ab wann CTG? jammerposting, weil oft bauchschmerzen...... 22. ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silly1976 15.09.06 - 08:31 Uhr

hallo,

frage steht ja schon oben, ab der wievielten woche macht der arzt ein ctg.

war am dienstag beim doc. zur normalen untersuchung und hab ihm gesagt, dass ich weiterhin im aussendienst arbeite, treppen hoch und runter, immer ziemlich zügig unterwegs und das mir dann meist alles ziemlich weh tut, der bauch, meine narbe vom ersten kaiserschnitt, und im büro der rücken.

er meinte nur, dass man eben beim zweiten kind mehr spüre. na klasse! bin fast täglich im aussendienst, komm mittags heim, hol dann meine kleine vom kiga ab und sie schläft auch seit sie im kindergarten ist nicht mehr und dann geht das geturne am nachmittag gleich weiter.

ich geh zur zeit abends um 8 ins bett, kurz nach meiner kleinen, weil ich dann gar nicht mehr sitzen kann und mich nur noch rumwälze.

nun bin ich aber erst in der 22. ssw. muss noch 7 wochen arbeiten.

bin manchmal ganz schön fertig und den tränen nähe. dacht schon ob der doc. mal sagt paar tage zur ruhe kommen und krank schreiben, aber da ist er nicht großartig draufeingegangen. hab aber auch nicht direkt gefragt, weil mir das zu blöd war. größe und gewicht war anscheinend alles ok vom baby, daher keine gedenken- nehm ich an.


l.g. silly

vielleicht hat ja jemand ein tipp für mich

Beitrag von mama_breglia 15.09.06 - 08:41 Uhr

Guten morgen,

vielleicht sind es nur die Bänder rundum die sich jetzt anfangen zu dehnen...ein ctg machen die eigendlich schon wenn du sagst......uiiiiiiii sorry meine tochter hat was in der windel puhh....das es dir am bau zieht oder du dir unsicher bist...
...wenn du nicht zufrieden bist mit dem arzt, dann wechsel doch! hast du eine hebi?

Beitrag von silly1976 15.09.06 - 08:44 Uhr


bin bislang eigentlich schon zufrieden gewesen mit ihm, weil er eigentlich auch sehr genau ist.

hebi kenne ich bislang nur vom telefon, als ich mich zum vorbereitungskurs angemeldet hab.


l.g. silly

Beitrag von mama_breglia 15.09.06 - 08:47 Uhr

schaff dir ne hebi an..ich hatte bei meiner ersten auch keine und jetzt merk ich erst den unterschied!! sie macht nur die untersuchungen die wirklich sein müssen...nimmt kein blut wenn die eisenwerte vorher gut waren und man sich nicht schlecht fühlt...ect....ich bin sehr froh darüber das ich eine habe

Beitrag von silly1976 15.09.06 - 08:50 Uhr

naja aber mal paar tage krank schreiben kann sie mich ja auch nicht.

und eigentlich denk ich ja auch dass es die mutterbänder sind. aber ich fühl mich eben total ko und manchmal weiss ich echt nicht wie ich den tag überstehen soll.

danke für deine antworten

Beitrag von dido 15.09.06 - 09:02 Uhr

Hi Silly,

also an den Wehenschreiber (ohne Herztonmessung) komme ich seit der 20. SSW.

Die Herztonmessung kommt erst ab der 28. SSW dazu.

LG
Diana mit Elias (23+3)
P. S.: Verkaufe neue Umstands-Jeans-Latzhose (9monate) in Gr. 38 (>> "Marktplatz")

Beitrag von csuby 15.09.06 - 09:49 Uhr

Hallo Du!
also ich glaube - auch aus den bisherigen Urbia-Berichten - das mit dem CTG macht jeder Arzt anders... bei mir ist erst nächste Woche das erste mal CTG dran und ich bin dann in der 30. Woche...! Vorher macht er das nicht! Außer es gäbe Anhaltspunkte! Aber wenn Dein kleiner Wurm hüpft und springt, dann müsste doch alles ok sein,oder?

Frag ihn doch einfach direkt, ob er dir mal ein paar Tage auszeit gönnt... sprich Krankschreiben... ! Wenn Du das Gefühl hast, Du brauchst das ist es doch ok!

Herzlcihst,
deine csuby