sorry wieder mal Beihilfe. Bin so verwirrt.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniethepooh 14.09.06 - 22:33 Uhr

Hallo, Mädels !
Nachdem ich heute abend hier soviel über Zuschüsse gelesen habe, bin ich richtig verwirrt. Es fallen soviele Namen von Beihilfestellen: Pro familia, Caritas, Diakonie, DRK, die alle Zuschüsse zur Erstlingsausstattung u. Umstandsmode zahlen.
( bei Bedarf)
Wie geht man denn ganau daran ? Ich meine, ist es egal, an welche Stelle ich mich wende oder muss (kann) man sich an verschiedene Stellen wenden. Und wo bekomme ich die Anträge her ? Habe bei pro familia und DRK gegoogelt, ohne Erfolg.
Weiss nicht, wohin ich mich denn nun wenden soll.

Mein Mann und ich stecken noch mitten im Examen und bekommen etwas Unterstützung von den Schwiegereltern. Ausserdem habe ich studentischen Nebenjob.
Kann mir jemand was Konkretes sagen ?
Lieben Dank.
Sylvia mit Martha (2) #baby inside (6.SSW)

Beitrag von anja_1986 14.09.06 - 22:42 Uhr

http://www.profamilia.de/outputdb/10Beratungsstellen_&_Med._Zentren/10/354?PHPSESSID=35f18ab897ce9ccad0cf6971d96c5587

Such dir da dein Bundesland raus und dann ruf da mal an, hab mir da jetzt auch nen Termin gemacht. Die erklären einem was man wo für Unterstützungen bekommt und welches Bruttoeinkommen man höchstens für was bekommen darf usw....

LG Anja mit Würmchen 18. Woche

Beitrag von winniethepooh 14.09.06 - 23:24 Uhr

Hallo Anja,
super Link, Tausend Dank.
Alles Gute für Dich (Euch).
LG Sylvia

Beitrag von geschwisterchen07 14.09.06 - 22:46 Uhr

Hallo,

also ich war bei der Diakonie. Hab da Geld für Babyerstausstattung, Schwangerschaftsbekleidung, Kinderwagen, Möbel fürs Kind etc. bekommen. (Hab da gerade angefangen zu studieren)

Hab auch grad gegoogelt, unter >>Schwangerschaftsberatung<< bzw. >>Schwangerschaftsberatung diakonie<< kommst du auf seiten, wo du nur deine PLZ eingibst und dann die zuständige Stelle erfährst. Dann rufst du da an und machst einen Termin ( hab auch schon gelesen, dass man die Beratung online machen kann, weiß aber nicht wie, wo ...). Überleg dir vor dem Termin alles was du noch brauchst, wir haben sogar was zu unserer Küche dazubekommen, weil wir bei meiner Mutter ausziehn mussten!

Und die helfen dir auch bei allen anderen Sachen,Erziehungsgeld, wohngeld usw.!

Ich wünsch viel Glüch für deine SS!

Liebe Grüße Steffi

Beitrag von winniethepooh 14.09.06 - 23:27 Uhr

liebe Steffi,
tausend Dank für die schnelle Antwort. Mensch, du hast ja sogar für mich gegoogelt. Bin echt gerührt, wieviel Anteil man hier im Forum nimmt und jeder versucht,zu helfen. #liebdrueck
Jetzt weiss ich Bescheid und kann´s angehen.
Alles Gute für Dich, Steffi und nochmals
#danke
Sylvia

Beitrag von vantessa 14.09.06 - 22:52 Uhr


Hallo Sylvia!

Wenn du und dein Mann mitten im Examen stecken, dann seit ihr ja noch Studenten. Bekommt ihr BaföG, habt ihr eine Hiwi-Stelle, einen anderen Nebenjob oder werdet ihr von euren Eltern unterstützt?
Soweit ich informiert bin, kannst du einen Antrag zur Erstausstattung stellen und es ist egal bei welchem Verbund, denn alle beziehen ihre Gelder aus der gleichen Stiftung ("Mutter und Kind - Schutz des ungeborenen Lebens").
Wenn du dich für einen Verbund entschieden hast, kannst du bei keinem zweiten einen Antrag stellen. Ich mußte auch ein Formular unterschreiben, in dem ich versichert habe bei keinem anderen Verbund einen Antrag gestellt zu haben.
Du kannst es natürlich auch zusätzlich immer beim Sozi (Jobcenter) versuchen, gerade wenn ihr keine "Großverdiener" seit.
Ansonsten kannst du ruhig eine Beratungsstelle aufsuchen (Caritas und Diakonie sind kostenlos, bei ProFamilia kostet's 10 €) die erklären dir noch mal alles ganz genau.
Wenn du eh Hartz IV bekommst (wovon ich eigentlich nicht ausgehe, da ich vermute dass du Studentin bist), hast du ab der 12.SSW einen Anspruch auf Schwangerschaftsmehrbedarf von 53 € monatl. Wie das bei BaföG ist weiß ich nicht, aber wer weiß, du kannst es ja auch mal beantragen, mehr als ablehnen können sie ja nicht.
Auch SS- und Geburtsbekleidung sowie Erstausstattung kannst du beantragen, ich weiß aber nicht, ob du es bekommst.
Ein Tip: frag das Sozi nicht nach deinen Ansprüchen, ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie dir eh nicht die Wahrheit sagen um Geld zu sparen. Lieber alles beantragen.;-)

Alles Liebe ich hoffe ich habe dich nicht allzu sehr verwirrt.

Vanessa 35.SSW

Beitrag von winniethepooh 14.09.06 - 23:22 Uhr

liebe Vantessa,
ich weiss gar nicht, wie ich euch allen danken soll. Du hast dir soviel Zeit genommen.
Jetzt weiss ich, wie ich´s angehe....

#danke