Hirnstrommessung und Kinderwunsch???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von angel_on_earth 15.09.06 - 08:30 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Ich habe da ein Problem....

Seit ca. 1 Jahr habe ich Kopfschmerzen an der linken oberen Kopfhälfte. Das ist ein starkes stechen, dass nur aller höchstends 1Minute dauert. Ich hatte das immer so 1mal aller ein-zwei Wochen, doch inzwischen habe ich es eigentlich jeden Tag, dashalb bin ich auch zum arzt gegangen und jetzt muß ich zur Hirnstrommessung und danach warscheinlich zu CT.

Und jetzt meine Frage:
Wir sind gerade mitten im basteln für unser 2. Kind. Ich bin so traurig, denn jetzt müssen wir ja das basteln lassen, oder?
Hat einer von euch Erfahrung damit? Denn wenn irgendwas in meinem Kopf wäre, müsste ich das Baby ja wieder hergeben, falls es klappen sollte... Und das CT wäre sicher auch nicht unschädlich für das Baby, falls ich jetzt schwanger werden würde. Oder?

Meine fruchtbaren Tage beginnen morgen und mir fällt es so dermasen schwer unseren Kinderwunsch auszusetzen....
Einen Termin zur Hirnstrommessung habe ich erst für Anfang Oktober bekommen.

Hatte jemand hier schonmal das selbe Problem?

Vielen lieben Dank für eure antworten!

Ach und nicht wundern, ich habe den Beitrag auch noch ins Kinderwunsch-forum eingestellt!

Liebe Grüße

Claudi

Beitrag von schmusi_bt 15.09.06 - 09:08 Uhr

hallo,

ich würde warten bis du die ergebnisse von den untersuchungen hast .

schmusi