UMFRAGE-welche bindeweisen nehmt ihr?TRAGETUCH

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mailin78 15.09.06 - 08:36 Uhr

hallo ihr lieben,:-D
wills nochmal wissen..
ich benutze die einfache kreuztrage,die aber für lange zeiten nicht gut sein soll..
habe auch mal die wkt probiert,finde ich auch gut,nur finde ich den po von Mailin darin so festgeschnürt,weil die bahnen die man auffächert unten am po am festen sind und nach oben hin wirds zu locker,so dass sie teilweise den kopf nach hinten strecken kann und alles sehen kann,was natürlich für sie toll ist..wenn sie schläft lege ich eine tuchbahn über sie..
was macht ihr...und mache ich was falsch,bei der wkt?#gruebel

LG Anne mit Mailin,die nach übermüdetem weinen im tuch eingeschlafen ist...#schwitz

Beitrag von kathyherzchen 15.09.06 - 08:46 Uhr

#schwitz Hast du denn auch gut gezogen an den Tuchbahnen? Du hast ja eine Innen und eine Aussenseite bei den Bahnen, die dir über die Schultern verlaufen. Somit kannst du die Bahn im Nacken festziehen wenn du an der Innenseite der Bahn ziehst(die über deine Schulter verläuft). Wenn du an der Aussenseite ziehst, dann strafft sich das Tuch am Pobs. Der Po soll ja fest an dich gedrückt sein. Das ganze Kind ebenfalls. Arbeite mit den Tuchbahnen. Zieh ihr die erste Bahn bis zum Nacken. Dann sind die Arme auch gleich aufgeräumt. Habe dir noch ne Mail geschrieben. Wenn du nicht klar kommst, kannst du mich ja kontaktieren #freu. Viel Glück und über weiter. Ich hab auch nen bissl gebraucht, bis die Technik gut war.


Kathy + Fahrkartenlocher Julian:-p

Beitrag von fallnangel 15.09.06 - 08:48 Uhr

Huhu Anne,
ich benutze bisher noch die doppelte Wickelkreuztrage, aber so langsam hält sie den Kopf schon etwas sicherer und ich lass den Kopf öfters mal etwas frei, so dass sie nach rechts und links schaun kann.
Zieh mal, wenn sie bereits fest mit dem Po drin sitzt, die Bahnen straff über die Schultern nach hinten. Dabei darf sie ruhig mit der Nase gegen dich gedrückt werden. Das Tuch muss wie eine zweite Haut an dir liegen, so dass du dich auch ohne Sorge nach vorne über beugen kannst und dein Baby nicht verrutscht. Keine Angst haben, dass du ihr weh tust. Wenn das nicht fest gebunden ist rutschen die Kleinen gerne in nicht wirklich bequem anmutende Sitzpositionen ;-)
liebe Grüße
FallnAngel + Laura *02.07.2006

Beitrag von mailin78 15.09.06 - 08:53 Uhr

hallo,
aber ich kann doch nicht die bahnen nach hinten ziehen,denn die verlaufen doch nach vorn...von hinten über kreuz nach vorn..oder hab ich was nicht verstanden?#kratz

Beitrag von fallnangel 15.09.06 - 08:56 Uhr

Ups sorry ne ich hab es falsch ausgedrückt und war gedanklich bei der Wickelkreuztrage #hicks
Tu es so wie Kathy es sagte: die oberen Bahnen straff nach hinten ziehen, also die Seite, welche das Köpfchen stützen.
liebe Grüße

Beitrag von mailin78 15.09.06 - 09:02 Uhr

hmm,jetzt sind wir ganz durcheinander glaub ich,die wickelkreuztrage meine ich doch auch,da macht man sich die schärpe um und die bahnen verkreuzen auf dem rücken nach vorne...also kann ich doch nur vorne die bahnen in die hand nehmen und festziehen..

Beitrag von kathyherzchen 15.09.06 - 09:08 Uhr

Ja genau so musst dus machen. Setzt Mailin rein. Dann hast du ja die Bahnen schon über deinen Schultern. Dann zieh die Bahnen untern den Beinen durch und mach nen Knoten. Dann fängst du an zu straffen. Stück für Stück.