Feindiagnostik

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixiehaus 15.09.06 - 10:51 Uhr

Hallo!

Lese hier öfters im Forum Feindiagnostik. Was ist das genau? Kann mir das jemand erklären?

Beitrag von awapuhi 15.09.06 - 10:54 Uhr

Hi,

benutze mal die Suchfunktion (oben links), da findest Du bestimmt eine Antwort.

LG
awapuhi

Beitrag von finnya 15.09.06 - 10:58 Uhr

Feindiagnostik ist eine weiterführende Ultraschalluntersuchung im Krankenhaus oder in einer Spezialpraxis mit ganz modernen Ultraschallgeräten.
Da wird das Baby dann genau vermessen, die Organfinktion überprüft und je nach Grund, warum man zur Feindiagnostik überwiesen wurde auch ein Doppler (Blutfluss Kontrolle) und 3D Ultraschall gemacht.
Die Feindiagnostik wird aber nur gemacht, wenn bei einer normalen Untersuchung beim Arzt was auffällig ist, also Grund zur Sorge besteht.
Man kann die Feindiagnsotik aber auch "freiwillig" machen lassen, wenn man sicher sein will, dass es dem Baby gut geht und das selber bezahlen (ca. 300 Euro).

Beitrag von trixiehaus 15.09.06 - 11:01 Uhr

Vielen Dank, deine Antwort hat mir sehr geholfen!

Beitrag von bellona 15.09.06 - 11:12 Uhr

also bei uns ist es normal in der 21 ssw feindiagnostik machen zu lassen auch ohne besorgniss und ohne selber zahlen! jeder pazint wird in der 21 ssw zur feindiagnostik geschickt!
habe meinen termin auch ende diesen monat! übernimmt die kasse!

gruß antje 18+4

Beitrag von finnya 15.09.06 - 11:19 Uhr

Mit Überweisung zahlt es die Versicherung, wenn man es auf eigene Faust macht nicht. Und nicht jeder Arzt schröpft die Kassen so und schickt alle Patienten aus Jux und Dollerei zu einer superteuren Spezialuntersuchung.

Naja, da ich es eh in einer Privatpraxis machen lasse, würde mir die Ü. aber eh nichts nützen. :-D

Beitrag von bellona 15.09.06 - 11:21 Uhr

vieleicht ist es von bundesland zu bundesland anders aber bei uns in sachsen ist es normal das alle zur feindiagnostik überwiesen werden! einfach um zu sehen ob die organe alle ordentlich funktionieren und ich finde das ist auch richtig so und hat nix mit juks und dollerei zu tun!

gruß antje

Beitrag von emy4680 15.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo Antje,

ich stimme dir voll zu , komme aus Leipzig und auch hier wird jeder zur Feindiagnostik geschickt ... und die Kassen zaheln das auch ohne besonderen Grund ! Genauso wie den 3 D US das wird auch übernommen ...
Ich hab nächste Woche einen Termin zur Feindiagnostik und hoffe endlich auf ein Outing :-D

Lg Netti + Zwergi (19 SSW)

Beitrag von bellona 15.09.06 - 12:43 Uhr

Na dann drük ich dir ganz fest die daumen! ich warte ja auch noch ganz gespannt auf das outing :)

liebe grüße antje

Beitrag von paprika 15.09.06 - 11:00 Uhr

mache früh genug einen Termin dafür! ich bin seit gestern achtzehnte woche und es war nicht mehr möglich, einen Termin zu bekommen, der in der 21. SSW liegt! (der ideale zeitpunkt) statt dessen geh ich zwei wochen später, was zwar noch möglich ist, aber dann sieht man nciht mehr so viel...
LG,
Paprika