Kann das am Zahnen liegen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tinibo 15.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo!

Seit einer Woche ungefähr macht Fynn beim Abendessen immer Theater. Ich weiß nicht genau, aber vielleicht liegt es am Zahnen? Ich habe nämlich gesehen, daß wohl die ersten Backenzähne kommen. Ich verstehe nur nicht, wieso immer abends. Tagsüber ißt er immer alles, was man ihm gibt. Sein Speiseplan sieht in etwa folgendermaßen aus:

Morgens um 7.00 Uhr Fläschchen mit 3er-Milch. Da trinkt er manchmal 210 ml, manchmal aber auch nur 120 ml. Ist ganz unterschiedlich. So gegen 9.00 Uhr frühstückt er noch mit Omas und Opas (da ich arbeiten gehe), da gibt's dann noch etwas Brot oder Bananar oder Baby-Kekse.

Mittags ißt er ein 12-Monats-Gläschen und einen großen Fruchtzwerg.

Nachmittags dann entweder Banane oder Kinderjoghurt.

Abends versuche ich alles mögliche, von Brot mit Wurst/Käse, Gläschen etc. Im Moment ißt er, wenn überhaupt, nur ein paar Stücke und einen großen Fruchtzwerg. Den ißt er immer.

Meint Ihr, das ist genug, und kann das am Zahnen liegen. Denn sonst hat er auch immer abends gut gegessen.

Danke für ein paar Antworten und alles Liebe!
Tinibo!
#katze

Beitrag von twinnie1979 15.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo

Wie alt ist dein Sohn?
Meiner ist 1 Jahr und 2 wochen.
Er bekommt morgens zu 5 seine Milch, die er noch will.
Dann zu 8 ein Gute morgen gläschen, dann geht er in den Kindergarten und ißt dort zu 11 Mittag mit den anderen Kindern. Dann bekommt er in der Kita zu 14.00 noch eine obstmahlzeit (Weintraube, pfirsich.. oder nen gläschen obst) dann hole ich ihn aus der kita und ab und zu ißt er nachmittags noch nen keks. Dann bekommt er zu 17.30 abendbrot Mischbrotscheibe mit wurst oder Käse, dazu ein stück gurke.
Nicht immer will er abend erwas essen, dann hat er tagsüber zu viel gegessen. Ich denke nicht das das bei euch am zahnen liegt, eher daran das er keinen hunger hat!
Liebe GRüße
twinnie1979 + Friedrich (12monate)

Beitrag von tinibo 15.09.06 - 10:43 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Fynn ist 14 Monate alt, wird am 22. Sept. 15 Monate alt.

Tja, keine Ahnung, was das ist. Es macht mich nur stutzig, weil er sonst immer abends gut gegessen hat und tagsüber im Moment auch nicht mehr ißt als sonst.

Gruß, Tinibo!

Beitrag von twinnie1979 15.09.06 - 10:48 Uhr

Hallo zurück
Kinder haben echt solche Phasen. meine beste Freundin ist Hebamme und die hat mir auch schon oft gesagt das nicht jeder tag oder jede woche gleich ist. Vielleicht liegt die apetitlosigleit wirklich am zahnen, haben wir auch öfter. Aber tagsüber ißt friedrich meistens ztotzdem gut, nur abensd haben wir auch oft probleme.dann lass ich ihn halt wenn er nicht will.

Liebe Grüße
twinnie1979

Beitrag von tinibo 15.09.06 - 10:50 Uhr

Ja, zwingen will ich ihn ja auch nicht. Ist aber irgendwie auch immer schade ums Essen. Da macht man alles Mögliche fertig und schlußendlich muß man alles in den Mülleimer werfen.

Beitrag von twinnie1979 15.09.06 - 10:52 Uhr

Das kenne ich auch aber die eine stulle ist dann mein mann oder unser hund. Abens gebe ich ihm nichts warmes, denn er bekommt im kindergarten eine warme portion, ich finde das reicht. Viel glück euch weiterhin und ein nicht so schmerzhaftes zahnen, wir machen das auch gerade durch.

Liebe Grüße
twinnie1979