Angst vor eigentlichem Entbindungstermin

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von mamajustine 15.09.06 - 09:43 Uhr

Hallo Mami´s,

Ich hätte da mal ein anliegen an euch. Ich hab diesen monat eigentlichen Entbindungstermin meiner Tochter, die allerdings bereits am 05.07.06 still zur welt gekommen ist. Ich habe schreckliche Angst vor dem Tag. In letzter zeit plagen mich ständig Magenschmerzen, heulkrämpfe aus heiterem Himmel.

Ich wollte mal fragen, wie das bei euch so war? Ist das normal das ich Angst vor diesem Tag habe? Was habt ihr an diesem Tag gemacht? Seid ihr am Grab gewesen? Habt ihr euch im Bett verbuddelt?

Bis jetzt bin ich mit dem Verlust meiner kleinen Maus einigermaßen "gut" umgegangen doch ich merke um so näher der Tag kommt, an dem sie einfach nicht mehr in meinem Bauch gewesen wäre, sonder in meinem Arm liegen würde, umso schlechter geht es mir.

Ich danke euch fürs lesen und für mögliche Antworten.

LG
mamajustine mit Lavinia an der Hand und #stern chen Anisha ganz fest im #herzlich

Beitrag von anna81 15.09.06 - 10:17 Uhr

Hallo Mamajustine,
erstmal möcht dich ganz feste #liebdrueck
Wir haben letztes Jahr unsere Zwillinge in der 13. Woche verloren.Es wurde eine Ausschabung gemacht-alles andere hätte ich auch nicht gekonnt,war aber auch nicht anders möglich,da zu hoher Blutverlust.
ET war der 20.3.06.
Dieser Tag war furchtbar und ich denke,das ist normal.
Zum Glück haben wir noch 2 weitere Mäuse um die ich mich kümmern muß,sonst wär ich daran kaputtgegangen.
Wir haben kein Grab zu dem wir können,deshalb haben wir ein kleines Kästchen,mit allen Andenken der Beiden (SST & US-Bilder)-so sind sie immer bei uns und im #herzlich ja sowieso.
Trauern ist gut und muß sein!
Tu an dem Tag,wonach dir der Sinn steht-meistens weiß man intuitiv,was das Richtige ist.
Ich wünsche euch alles Glück der Erde!

Lb Gruß

Anna

Beitrag von mamajustine 15.09.06 - 12:10 Uhr

Danke...#blume