*** Gewicht nach der Schwangerschaft ***

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sevilgia27 15.09.06 - 10:55 Uhr

Guten morgen alle Zusammen,

es geht wiedermal um das Gewicht nach der Schwangerschaft.

Vor der SS wog ich 64kg bei 1,71cm. Ich habe in der SS 13-14kg zugenommen und nach der Entlassung hatte ich 4kg verloren und zuhause 3 Wochen später nochmal 4kg durchs Stillen. Danach konnte ich leider nicht mehr stillen (aus gesundheitlichen Gründen).

Ich hatte in der SS wirklich einen furz kleinen Bauch. Ich hatte auch nicht am Bauch, sondern an den Hüften und Oberschenkel zugenommen. Jetzt wiege ich 69kg und die restlichen 5kg sind immer noch drauf. Ich bekomme die einfach nicht runter. Ich werde wahnsinnig. Und diese 5kg machen sich wirklich bemerkbar.

Was mein Bauch angeht, bin ich wirklich zufrieden, aber die Beine bzw. Oberschenkel #heul #heul

Ich wollte, wenn Rückbildungsgymnastik fertig ist, Fitness-Studio gehen. Aber jetzt muss ich mir das doch nochmal überlegen, weil wir nur 3,5 Monate Erziehungsgeld bekommen (Sep. zum letzten Mal) und da müssen wir gucken, ob ich mir das leisten kann.

Mein Mann sagt, ich wäre bescheuert und es würde gar nicht so aussehen, wie ich es immer darstelle.

Ich weiss nicht, was ich machen soll..... Bin so verzweifelt und fühle mich soo unzufrieden.

Wem gehts denn genau so???

Lieben Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 20 Wochen)

Beitrag von utsn 15.09.06 - 11:10 Uhr

mir hier!!!
allerdings stille ich noch und habe, wie einige hier, den verdacht, daß sich die restlichen kilos desswegen halten.

bin auch 171 groß und hatte vorher 58 kilo.nun sin es noch 64. und du hast recht, es macht sich bemerkbar. keine meiner hosen geht über den dicken po.sicher sieht das nicht verherend aus aber ich hätte doch schon gern was passendes zum anziehen.mag ihn nicht, den preßwurstlook.

und ich bin nicht bereit, für die paar monate eine neue garderobe zu kaufen!

ich versuche es mit joggen. es ist ätzend! und ich habe null kondition! aber ich möchte auch kein geld dafür ausgeben un gewicht verliert man am besten durch ausdauersport.
dazu kommt, daß ich es langsam angehen will, um das stillen nicht zu beeinträchtigen.

vielleicht hilft auch radfahren oder schwimmen, aber da mußt du schon ordentlich an strecke zurücklegen.

also 2 mal pro woche 30 min sollten genügen.

liebe grüße utsi

ps:finde ich gut, daß du zuerst an bewegung denkst und nicht an unrealistische diäten;-)

Beitrag von sneukje 15.09.06 - 11:45 Uhr

Hallo,

habt ihrs gut, dass ihr "nur noch" mit 5 bzw. 6 Kilo zu kämpfen habt.

Ich hänge fast 5 Monate nach der Geburt immer noch mit 10 Kilo mehr als vor der Ss#heul#heul Vor allem am Hintern und den Oberschenkeln. Bauch ist fast weg.
Mag mich im Spiegel auch nicht anschauen. Hab schon Diäten (stille nicht mehr) und Sport probiert...alles nix geholfen. Vielleicht mal n Kilo, aber das wars.
Mein Verlobter sagt auch immer nur "Du siehst gut aus!", und "Mensch, du warst schwanger, da ist dass nunmal so. ".
Ganz toll...

Also ich weiß wie ihr euch fühlt.
Aber ich hoffe ihr sagt weiterhin mit mir zusammen den Kilos den Kampf an. Auf das wir spätestens nächstes Jahr wieder in unsere Lieblingsjeans passen!!

#liebdrueck

Alex+Leah(20 Wochen)#herzlich

Beitrag von marion2 15.09.06 - 11:53 Uhr

Hallo,

du solltest deinem Körper Zeit lassen sich zu regenerieren - das dauert mindestens so lange wie eine Schwangerschaft, neuerdings wird davon ausgegangen, dass es doppelt so lange dauert.

Und du willst nach 20 Wochen dein Ausgangsgewicht wieder haben?

Bleib mal gaaaaaaaaaanz ruhig - du hast noch Zeit!

Wahrscheinlich hat dein Mann recht - immerhin bist du mit deinem jetzigen Gewicht noch lange nicht zu dick.

Ach ja - und hör auf, auf die Waage zu steigen, wenn du nicht weißt ob es 5 kg oder nur 3,5 sind, dann ist es garnicht mehr so schlimm.

LG Marion