emotionaler Missbrauch (lang)

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Jenny 15.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo, heute morgen ist mir etwas passiert, was mich ziemlich fertig macht. Mein Freund hält mir ständig vor, er packt bald seine Sachen und ist weg, gestern droht er mir Schläge an, stellt mein ganzes Leben in Frage und ich habe ihn eigentlich komplett ignoriert seit dem. Habe knappe Antworten auf seine Fragen gegeben und dann wurde er plötzlich wieder zutraulich.

Nach gestern war das irgendwie der ultimative Vertrauensbruch, er hat Dinge gegen mich ausgespielt, unter denen ich heute noch zu leiden habe. Ich sehe ihn mit anderen Augen. Und das tut mir weh.

Heute morgen war ich duschen, plötzlich stand er dann mit ner L... hinter mir und hat mich dann halt genommen. Bis dahin schön und gut, aber vorhin kam dann statt "ebay" bei e in der Eingabezeile "erotik". Das war gestern Abend noch nicht.
Also weiß ich jetzt, warum er Bock hatte. Nicht um meinetwillen.
Normalerweise habe ich nichts gegen Bildchen, Pornos und dergleichen, aber mich hat das wirklich verletzt. #schmoll Ich dachte, das wäre sowas wie ein "Friedensangebot". Dabei war das nur, weil ich zufällig grad ne M... habe und in der Nähe war.

Gestern hat er mir schon wieder mit Schluss machen gedroht, heute bin ich nur die F... vom Dienst. Ansonsten Hausmädchen.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum ich das noch mitmache.
Sex kann ich im Monat an einer Hand abzählen. Wöchentlich einmal. Also dann round about 20 Minuten Sex monatlich, mit ausziehen, Vorspiel fällt aus.

Ich glaube, er hat gar keinen Bock auf mich. Allgemein nicht. Mir gehts mit ihm nicht gut, er nutzt meine wunden Punkte aus. Ich bin mir immer nicht sicher, wie er überhaupt über mich denkt, das läuft ein bißchen wie Zuckerbrot und Peitsche. Gestern hatten wir einen echt schönen Tag und von jetzt auf gleich kippte bei ihm die Stimmung und ich war nur noch scheiße, unnütz, kann nichts, bin nichts, bla.

Vielleicht sollte ich noch anmerken, dass ich als Kind über Jahre hinweg schlimmen emotionalen Missbrauchserlebnissen ausgesetzt war. Eigentlich kontinuierlich, bis ich dann ausgezogen bin. Dadurch bin ich ein sehr sensibler Mensch. Ich brauche unheimlich viel Sicherheit. Und gestern ging vermutlich alles Vertrauen, was ich zu ihm aufgebaut habe, kaputt. Ich fühle mich so komisch. Als wäre die rosarote Brille gegen Klarglas getauscht. Er spiegelt genau das Verhalten wieder, was mir zuhause immer geblüht hat. Ich will das nicht mehr! #heul

Ich konnte meiner Mutter z. B. nie etwas recht machen. Sie hat immer Erwartungen an mich gestellt, die ich meistens nicht einmal verstanden habe. #gruebel Meistens wusste ich gar nicht, was von mir erwartet wird. Und das ist heute teilweise auch noch so. Mir wird irgendwas gesagt und ich sitze total hilflos da und weiß trotzdem nicht, wie ich was tun soll. Ich kann nichts dafür, er meint, ich will ihn nur ärgern. Mir fehlt dann einfach der Überblick fürs Wesentliche. Mit klaren Ansagen "hol die rote Schüssel ausm Schrank!" komme ich klar. Mit sowas wie "hol mal die Schüssel von unten", stehe ich auf der Leitung. "aus der Küche oder ausm Keller? wie groß?" #hicks Nachvollziehbar, was ich meine?

Und deswegen bin ich blöd, scheiße im Kopf? #schmoll
Ich bin jahrelang durch die Hölle gegangen. Und diese Form des Missbrauchs ist so mies, weil man das nicht nachweisen kann. Jahrelange Gehirnwäsche, Liebesentzug bei Fehlverhalten (also immer, weil ich nie was richtig gemacht habe), Ignoranz (als wäre ich komplett nicht vorhanden, selbst wenn ich 10 Min. im Fernsehbild gestanden hätte!).

Es war für mich extrem schwer, langsam meine eigene Persönlichkeit zu festigen und aus diesem Loch "du bist nichts wert" rauszukommen. Ich habe nicht das größte Ego; wie auch, wenn man keinerlei positiven Erfahrungen machen durfte?
Ich finde das so himmelschreiendungerecht, diese Seite gegen mich auszunutzen, obwohl man sie kennt. Was hat D A S mit Liebe zu tun? Ist das ein Zeichen von Liebe, den anderen fertigzumachen?

Irgendwann habe ich mal gelernt, eine Mauer zu bauen, Gefühle einfach nicht zuzulassen. Und die ziehe ich wieder hoch.
Ich möchte einfach nur jemanden, der mir zeigt, dass er mich lieb hat. Ich sehe hier sowas nicht. Sobald mal 15 Minuten schön waren, "du bist scheiße". Ich kann mich über Kleinigkeiten nicht einmal mehr freuen. Wenn er ankommt und mich küsst oder mich in den Arm nimmt, fühlt sich das falsch an. Und ich würde am liebsten weglaufen. Ich kann/will/darf mich nicht freuen, weil ich davon ausgehen kann, dass am selben Tag wieder alles kaputt ist. Und neuerdings muss ich halt damit rechnen, dass er von jetzt auf gleich seine Sachen packt und geht. Hat er mich auch schon von in Kenntnis gesetzt. Aber nimmt mich weiter in den Arm. :-[ Wisst ihr, was ich mit "falsch anfühlen" meine?

Langsam kippt meine Traurigkeit in Wut um. Am meisten auf mich selbst, weil ich anscheinend keinen Funken Liebe wert bin.

Lieber würde ich zu den Leuten gehören, die nicht (mehr) fähig sind, dieses Gefühl überhaupt zu empfinden. Ich glaube, der Weg dahin ist auch nicht mehr lang. Manchmal denke ich schon, ich bin die einzige, die sowas noch kann. #augen

Sorry lang geworden.





Beitrag von 75engelchen 15.09.06 - 12:38 Uhr

He tut mir total leid. Ich weis jetzt auch nicht recht was ich dazu schreiben soll.
Nur---der Typ hat sie doch nimmer alle- Lass dich nicht von ihm fertig machen. Er spielt alles gegen Dich aus was Du ihm anvertraut hast. Er weis wie es Dir gegeamgen ist und wie du fühlst. Er ist mies !

Es gibt sicher viele Menschen die für dich da wären aber du siehst sie nicht weil du von vornerein denkst dich mag eh keiner .oder?

###Langsam kippt meine Traurigkeit in Wut um. Am meisten auf mich selbst, weil ich anscheinend keinen Funken Liebe wert bin.
###

Das stimmt doch gar nicht. Jeder Mensch ist es Wert geliebt zu werden. JEDER !!!

Kann es sein das Du dich an ihn hängst gerade weil er Dir damit droht seine Sachen zu packen ?

Gib ihm doch einfach mal die Antwort _ja dann geh doch __

Was glaubst wie er guckt.

Dann kann es sein das er geht. Dann tu so als obs dir egal wäre und hilf ihm beim packen.. Wenn er Dich liebt komt er wieder. Nur du must Grenzen setzen.
Versuch ihm zu zeigen das Du ein Mensch mit Gefühlen bist.

Vielleicht ist er selbst so unsicher und unzufrieden mit seinem Leben das er ablenkt.

Kenn Dich nicht näher deshalb kann ich eben wenig helfen oder dazu sagen...

LG Engelchen

Beitrag von niner 15.09.06 - 12:56 Uhr

du hast dein leben lang nichts andres erlebt. jetzt lebst du mit diesem mann in gewohnter manier weiter.
es war sicherlich kein zufall,dass ihr euch gefunden habt.
ich kann nicht viel schlaues sagen.
du bist auf dem richtigen weg.
du bemerkst, dass dir es so, wie es jetzt ist, nicht gefällt,
dass etwas nicht stimmt.
du lässt deine grenzen übertreten,
hältst dich schon selbst für nicht liebenswert.
ich will dir nicht in dein leben reinreden,
aber mit hilfe einer therapie kannst du alte erlebnisse aufarbeiten.
wenn sich dein freund nicht mitentwickelt und ein herz für dich bekommt, wird es dir leicht fallen, ihn zu verlassen und einen neuen, liebevollen partner zu finden.

Beitrag von manfred1 15.09.06 - 12:59 Uhr

"Heute morgen war ich duschen, plötzlich stand er dann mit ner L... hinter mir und hat mich dann halt genommen."

Dieser Satz reicht eigentlich. Wieso läßt du dich nehmen? Oder hat er dich vergewaltigt? Dann hätte ein Gang zur Polizei genügt.

Beitrag von apro1111 15.09.06 - 13:04 Uhr

Hallo Jenny

Ich sag nur eins: Mach Schluss bevor es zu spät ist!!!!
Glaube mir, ich weiss wovon ich rede. Ich habe jahrelangen emotionalen Missbrauch, Details möchte ich hier nun nicht nennen, hinter mir und habe über Nacht mein nötigstes zusammengepackt und bin gegangen. Er kennt Deine Wunden und wühlt auch noch darin.

Der Typ hat Dich nicht verdient und Du hast es nicht verdient so behandelt zu werden, geschweigen mit Androhen von Schlägen. Solche Typen sind absolute Schwächlinge. Ich wäre in der Zeit fast dem Alkohol verfallen, aber ich habe noch die Notbremse gezogen.

Bin übrigens inzwischen mit meinem Traummann verheiratet und wir haben eine kleine Tochter.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Beitrag von lbeater01 15.09.06 - 13:07 Uhr

Du schreibst deine Traurigkeit kippt um in Wut. Wut auf dich.
ich bitte dich. sei nciht wütend auf dich. sei wütend auf ihn. er behandelt dich wie das letzte und ich kann mir nun wirklich nciht vorstellen das du das bist. verlass ihn. sowas hast du nciht nötig.
niemand wirklich niemand muss so behandelt wreden. das hat keiner verdient.
dieser kerl kann dich nicht lieben so wie du ihn beschreibst. sowas ist keine liebe. und du bist bestimmt einiges mehr wert als mit jm. zusammen zu sein der dich nciht liebt.

du sagst er droht damit dich zu verlassen. warum? hat er da mal einen grund genannt? ihc komm doch nciht nach hause und sage: he ich verlass dich vielleicht weil du scheiße bist. aber egal komm mal her ich drück dich mal und nimm dich mal in arm.
das passt doch nicht zu einander. kommt so rüber als wenn es ihm spaß macht dir weh zu tun. und wenn er mal bock hat nett zu sein dann ist er halt mal nett.
was würde er denn sagen wenn du ihn einfach stehen lässt und ihn verlässt. was hast du zu verlieren? du bist dann alleine. hast keinen freund mehr. ja aber du hast keinen freund mehr der dich tag für tag fertig machen kann. irgendwann wird es dir wieder gut gehen.
und denke bitte nciht das du es nicht wert bist geliebt zu werden. du musst anders rum denken. ein typ wie er hat dich nicht verdient. jeder mensch ist etwas besonderes auch du!!!!!!
denk da dran. sowas hast du nicht nötig. dich so behandeln zu lassen.
lass den kopf nicht hängen. tu was für dich das beste ist.
und irgendwann wirst auch du den richtigen finden.
auf jedne topf passt ein deckel. man muss halt nur viele frösche küssen um seinen prinzen zu finden.
ich wünsche dir alles alles gute und viel kraft#herzlich

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von anla75 15.09.06 - 13:33 Uhr

ich würde dir mal dringend das Buch

Emotionale Erpressung

ans Herz legen. Lese das Buch mal.....

Beitrag von agostea 15.09.06 - 13:47 Uhr

Pack DU dem Typ die Koffer ! Tret ihm in den A*** - aber kräftig und dann fang ein neues Leben an - indem DU die Hauptrolle spielst.

Der Mann macht dich kaputt und nutzt deinen desolaten,emotionalen Zustand schamlos aus.

Alles Gute für dich

agostea

Beitrag von eineve 15.09.06 - 14:01 Uhr

wielange hast du allein und selbstverantwortlich gelebt nach auszug von zuhause und zusammen zug mit deinem ersten partner?


und frage dich:


genügt diese zeit überhaupt - wenn du je allein gelebt hast - um seit geburt einstudiertes und kontinuierliches überfordert werden loslassen zu können und sich selbst zufinden - selbstbewustsein aufzubauen?

und ganz offen - das was du schilderst ist der klassische zustand - dem früher oder später eine gesprächstherapie gut tut um das ego neu zusortieren, selbstbewustsein zu leben und zu fühlen. die grundbasis hast du ja schon erkannt die dafür nötig ist -es ist was nicht in ordnung.

Beitrag von glasregen 15.09.06 - 16:15 Uhr

He du,

ich würde dir gern Etwas sagen, dass dir im Moment hilft dich besser zu fühlen.

Da ich aber unter den gleichen Umständen aufgewachsen bin wie du und weis wie es sich anfühlt, dieses Falsche, Wütende, Nichts-Wert-Sein, - Chaos möchte ich dir gern schreiben.

Ich habe bis vor ein paar Jahren immer wieder mit Männern zusammengelebt, die mir die gleichen Gefühle wie meine Mutter vermittelten. Ich fühlt mich wertlos, ausgenutzt..emotional missbraucht und hatte immer wieder das Gefühl mich im Kreise zu drehen.

Das mag sich jetzt blöd anhören, ABER: DAS HAT KEINER UND AUCH NICHT DU VERDIENT!!!!

Ich an deiner Stelle würde das nicht mehr mitmachen. Mein letzter Freund in dieser Hinsicht hat mich jahrelang klein und hilflos gemacht. Bis ich gegangen bin (was aber auch sehr lange gedauert hat) und nach ihm hab ich das erste Mal alleine gewohnt (nicht ganz, unser Sohn lebt bei mir)...konnte mich alleine bestimmen...und hab dann ganz langsam wieder gelernt was es heist sich auch mal stark zu fühlen.

Mein jetziger Partner ist zwar auch nicht gerade der Guru unter den Frauen- oder Mich-Verstehern, aber bei ihm hab ich das Gefühl ich bin ein "wertvoller Mensch" und das brauchst auch du.

Ich hoffe du findest den richtigen Weg für dich...

drück dir die Daumen

sorry für das Rumgeschwafel, wollte eigentlich nur sagen: Du bist nicht allein und dir anbieten mich auch per VK anzuschreiben

lg

Nici

Beitrag von projekt_schlumpf 15.09.06 - 18:47 Uhr

Erstmal ein dickes "Kopfhoch" an Dich! Lass mich Dir mal einen Rat geben, von Mann zu Frau.
Verlass ihn!!! Ein solcher Mann wird Dich niemals glücklich machen, soviel ist sicher.
Danach nimm Dir Zeit, um Dich selbst zu finden. Unternimm etwas mit Freundinnen, die Dir sagen, dass Du super bist (was Du sicher bist) und lass die Männer mal Männer sein.
Wenn Du wieder Bedürfnis nach einer Beziehung hast, such Dir einen neuen über Freenet, Meetic oder ähnliche Kontaktbörsen.
Das hat handfeste Vorteile, wenn man die Arschl... rausfiltert.
Durch das Kennenlernen per Mail, später per Telefon, weißt Du viel besser, ob ein Partner zu Dir passt. Ich war mit meiner Frau schon zusammen, bevor ich sie das erste Mal im Arm gehalten habe. Wir wußten einfach, dass wir füreinander bestimmt sind. Mit anderen Frauen habe ich das Gegenteil erlebt, nach drei Stunden telefonieren war einfach Schluß.

Soviel zu meinen Tipps von misch für Disch.

Fühl Dich von uns allen gedrückt #liebdrueck und lass Dich nicht unterkriegen #cool.

LG Klemens

Beitrag von Mißbraucht 16.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo Jenny,

zu erstmal STOPP !!!!!!!!!
Hör auf dir selbst die Schuld zu geben, hör auf zu denken, das du nichts wert seist usw...
Solange du selbst davon überzeugt bist, das dich niemand liebt und das du es nicht wert bist, solnage wird es immer wieder Menschen in deinem Leben geben, die dich so behandeln.
Niemand kann dir helfen außer du selbst....
Versuche dir mal vorzustellen, das eine Freundin in deiner Situation stecken würde..
Was würdest du ihr raten?
Und stell dir mal vor, da ist ein kleines Mädchen, welche eine solche Familie, wie du hattest, hat, wie traurig sie ist und wie sie sich fühlt.
Stell dir mal vor, so ein Mädchen steht vor dir...
Was würdest du tun?
Würdest du denken, das Mädchen ist selbst schuld? Würdest du glauben, das Mädchen hat keine Liebe verdient?
Oder würdest du dieses kleine Mädchen in den Arm nehmen und trösten und es beschützen wollen vor dem bösen in dieser Welt????
Versuche dir dieses kleine Mädchen so richtig vorzustellen, mit all deinen Gefühlen die diese Vorstellung auslösen...
Tut dir dieses Mädchen leid?
Nimm es in den Arm, sei für sie da und tröste sie, beschütze sie...

Denn dieses Mädchen bist auch du....
Heute bist du erwachsen, aber dieses verletzte Mädchen ist immer noch in dir...
Du verdrängst es nur, hörst nicht auf sie...
Sie zeigt dir, das du dich schlecht fühlst, aber du bleibst trotzdem bei diesem Mann und lässt alles mit dir machen.
Nun stell dir mal vor, das nicht du es bist, sondern er so mit einem kleinem Mädchen umgehen würde..
Wie würdest du dann reagieren?
Würdest du dann nicht eingreifen und dem Mädchen helfen?
Warum hilfst du dir nicht selbst?
Jenny ich weiß es ist nicht einfach...
Aber du hilfst dir nicht, weil du innerlich glaubst es nicht wert zu sein.
Ich bin als Kind jahrelang von meiner Mutter emotional Mißbraucht worden, war immer dumm, habe keine Liebe bekommen, dafür aber Schläge und Mißachtung.
Von meinem Vater wurde ich zusätzlich sexuell Mißbraucht.
Ich weiß wie du dich fühlst, aber du mußt da raus und da kannst du dich nur selber raus ziehen.
Irgendwann hast du die Kraft und das Selbstbewußtsein, zu sagen:
MICH VERARSCHT UND MIßBRAUCHT KEINER MEHR !!!
Jenny, auch ich würde dir gern eine Therapie ans Herz legen, das heißt nicht das man deswegen verrückt oder weniger Wert ist...
Ganz im Gegenteil, da hast du einen Menschen der sich auskennt und mit dem du zusammen an dir arbeiten kannst.
Du bist nicht schlecht oder nicht liebenswert...
Ganz im Gegenteil...
Durch deine Erfahrungen bist du sehr sensibel geworden und wahrscheinlich auch empfänglich für die Probleme und Sorgen der Welt und Mitmenschen.
Es wäre schön wenn noch mehr Menschen so sensibel sein könnten und nicht nur egoistisch und oberflächlich durch die Welt gehen würden.
Denn wenn alle Menschen sensibel und achtsamer wären, dann würden solche Fälle wie der deinen garnicht so häufig pasieren...

Jenny lass dich nicht unterkriegen...
dreh den Spieß um...
wenn er dir immer droht das er geht..
sag ihm nächstes mal, das du nur darauf wartest,
das er verschwindet...
Er wird sich wundern wenn er plötzlich sieht das du Kraft hast um dich ihm entgegen zu stellen..
aber lass dich nicht von ihm einlullen
Ein Mensch welcher die schwächen anderer ausnutzt, ist selber nur ein kleines Weichei...
Denn anscheinend hat er nichts als deine Schwächen um sich selber Stark zu fühlen..
Menschen die auf anderen rum hacken, haben kein Selbstbewußtsein und machen andere nieder, damit sie sich besser als dieser fühlen, denn sonst fühlen sie sich selbst als niete und das kann kaum jemand ertragen..

fühl dich lieb gedrückt
darfst dich gern melden,
wenn du magst
du schaffst das.. da bin ich sicher
lg eine Mißbrauchte