Hilfe Rückenschemerzen!!! Kann mich kaum rühren!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dhk 15.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo,
ich habe seit gestern Abend mega dolle Schmerzen im LWS-Bereich. Kann nicht sitzen, liegen und laufen. Hab heut schon in der Nacht aus Verzweiflung Paracetamol genommen. Hat etwas geholfen. Ich mag aber nicht unbedingt Medikamente einnehmen, Ihr kennt das ja.

Hab es schon mit Wärme probiert (Kirschkernkopfkissen, warmes Bad) - alles ohne Erfolg.

Hab Gott sei Dank Urlaub!

Kann mir jemand helfen?

lg Diana + Krümel SSw 12

Beitrag von roma13 15.09.06 - 11:21 Uhr

Ich kenn das.

Hab diese Rückenschmerzen seit Begin der Schwangerschaft. Hab vorhin meine Ärztin gefragt und da ich eine nachhinten geknickte Gebärmutter hab, die sich nun nach vorn aufrichtet hab ich wahrscheinlich diese Schmerzen.

Lass dich ab und zu mal massieren. Kauf dir am besten so einen Ball wo du dich draufsetzen kannst. Mehr hab ich bis jetzt auch noch nicht gefunden.

ich werd demnächst mal eine Hebamme aufsuchen, vielleicht kann die mir weiterhelfen.

Lg
Roma13 + Erdnuss (SSW 14+5)

Beitrag von anto04 15.09.06 - 11:40 Uhr

Hallo Roma,
ich kenne das Problem sehr gut...habe seit ca 2 Wochen auch Rückenschmerzen, mal unerträglich, mal besser. Mein FA hat mir Wärme und gewisse Gymnasitk Übungen, Massagen vom Partner und wenn möglich Rückenschwimmen empfohlen.
Ab und zu darf man auch gerne mal eine Paracetamol nehmen.
Die Übungen machst du auf einer Matte:
Auf den Rücken legen und beide Beine im rechten Winkel mal nach links und nach 1 min nach rechts legen....
Auf alle Viere stellen und den Rücken erst durch hängen lassen, Kopf nach vorne strecken, dann nach ca 1min einen Buckel machen, wie eine Katze.
Wenn du einen großen Gymnastikball hast, drauf setzen und das Becken abwechselnd nach vorne und hinten schieben.
Ich hoffe,ich konnte dir mit meinen Tips helfen,ich mache die Übungen jeden Tag und glaube sie helfen.

Alles Gute für dich und deinen Krümel!
Anja 28 SSW:-)

Beitrag von danyy 15.09.06 - 11:34 Uhr

hab auch von anfang an rückenschmerzen gehabt frag deine fa ob sie dir massagen verschreibt wenn nicht dann geh zu einer medizinischen massagepraxis und zahl es selber es kostet ca 10-15 € das wird ja wohl drin sein wenn es dir danach besser geht... ich geh seit anfang der ss einmal die woche mal mit rezept mal zahl ich selber die dürfen ja bei kassenpatienten nicht soviel aufschreiben...

lg dany + dennis inside 29ssw

Beitrag von fischle 15.09.06 - 11:55 Uhr

Hallo Diana!

Hab seit der 16. SSW auch immer wieder Rückenschmerzen.

Bei mir hilft Wärme (Baden, Wärmflaschen, Kirschkernkissen)auch kurzzeitig ganz gut. Habe auch schon Massagen bekommen, die schaffen etwas Linderung. Aber was mir wirklich hilft, ist ein Stillkissen im Bett. Ich schlaf zwar halb im sitzen (weil ich das Stillkissen auf 2 Kopfkissen oben auf gepackt habe), aber es hilft mir ungemein! Es ist wie wenn ich in einem bequemen Sessel schlafe. #augen

Vielleicht hilft Euch das ja auch. Meine Hebi hat mir noch Akupunktur empfohlen, Füsse im Bett etwas erhöhen (hilft bei mir auch etwas) und halt auch die Wärme...

Vielleicht konnt ich Euch helfen! :-D

Liebe Grüße
Kerstin (25. SSW)

Beitrag von nsxgirl 15.09.06 - 13:21 Uhr

hi also ich hab das auch seit beginn der schwangerschaft, leider konnt mir da auch keiner helfen, massagen machen es bei mir ehr noch schlimmer. ich hege aber die hoffnung das es nach der geburt besser wird. sind ja nur noch 3 monate, also durchhalten ist angesagt.

LG nsxgirl