Essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bobbl30 14.09.06 - 21:53 Uhr

Hallo, mein Sohn ist 23 Monate und hält vom Essen glaube ich nicht soviel.
Manchmal geht alles super, aber an anderen Tagen geht fast nix. Was kann ich tun, damit er Spaß am Essen hat und auch mal isst? #kratz
Bei den Schwiegereltern isst er seine ganze Portion und Obst und und und. #heul
Ich wünschte mir, dass es bei mir auch so isst. #schmoll
Ich weiß auch, dass Kinder mal viel und mal wenig essen, aber... Ich denke, so machen Mutti kann mich verstehen.#danke
LG

Beitrag von sohnemann_max 14.09.06 - 22:04 Uhr

Hi,

bei uns ist es genauso...

Max ist nun 25 Monate alt und schon immer einer, der vom Essen nicht so sonderlich viel hält.

Im Restaurant oder bei den Omis wird auch reingefuttert (wo anders schmeckts meistens besser...) - zu Hause isst er an manchen Tagen so gut wie gar nichts - von den Hauptmahlzeiten.

Hast Du schon mal beobachtet, was Dein Kind so unter dem Tag alles in sich reinfuttert? Mir ist aufgefallen, dass Max eigentlich den ganzen Tag am Mampfen ist. Mal ne Breze, dann wieder einen Becher Milch, ein Stück Brot mit Butter, ne Scheibe Wurst und und und... somit ist mir auch klar geworden, dass er dann zu den festen Mahlzeiten nicht mehr viel Hunger haben kann.

Ansonsten mache ich mir da keine Gedanken mehr drüber. Ein gesundes Kind nimmt sich genau das, was es braucht. Solange er quietschfidel ist, kaum kränkelt und richtig viel Power hat passt das schon.

Liebe Grüße
Caro mit Max *08.08.04