Kindergeburtstagstörtchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sunshine0803 15.09.06 - 10:21 Uhr

Hallo ihr lieben!
Kann mir jemand ein rezept für einen
- beliebten
- schnellen
- günstigen
- leckeren
- einfachen

Kinderkuchen geben???
Bin etwas ratlos...denn er soll speziell und legga sein.

#danke

Beitrag von pupsy 15.09.06 - 10:33 Uhr

Ich mach immer einen ganz normalen Kuchenteig (kenn grad keinen auswendig)

Teil dcen in mehreren Portionen, gebe verschiedene Lebensmittel arben dazu. Backe ihn. Anschließend mach ich aus Puderzucker und Zitronensaft nen Gus und packe oben drauf Smarties.

Kommt gut bei den Kids

LG

Nicole

Beitrag von frenze85 15.09.06 - 14:55 Uhr

Ja würde auch einen ganz normalen Selter Wasser Kuchen Teig machen und in kleine Muffin Förmchen füllen und nett verzieren!

Hier mein Rezept für den Teig:
(Mit Tassen meine ich kleine Kaffeetassen)

4 Tassen Mehl
2 Tassen Zucker
4 Eier
1 Päckchen Backpuler
1 Tasse Öl
1 Tasse Selter Wasser mit Sprudel

Einfach alles mit dem Handrührgerät vermischen!
Ich mache immer eine Mischung aus dunklem und hellem Teig und für den Dunklen Teig, teile ich die Masse und in den einen Teil kommt noch eine Tasse Kakao mit rein! Du kannst die Masse auch vierteilen und dann vier Verschiedene Farben machen mit flüssiger Lebensmittelfarbe.
Und dann ab in den Ofen für 45 Minuten bei 220 Grad!
Dann abkühlen lassen nen Zuckerguss aus Puderzucker Zitrone, Wasser und Lebensmittelfarbe anrühren und mit Smarties und Gummibärchen verziehern (oder mit so Zuckerschrift aus der Tube aber ich finde die sehr teuer)

Hoffe konne dir etwas helfen und Viel Spass beim backen!

Liebe Grüße
Frenzy

Beitrag von sonni1980 15.09.06 - 22:50 Uhr

Huhu,
ich experimentiere immer gerne mit meinem Zitronenkuchenrezept (normal für ein Blech):

350 gr Margarine
350 gr Zucker
1 Vanillezucker (alles schmaumig rühren)
6 Eier (nach und nach dazu) dann den Rest:
350 gr Mehl
ca. 3/4 Pkt. Backpulver
2 x Zitroback

Für den Guss
1 Pkt. Puderzucker
Zitronensaftkonzentrat (aus der Zitronenflasche).

Entweder man macht daraus ein Blech. Das kann man wunderbar mit Zuckerfarben bemalen, wenn der Guss hart ist. So habe ich schonmal einen Kuchen mit Trecker und letztens einen mit ner Eisenbahn gemacht. Das kam gut an.

Oder man kann aus der Teigmenge auch Muffins machen. Es reicht für 24 Muffins. Die müssen dann auch nicht nur Zitronen sein. Man kann ja erstmal die Zitrone weglassen und den Teig teilen. Ich mache dann manche mit Haselnuss, manche mit Schokostücken und einige eben mit Zitroback und Guss.

Ich könnte mir auch noch Obststückchen und Orangenback oder evtl. das ganze mit Mandeln vorstellen. Bei Obststückchen muss man immer etwas aufpassen, die sinken bei Muffins gerne auf den Boden. Ich mache das dann so, dass ich die in den Ofen schieben und einen Moment backe, dann erst die Obststücke oben rein drücke. Dann sinken die nicht mehr ganz durch und es gibt keinen matschigen Boden. Muss man am besten erstmal ausprobieren.

Toll sind dann natürlich die Konfetti-Streusel aus Zucker. Damit verziehre ich bei Bildkuchen vom Blech den Rand ums Bild rum. Oder die Zitronenmuffins sehen damit auch toll aus.

Bisher mochte jeder den Kuchen gerne. Er ist saftig und einfach lecker.

lg
Sonni