Wenig essen + Ham-(Cheese-)burger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ich_und_ich 15.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo Ihre Lieben!

gestern bin ich aus dem Urlaub Südfrankreich wiedergekommen. Auf derf Autofahrt nachhause (1000km) habe ich nicht besonders viel gegessen (aber viel getrunken) .. Habe nur Baguette (ohne was drauf), Äpfel und Bananen gegessen. Kam mir was wenig vor... Heute ist mein Kleines jetzt im Gegensatz zu den letzten 2 Wochen was ruhig, ob das an dem wenigen Essen lag? Bin gerade allerdings dabei, schön zu frühstücken..

Bei einer Rast auf der Autofahrt, waren wir dann in einer Art französischem Mc Donalds, da habe ich einen Cheeseburger mit Pommes gegessen (ich weiss, auch net so nahrhaft) .. die Majo habe ich ja schon runtergekratzt, aber jetzt hatte ich im Nachhinein schon ein bisschen Bedenken, wegen dem Rindfleisch da drauf (durchgebraten war es)..

Ansonsten gehts mir aber gut, nur dass, wie gesagt, mein Kleines so ruhig war und auch, nachdem ich im bett war nichts hat von sich hören lassen, sonst strampelt es da wie verrückt..

Ich hoffe, ich habe nichts falsch gemacht..

LG Ich und Ich (21+4)

Beitrag von catsan 15.09.06 - 12:05 Uhr

Quatsch, mach Dich nicht verrückt.
So ungesund ist Mc Doof nun auch wieder nicht.
Und in der 22. SSW kann Zwergi auch mal ruhiger sein, was aber bestimmt nicht am Essen liegt.

LG Catsan (30. SSW)

Beitrag von schmetterling7 15.09.06 - 12:12 Uhr

hi

ich kann dich auch beruhigen-
sogar mein Schatz (30ssw)
hat manchmal Tage an denen er total ruhig ist...

ich muss zugeben dass ich seit ich schwanger bin
schon ein paar Mal bei Mac Donald war#hicks
wenn wir zum Beispiel einkaufen waren oder so

aber mal so ein Cheeseburger oder die
Potatoedinger die ich so gerne esse,
mein Gott wenn s nicht jeden Tag ist...

auserdem sagst du ja dass du den ganzen Tag
Obst gegessen hast-
dann hast du das sicher wieder ausgeglichen!

alles Gute!!

Beitrag von insomnia79 15.09.06 - 12:20 Uhr

Hallo ;-)

Ich hoffe dein Urlaub war schön ;-)

Ich habe mir auch schon Sorgen um das Essen gemacht und auch bei meinem FA angesprochen. Er meinte, ich solle so essen wie ich hunger und lust habe. Das mach ich auch ;-)
Und ich konnte nicht feststellen, dass es an dem Essen liegt wie sich das Kleine bewegt. ;-)

Normal turnt unser Kleines abends auch immer, aber es gibt Abende, da bewegt es sich kaum und ich habe das Gefühl es schläft einfach ;-) DAs ist einfach so ;-) Wann anders ist es dafür ganz verrückt und dann werd ich davon schon ganz nervös und kann nicht mehr sitzen oder liegen *g*

Was Mc Donalds & Co betrifft kann ich dich auch beruhigen. Ich gehe mit meinem Mann und unserer Tochter immer mal wieder in Mc. Vielleicht zwei Mal im Monat. Das muss einfach sein. Und ich denke nicht, dass es so schlimm ist. Nur jeden Tag wäre es wohl zu viel ;-)

LG Esther mit Lara 24 Monate + Kleines 30. SSW

Beitrag von curlysue1 15.09.06 - 12:27 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht das das an MC Donalds lag ich esse das auch seit ich ss bin hab ich voll den Heißhunger auf solche sachen#hicks

War auch in der ersten ss kein Problem, mach Dir keine Sorgen dein Baby ruht sich bestimmt blos aus.

LG
Curly

Beitrag von ich_und_ich 15.09.06 - 12:28 Uhr

Danke!

Na dann kann ich ja etwas beruhigt sein, sicher gehts bald wieder los mit der Strampelei... ;-)

LG

Ich und Ich

Beitrag von chritz 15.09.06 - 13:10 Uhr

Meine FÄ meinte, dass es dem Baby im Bauch bei Übelkeit der Mutter deshalb so gut geht, weil es nicht durch Magenaktivität gestört wird. Also kann es durchaus sein, dass Dein Kleines ruhiger war, weil Du wenig gegessen hast. Mach Dich nicht verrückt.