Johanniskrauttee in der SW????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schniiipie13 15.09.06 - 10:41 Uhr

Hallo,
ich habe seit ungefähr 4 Wochen massive Schlafstörungen.

Von Bekannten habe ich gehört ich könnte es wohl einmal mit Johanniskrauttee versuchen.

Jetzt hab ich aber ein wenig Schiss davor, obs meinem Baby schaden könnte. Immerhin bin ich in der 35. SSW und will nichts riskieren. Doch ich bin so überreizt aufgrund der Schlaflosigkeit, dass sich dieser Stress sicherlich auch aufs Baby legt...

Für ein paar Meinungen wäre ich wirklich dankbar.

LG Steffi & #ei

Beitrag von knochenmaid 15.09.06 - 10:45 Uhr

Johanniskraut ist jetz nicht so doll, weils 1. mehr gegen Depressionen hilft und 2. sehr lichtempfindlich macht, was man in der SS ja sowieso ist. Vielleicht überträgt sich das dann auch noch aufs Baby?

geh mal in die Apotheke und frag nach ner Einschlaf-Teemischung. Hab ich auch gemacht und der hilft ganz gut.

LG
Kathrin + #klee 32+3 ssw