.30 Uhr bis morgens ca. 5.30 Uhr durch. Sie bekommt allerdings schon die 1 er Milch, da sie von der Pre-Nahrung nicht mehr satt wurde.

Viel erfolg!:-)

Simone

Beitrag von lucakruemel2006 14.09.06 - 21:42 Uhr

Hi!
Wir haben auch mal zum Test ne Teeflasche gegeben anstatt der Milch und 2 Nächte Später hat er angefangen durchzuschlafen, Da war er 5 Wochen alt. Teste doch einfach mal.

Alles Gute

Beitrag von susasummer 14.09.06 - 22:43 Uhr

Kinder sind da sehr unterschiedlich.Es gibt kein bestimmtes Alter,wo die Kinder durch halten müssen.Darauf würde ich nicht hören.
Meine waren da ganz verschieden.Mein Sohn ab 7 wochen,meine Tochter erst mit 17 Monaten.
Du kannst es probieren und wenn es klappt,ist gut.Ansonsten gibst du ihr eben weiter die Milch.Das durchschlafen kommt,wenn sie soweit ist.
lg Julia

Beitrag von gandalf 15.09.06 - 00:11 Uhr

hallo,


die omas und opas reden immer so komisches zeug daher.....

manchen kinder trinken noch mit einem jahr ein fläschchen in der nacht.

lass dich nicht verunsichern... du und dein baby, ihr zwei wisst was gut für euch ist.

lg