22/3ssw und Kind ist größer???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama_breglia 15.09.06 - 08:35 Uhr

Guten morgen,

ich war am Mittwoch bei der Hebi, war da 22/1Ssw, heute bin ich 22/3Ssw....sie sagte, dass das Kind für die Woche größer ist als "Vorgegeben"....
...kennt das jemand?
Ich und der Papa sind nicht groß, also ein Riese kann es da eigendlich nicht werden!
Hat das Kind vielleicht nur einen Schub gemacht, dass es jetzt z.B. mit dem Wachsen eine kurze Pause macht, so wie es auch Kinder machen die schon aus den Bäuchen raus sind?
Oder bin ich vielleicht schon weiter als 22/3Ssw???


Gruß
Michaela

Beitrag von sabsetom 15.09.06 - 08:36 Uhr

Hallo Michaela,
wie groß ist das #baby denn?
Gruß Sabrina

Beitrag von mama_breglia 15.09.06 - 08:44 Uhr

hallo

weiß ich nicht...sie sagte nur beim abtasten das es etwas größer sei für die woche und das es vielleicht nur so ein "schub" war...

ich war diesmal nicht beim arzt weil ich vor 1-2wochen im krankenhaus zum organ-us war..und die hebi sagte mir da ist es quatsch dann wieder zum arzt zu geh wegen dem us...war alles in ordnung..sonst wäre ich ja zum arzt gegangen

Beitrag von sabsetom 15.09.06 - 08:48 Uhr

Na dann ist doch alles o. K. Zu groß finde ich nicht so dramatisch, zu klein wäre schlimmer. Also keine Sorgen machen.
Drücke Dich #liebdrueck
LG Sabrina#freu

Beitrag von linchen1 15.09.06 - 08:55 Uhr

Hallo Michaela!

Wenn die Hebi meinte, es wäre ein Schub, dann kann das auch gut sein.
Mir wurde gesagt, dass die Kleinen so bis zur 20. Woche ungefähr recht gleichmäßig wachsen und danach dann Gene mit reinspielen und es eben auch diese Schübe gibt. Das wirst Du sicher auch bald an Deinem Bauch feststellen, mal wächst er ein paar cm in einer Woche und dann tut sich erst mal nix. Das ist ganz normal :-).

LG,
Linchen & #baby 30.ssw

Beitrag von dido 15.09.06 - 09:00 Uhr

Hi Michaela,

mein Arzt hat mir gestern erklärt, dass man eigentlich nur an dem Oberschenkelknochen erkennen kann, wie "weit" das Kind wirklich ist (dieser entwickelt sich wohl bei allen Kindern gleich, egal ob groß oder klein). Alle anderen Maße können abweichen - also auch aussagen, ob das Kind ein großes oder kleines Kind ist.

LG
Diana mit Elias (23+3)
P.S. Verkaufe neue Umstands-Jeans-Latzhose (9monate) in Gr. 38 (>> "Marktplatz")