Dreh noch komplett durch mit den Schwiegereltern :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 10:10 Uhr

Wie ihr wisst, bin ich ja eh schon TOTAL genervt, daß die Schwiegis an Weihnachten kommen, weil ich da schon in der 36. Woche bin :-(...Es hiess einfach, "wir haben am 23. gebucht und kommen", na toll...Nun erfahre ich gestern doch tatsächlich auch noch, daß sie jetzt einen Tag umgebucht haben, weil es mit dem Urlaub nehmen nicht klappte und nun kommen sie auch noch ausgerechnet am 24.12., also an Heiligabend !!!! Letztes Jahr war ich mit meinem Sohn an Heiligabend bis abends 19 Uhr alleine, weil mein Mann KEINEN Urlaub gekriegt hat ! DIESES Jahr bin ich nun WIEDER alleine, weil mein lieber Herr Gemahl nachmittags um 15 Uhr zum Flughafen 200 km entfernt fahren muss und dann wohl vor 21 Uhr nicht daheim ist !!! Dann ist er endlich zurück, na toll, dann die Schwiegereltern + Schwägerin vor der Tür und DAS an Weihnachten ! Ich dreh hier noch komplett durch, alles kommt immer noch schlimmer ! Ich hatte mich schon damit abgefunden und nun kann ich nicht mal an Heiligabend ein ruhiges Weihnachtsfest mit Kirche und Bescherung erleben !
Ich krieg echt die Krise !
Wem geht es ähnlich??
Verzweifelte Grüsse
Nicole
20+4

Beitrag von nuckenack 15.09.06 - 10:22 Uhr

Hallo Nicole,
wie wärs wenn ihr den (Schwieger-)eltern den Vorschlag machen würdet mit dem Taxi, bzw. mit dem ICE zu fahren? Zumindest bis zum nächsten größeren Ort falls das möglich ist? Dann wäre dein Mann nicht sooo lange weg.
Ich kenne deine Schwiegereltern ja nicht, aber wenn ich meinen den Vorschlag machen würde dass wir uns die Anfahrt teilen und ich sie dann mit einem leckeren Weihnachtsessen verwöhnen werde, wäre das für sie ok. Vielleicht könnte dein Mann das bei seinen Eltern ansprechen?
Grüße nuckenack

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 10:29 Uhr

Das Problem ist, ich hab schon soviel gesagt, aber sie reden sich immer draus. Wenn ich sage, "ist mir zu stressig", dann heisst es: "macht nichts, wir helfen dir ja". Wenn ich sage "muss das dieses Weihanchten sein", heisst es: "Kannst du es nicht verstehen, daß wir Weihnachten mal wieder bei unserem Sohn sein möchten"....
ICE oder Taxi ist alles gut und recht, aber sauteuer und von der Zeit her ist es so oder so beschissen, weil der Flieger erst um ca. 18 Uhr landet. Wenn die dann mit Zug fahren, kommen sie NOCH später und ich sitz nachts noch da und warte mit dem Essen.
Ich finde es einfach nur zum ko...., daß sie mich nicht verstehen und so einfach mal gebucht haben !

Beitrag von inese 15.09.06 - 10:22 Uhr

Oh Gott, Du arme!!!
Da würde ich ja auch heulend die Wände hochgehen.
Kannst Du denn Deinen Mann nicht bitten, dass er mal mit seinen Eltern spricht. Immerhin bist du dann HOCHschwanger und du solltest dann keinen Stress haben etc. Kannst Du dich nicht auf deine FÄ berufen und etwas erfinden, wie z.B. "Man muss eher mit dem Kind rechnen"??? Ich finde es fies von deinen Schwigereltern! Ich würd da ausflippen und mit meinem Mann sprechen. Der muss nun ran, das ist sein Part, dagegen was zu unternehmen!!
Meine Schwiegereltern sind ähnlich bescheuert. Sie haben auch schon Flug gebucht, als sie erfuhren, dass ich ss bin (im März!!) und kommen auch im Dezember, dann ist der kleine Hüpfer schon da und ich bin aller Voraussicht nach im Wochenbett. DAS WIRD SUUPERÄTZEND!! Zumal es sein kann, dass mein mann dann im Ausland ist, beruflich. Was denken die sich eigentlic??? Ohne Absprache, einfach buchen. Ich hasse meine Schwiegereltern auch und je mehr ich drüber nachdenke, desto sauerer werde ich. ZUmal sie uns auch nichts NICHTS für die Erstausstattung beisteuern! NULL! Nur ein jämmerliches Schaffell. MEINE Eltern kaufen fast alles und freuen sich tierisch. Meine Schwimu will nicht mal das Geschlecht des Kindes wissen. Arrogante Pute, also haben wir es ihr auch nicht gesagt. Hoffe, alles wird gut.
LG
Jana (31.SSW)

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 10:35 Uhr

Oh mann, das ist ja wirklich fast noch schlimmer ! Ich würde komplett die Wände hochgehen, wenn ich die da hätte, wenn ich grade erst daheim wäre ! Da will ich nun WIRKLICH meine Ruhe und keine Schwiegereltern, die mir ständig mein frisch geborenes Baby aus der Hand reissen ! Zum Thema beisteuern ists bei uns genauso. Meine Schwägerin kriegt ständig alles in den Hintern gesteckt und bei uns meinen sie immer, sie müssen den Müll ablanden, wo vor 25 Jahren mein Mann damit gespielt hat (z. B. letztens ein Walkie-Talkie, mind. 20 Jahre und natürlich ging es gar nicht mehr, gleich ab damit in den Müll)...
Dann wünsche ich dir auch mal alles Gute und daß es nicht so schlimm wird.

Beitrag von katrinm77 15.09.06 - 10:23 Uhr

Hallo Nicole,

schenk doch Deinen Schwiegereltern eine Taxi-Fahrt! ;-)

Ganz ehrlich: Du solltest mit Deinem Mann darüber reden. Ich wünsche Dir, dass sowohl Schwiegereltern als auch Mann einsichtig sind.

Katrin

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 10:26 Uhr

Taxifahrt 200 km?? Keinen Cent gebe ich für die aus, wenn die sich so verständnislos verhalten !

Beitrag von katrinm77 15.09.06 - 10:32 Uhr

Schon klar. Ist ja auch extrem teuer.

Ich kann verstehen, wenn Du sauer bist, aber mit purer Konfrontation wirst Du wahrscheinlich nichts erreichen. Versuchs doch mit Vernunft und freundlichem Zureden. ICE ist doch ggf. auch eine Möglichkeit. Das Ticket kann ja das Weihnachtsgeschenk sein. ;-)

Katrin, die Euch ein ruhiges und fröhliches Weihnachtsfest wünscht

Beitrag von sabses 15.09.06 - 10:25 Uhr

Du hast´s ja noch gut. Meine Schwiegereltern wohnen im gleichen Ort. Ich hab mich schon so wegen denen inder SS aufgeregt. Wir haben geheiratet und alles wollten sie besser wissen. Wenn die Hochzeit hatl ma zum Thema kam dann haben sie meinen Mann immer unterstützt und ich war allein mit meiner Meinung da gesessen meine Eltern sind wenigstens neutral. Genauso jetzt mit Kinderwagen. Einen mit Lenkrädern braucht man ja nicht und einen für 500,- auch nicht. Das ist purer Luxus! Jetzt ham sie sich mit meinen Mann drauf geeinigt das ein gebrauchter nicht schlecht wär. Naja ich guck sie mir ma an. Ma schaun. Ich wollte z. B. nach dem Standesamt mit meinen und seinen Eltern, Oma u. Opa und Paten schick essen gehn. Da haben sie gesagt wir bleiben daheim des is uns zu stressig wenn dann abends die Leute kommen. Ich hab gedacht ich flieg vom Hocker. Aber naja Schwiegereltern.

Sabse 25+4

Beitrag von hopserle81 15.09.06 - 10:46 Uhr

Hallo Nicole,

ich kann dich total gut verstehen. Ich hätte auch gern ein gemütliches Weihnachtsfest im kleinen Kreis, aber da mein Mann an Heilig Abend Geburtstag hat, weiß ich nicht, ob es das je geben wird.

Bisher haben wir immer mit seinen ganzen Freunden (ca.25) bei uns zu Hause gebruncht. Es war ein Kommen und Gehen bis ca. 17:00 h. Dann schnell aufräumen, kurze Bescherung für uns zwei und dann zu seinen Eltern, die im selben Ort wohnen um dort Geburtstag und Weihnachten zu feiern. Nicht besonders prickelnd und ziemlich anstrengend.

Ich würde es gerne, wenn das Baby dann da ist anders machen, aber ich weiß noch nicht wie.

sei #liebdrueck

Ich leide mit dir ;-). Und denk dran, es könnte auch schlimmer kommen.

Warum bereitet ihr nicht alles vor und fahrt dann zusammen zum Flughafen? Dann brauchst du nicht alleine zu Hause sitzen. Denn das ist ja an Heilig Abend echt blöd.

Alles liebe und eine schöne Schwangerschaft. Lass dich nicht ärgern!

Daniela

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 11:01 Uhr

Oje, du arme, das hört sich auch schlimm an. Wir können nicht zusammen zum Flughafen fahren, weil wir dann nicht alle Platz haben (wären dann 6 Personen im Auto bei der Rückfahrt)...Auch wenn es gehen würde, naja, Weihnachten auf dem Flughafen München, nein danke...Ich hoffe, mein Mann zeigt sich heute einsichtig und redet mal nochmal mit denen.

Beitrag von irene79 15.09.06 - 11:01 Uhr

Na da fällt mir ja ein Stein vom Herzen, dass ich nicht die einzige mit komplett bescheuerten Schwiegereltern bin!! Eigentlich ist es nur seine Mutter, die konnte mich noch nie leiden und ist immer super beleidigt weil wir meine Eltern "viel mehr mögen" und "öfter besuchen"...etc... was daran liegt, das meine Eltern super herzlich sind und wir immer kommen können. Bei ihr müssen wir uns spätestens Mittwoch anmelden, damit sie das Essen für's WE planen kann und manchmal sagt sie dann doch echt wir sollten besser nicht kommen ist ihr das am WE zu stressig!!!

Der Hammer war ja, das mein Freund ihr gesagt hat wir würden Weihnachten nicht kommen, bin dann 38. Woche und will nicht 400km fahren aber sie sind herzlich eingeladen. UNd da sagte die glatt "Nee, das Baby kommt ja zwei Wochen später, bei den Spritpreisen kommen wir dann lieber erst nach der Geburt und feiern dann alles zusammen im Januar (Weihnachten im Januar?! :-[ ) zweimal innerhalb von zwei Wochen ist zu stressig und zu teuer!!!" Ich mein recht isses mir, wollte mir mein Weihnachten eh nicht verderben lassen aber so'n Kommentar, nee also wirklich!!!

Schade, das man sich die Schwiegereltern nicht aussuchen kann oder sie wenigstens von Wesen her den Söhnen ähnlich sind (meiner ist ein super lieber!!)

Kopf hoch, das wird schon...und sonst schieb es auf die Hormone wenn du nicht anders kannst und sie anbrüllst!! ;-)

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 11:09 Uhr

Naja, rumbrüllen werde ich wohl auf alle Fälle#hicks, immer, wenn sie da sind, gibt es irgendeinen Streit. Bei uns steht um spätestens 13 Uhr das Essen auf dem Tisch, und die lieben Italiener haben da meist keinen Hunger und man muss sich dann doch tatsächlich nach IHNEN richten. Abends wird dann vor 21 Uhr auch nicht gegessen. Sind aber WIR bei DENEN zu Gast, dann können wir auch nicht einfach um 12 sagen, ich hab jetzt Hunger und meist hat mein Kleiner abends um 6 immer so nen Kohldampf, daß er es schier nicht mehr aushält. Wegen dem gibts ständig Stress..

Beitrag von irene79 15.09.06 - 11:18 Uhr

Bei uns ist es andersrum, meine Schwiegermutter hat vorgegebene Essenszeiten: 9h Frühstück (wofür man extra geweckt wird, egal wann man im Bett war (z.B. nach Partys) und wer nicht aufsteht kriegt um 10 nix mehr), 12:30 Mittag, 15:30 Kuchen und 18 Abendbrot...und wehe wir sind nicht pünktlich oder wagen es nicht zu kommen, weil mein Freund auch mal Zeit mit den alten Kumpels verbringen will (die wir ja auch "viel mehr mögen" als sie!!!)

Ich hab meinem Schatz schon angekündigt, dass ALLE die nach der Geburt kommen im Hotel schlafen sollen (also auch meine Eltern, die dafür sicher Verständnis haben), ich will keinen Stress mit "wir schlafen im Gästezimmer auf der Luftmatratze" oder "was, du willst die Kleine schon ins Bett bringen" oder "komm ich helf dir" oder so...wenn ich Ruhe will müssen die gehen!!! Das gab schonmal Krach mit ihm ("ich schieb doch meine Eltern nicht ins Hotel ab!") Na Halleluja... #augen

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 11:23 Uhr

Tja, das würde ich ja liebend gerne machen, aber dann ist man wieder "undankbar" und das Hotel ist ja "so teuer", obwohl man "auch im Keller auf der Isomatte schlafen könnte".
Ich kenne das. Es heisst immer, "wir sind nicht im weg", "wir helfen dir", "brauchst auch nichts kochen und dich um nichts zu kümmern"....Aber dann steht doch wieder das ganze Geschirr auf der Theke anstatt in der Spülmaschine und Koffer, Taschen und Schuhe direkt neben dem Weihnachtsbaum, welch schöne Idylle...

Beitrag von irene79 15.09.06 - 11:30 Uhr

Jaja, mir graut auch schon davor. Bei uns steht im Moment noch das Gästebett im Kinderzimmer (sind garde umgezogen) und außerdem schnarcht sein Vater grauenvoll (bei denen schlafen ist immer furchtbar) und wenn ich dann eh wenig Schlaf kriege will ich nicht auch noch gegen das Scharchen ankämpfen müssen!!! Und seine Mutter ist voll mäkelig beim Essen (außer sie kocht selber) Haben ihr mal ein Geburtstagsessen gekocht (extra vorher gefragt ob sie das mögen würde...Hühnchen in Curry mit Ananas) und dann pickt sie hinterher die Ananas raus ("du weißt doch das deine Schwester und ich das nicht essen!! :-[ :-[ ) Sowas will ich NICHT am ersten Weihnachten in der neuen Wohnung!!!! Krieg jetzt schon Hassattacken wenn ich mir nur vorstelle was sie so alles bringen kann!

Beitrag von 123kathy 15.09.06 - 13:21 Uhr

Schau mal auf: www.bahn.de - druck Deinen Schwiegereltern ein paar Züge aus und schick sie ihnen. Mit dem Handy können sie Euch dann anrufen mit welchem Zug sie kommen und Dein Mann holt sie vom Bahnhof ab und während dessen kannst Du ja Glühwein und was kleines zu Essen vorbereiten. Da würde ich mich auf keine Diskussion einlassen.
Kathy

Beitrag von annetteingo 15.09.06 - 17:00 Uhr

Hallo Nicole,
sag mal, hieß es nicht letztes Mal, sie könnten nicht mehr umbuchen? Und aufeinmal gehts doch? Würde mir ziemlich verarscht vorkommen.
Hat dein Mann denn wenigstens was dazu gesagt?

LG Annette + Jeremy (13 Mon.) + #baby (13.SSW)

Beitrag von honigmami 15.09.06 - 20:04 Uhr

Genau DAS dachte ich mir auch *grrrrr*. Auf einmal geht es so ruckizucki. Langsam glaube ich gar nichts mehr...