Frage an alle Mütter, die abpumpen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antigone1973 15.09.06 - 07:15 Uhr

Guten Morgen

Morgen ist es soweit und ich werde unseren Kleinen das erste Mal zu den Großeltern abgeben über Nacht (schnief). Ich habe inzwischen einen Vorrat an Muttermilch abgepumpt und tiefgefroren.
Unser Sohn ist 7 Monate alt (morgen) und trinkt ca. 6 bis 7 Mal am Tag. Mittags isst er ein ganzes Gläschen Brei und abends einige Löffel Milchbrei mit Obst.
Nun meine Frage. Wieviel Milliliter Milch wird er ungefähr pro Mahzeit vertilgen? Ich kann das ja leider nicht wissen, da an meiner Brust keine Skala dran ist;-).
Ich wäre Euch sehr dankbar für Eure Antworten.
#herzlich lichst

Beitrag von sandryves 15.09.06 - 07:50 Uhr

wenn du pro mahlzeit versuchst eine große flasche abzupunpen,kann nichts schief gehen.
nimmt denn dein sohn die flasche?
wir haten nämlich dieses problem;-)
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31+1)

Beitrag von antigone1973 15.09.06 - 07:56 Uhr

Hallo Sabrina,
ja, er nimmt die Flasche. Aber allzuviel darf ich ja zwischendurch nicht abpumpen, um ihm nichts "wegzunehmen". Aber ich denke ja, dass ich genug für die Übernachtung zusammen gebracht habe.

Es geht mir jetzt eher darum, der Oma zu sagen, wieviel Milliliter sie pro Mahlzeit warm machen muss. Danke für Deine Antwort
Grüße

Beitrag von heidi771 15.09.06 - 08:06 Uhr

Hallo!

Trinkt er denn auch eingefrorene Milch? Meiner hat das immer verweigert. Schmeckt aber auch wirklich ziemlich grauslich. Ansonsten hat er immer so 150 bis 180ml abgepumte MuMi getrunken.

lg, Esther

Beitrag von antigone1973 15.09.06 - 09:03 Uhr

Ja, er trinkt sie. Der Hunger treibts rein - und der Ekel runter, wie man so schön sagt;-). Also 150 ml reichen für einen sieben Monate alten Säugling, sagst Du? Danke für Deine Antwort.

Beitrag von heidi771 15.09.06 - 09:12 Uhr

Ich würde halt sicherheitshalber noch eine Fertigmilch mitgeben, man weiß ja nie.

lg

Beitrag von mira_1978 15.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo

Also bei meinen hätten 150ml in der Nacht nicht lange gereicht... ist aber halt jedes Baby anders. Meine brauchten mind. 200ml haben aber immer in der Nacht ein bisschen mehr getrunken als am Tag.

Liebe Grüsse
Mira