Frage zu SST

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von romidogi 15.09.06 - 09:04 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe gestern einen SST gemacht. Zunächst habe ich nur eine Linie gesehen. Als ich später nochmals drauf geguckt habe, war eine 2. Linie zu erkennen, zwar ganz schwach, aber immerhin :-)

Und eingebildet habe ich mir die 2. Linie auch nicht, mein Freund hat sie auch gesehen ;-)

Kann ich noch hoffen? Soll ich einen 2. SST machen?

Gruß

Kerstin

Beitrag von glasregen 15.09.06 - 09:05 Uhr

He du,

ich würde noch einen Test machen, denn wenn es schon sehr viel später war, dann könnte es sich auch um eine Verdunstungslinie handeln.

Deshalb soll man den Test nur in der angegebenen Zeit ablesen

lg und viel Glück

Nici

Beitrag von email 15.09.06 - 09:07 Uhr

klar ich würde am sonntag noch nen zweiten test machen#freu hört sich gut an!

Beitrag von romidogi 15.09.06 - 09:08 Uhr

Danke für die Antworten!

Es wäre zu schön, wenn es geklappt hat!

Beitrag von mama78 15.09.06 - 09:11 Uhr

wieviel später hast du denn draufgeguckt????

Beitrag von aries23 15.09.06 - 09:39 Uhr

Guten morgen Kerstin!


Ich hab Ende August auch einen Frühtest gemacht (so einen Streifentest von Ebay). Ich schaute direkt drauf und sah auch im moment nur eine Linie, nämlich nur die Kontrolllinie. Ich war dann irgendwie so enttäuscht das ich ihn weg gelegt hab und beschlossen hab die 5 Minuten abzuwarten. Dann hab ich den Test aber ganz vergessen, am späten Nachmittag hab ich dann wieder dran gedacht und bin dann gleich ins Schlafzimmer gerannt um nachzusehen. Irgendwie total blöd, steht ja extra dabei das man das Ergebnis nicht nach diesen 5 Minuten ablesen soll, da es dann ja nicht mehr Aussagekräftig ist (wegen der Verdunstungslinie)#augen
Nun denne, auf jeden Fall war da plötzlich eine zweite schwache rosa Linie. Ich hab den Test dann meinem Mann gezeigt, weil er schauen sollte ob er die zweite Linie auch sieht. Ja er hat sie gesehen, noch deutlicher als ich (tja ich brauch halt doch ne Brille;-)).
Wir haben uns ja so gefreut#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf
Wir haben uns zu früh gefreut.#heul Ich hab dann nochmals einen Test gemacht und tja was soll ich sagen der war dann eindeutig NEGATIV#schmoll#schmoll
Ich war dann beim Arzt und hab ihm von meinen schmerzen erzählt die ich ihm Unterleib und Rücken hab, meinst Du der hätte wenigstens mal Ultraschall gemacht!? Nee hat er nicht.
Naja auf jeden Fall bin ich nicht schwanger, ich weiss das (auch wenn mein Arzt nicht nachgeschaut hat).

Ich würde Dir auf jeden Fall raten noch einen Test zu kaufen und nur innerhalb der angegebenen Zeit drauf zu schauen. Sonst ist man hinterher nur unnötig enttäuscht.

Liebe Grüße
Steffi

P.S.: Hab meine Tage aber immernoch nicht!!

Beitrag von romidogi 15.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort! Das tut mir leid für Dich.

Bei welchem Zyklustag bist Du denn jetzt? Bist Du Dir wirklich sicher, dass Du nicht schwanger bist? Der FA hätte doch wenigstens einen Bluttest machen können!

Ich drücke Dir trotzdem die Daumen!

Gruß

Kerstin

Beitrag von aries23 15.09.06 - 14:12 Uhr

Hallo Kerstin!


Na bei welchem Zyklustag ich bin, kann ich Dir noch nicht mal sagen. Ich hatte bis zum 30.3.2006 die 3Monatsspritze. Ich hatte dann am 25.7.2006 meine Tage und seitdem nichts mehr. Mein FA meinte, ich hätte wohl einen Eisprung gehabt aber als ich dann bei ihm war, wegen meiner Beschwerden, machte er keinen Ultraschall. Der hat noch nicht mal in Erwägung gezogen, dass dieser SST vielleicht doch gestimmt hat. Irgendwie taugt der nicht wirklich was, er nimmt auch meinen Kiwu absolut nicht Ernst. Der denkt wohl, ich bin erst 23 da hat man keinen Kiwu. Ich weiss nicht was der sich denkt. Ich werd mir wohl oder übel einen anderen suchen müssen.

Das ich eigentlich sehr fruchtbar bin, weiss ich, aber ich bin eben total verwirrt wegen der ganzen Hibbelei und das was man auch so über die 3MS ließt (das es bis zu 2 Jahre dauert bis die Eierstöcke wieder funktionieren usw). Ich werde jetzt einfach mal abwarten und ne #tasse tee trinken;-)
Was anderes bleibt mir gar nicht übrig.


Wenn Du nochmal nen Test machst, würde ich mich freuen von Dir zu hören wie das Ergebnis diesmal ausgefallen ist.


Liebe Grüße und ganz doll #pro das es bei Dir geschnaggelt hat#liebdrueck

Steffi

Beitrag von romidogi 17.09.06 - 11:12 Uhr

Hallo,

auch der 2. Test war negativ :-( Meine Mens habe ich immer noch nicht. Also abwarten, was der FA sagt!

Gruß

Kerstin