Suche Apfelkuchen rezept

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von _justins_mama_torti_ 15.09.06 - 12:15 Uhr

Suche Apfelkuchen rezept..sollte nich all zu schwer sein aber lecker #koch schmecken :)

hab heute soviele äpfel bekommen und wollte gerne ein apfelkuchen backen am Wochenende.

sollte vielleicht nen schöner luftiger teil sein also nicht hefeteig oder sowas...

danke für eure tips... lg torti

*hab schon im net geguckt, aber am liebsten wären mir rezepte die jemand schon selbst ausprobiert hat und die auch lecker sin*

Beitrag von martina129 15.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo Torti,

dies Rezept ist bei uns der Renner :

Für die Springform (Ø 28 cm):
etwas Fett

Belag:
25 g Butter
750 g Äpfel, z. B. Elstar oder Boskop

Rührteig:
125 g weiche Margarine oder Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
½ klassisches Röhrchen Dr. Oetker Natürliches
Zitronen-Aroma
3 Eier (Größe M)
200 g Weizenmehl
2 gestrichene TL Backpulver
1-2 EL Milch

Außerdem:
Aprikosenkonfitüre
Wasser
Puderzucker

Vorbereiten: Heizen Sie den Backofen vor. Fetten Sie den Boden der Springform (Ø 28 cm). Für den Belag die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und mehrmals der Länge nach einritzen.

Rührteig: Weiche Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backin mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Apfelviertel kranzförmig auf den Teig legen und mit der zerlassenen Butter bestreichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 45 Minuten

Kurz vor Ende der Backzeit 6 Eßl. Aprikosenkonfitüre und 3 Eßl. Wasser in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Auf dem noch heißen Kuchen mit einem Pinsel verteilen ... auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben

Gruß Tina

Beitrag von sternengaukler 15.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo Torti,

hier eins meiner Lieblings-Apfelkuchenrezepte :

Der unmögliche Apfelkuchen

Teig:
2 Becher Sahne à 200 ml (H-Sahne Packung geht auch)
1 Becher Zucker (200 g) (ich nehme weniger !!!)
1 Pk. Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
5 Eier (Klasse M)
3 Becher Mehl (375 g)
1 Pk. Backpulver

Belag:
1 1/4 kg säuerliche Äpfel
4 EL Zitronensaft

Guss:
100 g Butter/Margarine
1/2 Becher Zucker (100 g)
4 EL Milch
60 g Mandelblättchen

Zubereitung:
1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, längs in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen

2. Für den Teig Sahne, Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale in einer Rührschüssel halb steif schlagen. Die Eier einzeln unterrühren, Mehl und Backpulver sieben, kurz unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Saftpfanne streichen, Mit den Apfelspalten belegen und im heißen Ofen bei 200 Grad auf der zweiten Schiene von unten 15 Min. backen (Gas: 3, Umluft: 160 Grad)

3. Inzwischen für den Guss Fett, Zucker und Milch aufkochen, die Mandeln untermischen. Masse nach 15 Minuten punktuell auf dem Kuchen verteilen.
weitere 15 Minuten auf der zweiten Schiene von oben backen.

Man kann den 1.Sahnebecher nach Gebrauch ausspülen und hat dann das richtige Maß für die anderen Zutaten!

Geht schnell und ist unheimlich gut

Liebe Grüsse
#sonne
Annette

Beitrag von mamakind 15.09.06 - 19:58 Uhr

Hallo!

Kennst du dieses???

Apfel-Wein-Torte ( für Kinder mit Apfelsaft)

für den Teig:
125 g Margarine
125 g Zucker
1 Pk. Vanillinzucker
22 g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
1 Ei

für den Belag:
1-1,5 kg Äpfel, in kleine Stücke geschnitten
3/4 l Weißwein oder Apfelsaft
250 g Zucker
1 PK. Vanillinzucker
2 Pk. Vanillepuddingpulver
2 Becher süße Sahne
Kakaopulver

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen und eine Springform damit auslegen.
Weißwein oder Apfelsaft mit Zucker und Vanillinzucker aufkochen, angerührtes Puddingpulver einrühren und aufkochen. Die Apfelstückchen dazu und unterheben. In die Springform füllen.

Backzeit: 90 Minuten bis 175°C

In der Form erkalten lassen - am besten über Nacht. Dann die Sahne steif schlagen, auf den Kuchen geben und mit Kakao bestäuben. Man kann den Kakao auch mit Zimtpulver mischen.

LG Simone

Beitrag von janozka 15.09.06 - 20:58 Uhr

Hallo,

hier noch eins:

Apfelkuchen Kuchen mit versunkene Äpfel

Zutaten:
250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
4 große Eier
250 g Mehl glatt
2 TL Backpulver
2 EL Zitronensaft
750 g Äpfel
Staubzucker (Puderzucker)
eventuell geriebene Nüsse

Zubereitung:



* Butter (oder Margarine) mit dem Zucker schaumig rühren.


* Die Eier nacheinander unterrühren.


* Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und langsam unter die Schaummasse rühren.


* Den Zitronensaft gut einrühren.


* Eine Springform gut mit Butter oder Margarine einfetten, den Kuchenteig einfüllen und glatt verstreichen.


* Die Äpfel waschen, abschälen, in Vierteln teilen und das Kerngehäuse herausschneiden.


* Die Apfelstücke an der gewölbten Außenseite 3 x der Länge nach leicht einschneiden.


* Mit der Außenseite nach oben kreisförmig leicht auf den Kuchenteig legen. Nur ganz leicht eindrücken.


* Im vorgeheiztem Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 2 - 3) ca. 3/4 Stunde backen.


* Nach dem Herausnehmen die Springform öffnen, den Apfelkuchen mit Staubzucker und/oder geriebenen Nüssen bestreuen und auskühlen lassen.

Anstatt Äpfel können für den Obstkuchen auch Kirschen, Zwetschken (Pflaumen), etc verwendet werden.

Liebe Grüße Janozka

Beitrag von _justins_mama_torti_ 16.09.06 - 07:58 Uhr

#danke#danke#danke#danke#danke#danke

vielen lieben dank ich werd mir alle in mein rezept büchlein machen... und somit immer zugriff für einen apfelkuchen..

nur al schauen welchen ich mache jetzt am wochenende *grins*

lg torti