HILFE, HAARAUSFALL!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dinimaus 15.09.06 - 08:03 Uhr

Kann mir jemand helfen? Ich habe jetzt, fast 4 Monate nach der Geburt meines Sohnes, einen extremen Haarausfall das ich fast verzweifle. Es sind wirklich Büschel und ich muss die Wohnung jeden Tag saugen, es ist so furchtbar. Ich weiß echt nicht mehr weiter...

Beitrag von amely 15.09.06 - 08:07 Uhr

jaaaa ich will auch hilfe!!! *handreich* mir geht es genauso willkommen im club!!! *durchdrehs*
benutz schon brennessel haarwasser
aber wird einfahc nich besser :-[ nu hätt ich endlich ma schöne lange haare wie schon ewig nimma und nu fallen sie alle aus:-[

liebe grüse martina

Beitrag von dinimaus 15.09.06 - 08:09 Uhr

Warst du mal beim Arzt??? Ich weiß noch nicht mal, welcher für sowas zuständig ist... Frauenarzt?

Beitrag von juliema 15.09.06 - 08:16 Uhr

morgen!
ich hätte auch gerne einen tipp. habe meine schon 10cm abschneiden lassen

#schmoll

Beitrag von flatti 15.09.06 - 08:24 Uhr

Geht doch mal zum Hautarzt...der hat sicherlich einen Tipp...würde nicht zu lange warten bis es eine Glatze gibt.
Ich denke schon dass man sich da gedanken machen sollte.

Meine Schwägerin hatte das auch mal ist aber schon Jahre her...hat aber wieder super Haar...nur kann ich Euch nicht mehr sagen was sie dagegen gemacht hat.

Deshalb besser Dr. fragen

Beitrag von nienna 15.09.06 - 09:16 Uhr

Hautart ist zu empfehlen. Habe von da auch ein hormonelles Haarwasser bekommen..

Lg Janine

Beitrag von kiwi1976 15.09.06 - 09:55 Uhr

Ich habe zuerst meine EX FRAUENÄRZTIN um hilfe gebeeten. Die sagte das wäre normal.
Habe Ihr geglaubt......
War dann wegen meinem Hohen Blutdruck bei meinem Allgemeinmedizienen und so beiläufig sagte er "MÄDCHEN ICH SCHREIB DIR MAL EINE ÜBERWEISUNG ZUM HAUTARZT. SONST BIST DU BALD KAHL.
War dann beim Hautarzt und der sagte mir das es nur zu einem gewissen grad normal wäre wenn man Haare nach et verliert.
Hat schilddrüse und alles andere untersucht und hat mir dann Zink empfohlen und ein Medizinischen Haarwasser Verschrieben.
Ich habe mir dann noch zur Unterstützung das Coffeinshampoo von Alpecin gekauft .
Und siehe da es wir besser....
Versucht es doch mal mit dem Hautarzt......