WICHTIGE Frage zum CTG und vorz. WEHEN, BITTE ANTWORTEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aw1000 14.09.06 - 21:43 Uhr

muss morgen zum CTG, bin zwar erst 29.ssw aber habe ständig Bauchschmerzen im Unterbauch, die bis in den Rücken ziehen, und mein bauch wird dabei ganz hart.
Kürzlich konnte ich keine treppe mehr laufen, weils so weh tat.

jetzt soll ich morgen das 1. mal ans CTG, was ist denn, wenn ich morgen genau dann keine Bauchschmerzen habe und der Bauch nicht hart ist?

kann man trotzdem vorzeitige Wehen feststellen oder muss ich zufällig genau dann eine solche "Wehe" haben?

Beitrag von bubulina 14.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo erst mal ich bin in der 27 SSW und heute hab ich auch CTG gekriegt keine sorge auch wenn du morgen keine symptome hast dein bauch ist hart oder nicht das sieht deine frauenärztin schon aufs CTG ob du wehen hast oder nicht.Nur die Ruhe bewahren.
Alles gute

Beitrag von aw1000 14.09.06 - 21:53 Uhr

eben hatte ich es wieder, konnte kaum aufrecht laufen - wenn och morgen nichts habe, kann man das trotzdem feststellen? habe so angst davor :-(

Beitrag von hinna24 14.09.06 - 22:00 Uhr

Hi

also wenn das Wehen sind, die Du hast, dann sind die auf dem CTG sichtbar.

Wenn Du wärende dem CTG diese Schmerzen und den harten Bauch nicht hast (was bei Stress durchaus vorkommen kann) werden die nicht angezeigt, leider.

Mein Doc hat gesagt, dass es durchaus vorkommt, dass Frauen mit Geburtswehen ins KH kommen und durch den Stress gehen die Wehen weg. Dann ist auf dem CTG auch leider nichts zu sehen.

Setz Dich also nicht unter Druch und lass es auf Dich zukommen.


lg Hinna

Beitrag von sadi_sy 14.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo,
Leider ist es so, dass der Wehenschreiber nichts anzeigt wenn der Bauch nicht hart wird. Falls du aber einen Arzt hast , der dich ernst nimmt, wird er hoffentlich solange Ctg schreiben, bis der Schreiber etwas anzeigt(oder hoffentlich auch nicht)
Aber die kann halt nur angezeigt werden, wenn du in dem Moment auch die genannten Beschwerden hast!!
Ich kenne das Problem aber, Vorführeffekt und so #augen aber in dieser Sache wirklich ernst , deshalb sag deinem Arzt dass du während des CTG`s keine Schmerzen hattest!
#liebdrueck
Alles Gute!
Sadi+ #baby 33. ssw

Beitrag von sunda 14.09.06 - 22:34 Uhr

Nimm doch mal Magnesium und geh`warm duschen oder baden. Danach wird es wahrscheinlich besser. Mir hat es auch geholfen neulich nachts. Mein FA hat mir nun empfohlen, regelmässig Magnesium zu nehmen, bis zu 3x tgl 2 Magnetrans 243mg

Beitrag von silkew1976 15.09.06 - 07:49 Uhr

Guten Morgen!
Ich würde mit Deinem Arzt dringend über Deine Beschwerden sprechen, dabei ist es nicht wichtig ob beim CTG etwas angezeigt wird oder nicht.
So wie Du es beschreibst, können es meiner Meinung nach keine Übungswehen sein, denn diese sind meistens schmerzlos und kaum spürbar, bis eben auf den harten Bauch.
Menstruationsähnliche Schmerzen im Unterleib gekoppelt mit Rückenschmerzen sind meistens ein Zeichen davon, dass sich etwas am Muttermund tun könnte. In der 29.SSW allerdings noch etwas früh!
Genau das Thema haben wir am Montag im GVK besprochen.

Ähnliche Beschwerden wie Du hatte ich bei meinem Sohn ab der 34.SSW. Ich bekam Magnesium, was aber nur kurzzeitig geholfen hat, zwei Wochen später kam er gesund zur Welt!!!!

ICh möchte Dich nicht beunruhigen, aber nimm Deine anhaltenden Schmerzen bitte nicht auf die leichte SChulter, sondern sprich dringend mit deinem Arzt oder Deiner Hebi!

viele liebe Grüße
Silke+Steven(23 Monate)+Elaine(29.SSW)+#sternPatrick im Herzen


P.S.: Kannst mich auch direkt anschreiben wenn Du magst.