Wieviel kostete Eure Scheidung?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von bienchen1975 15.09.06 - 12:33 Uhr

Hi,

die Frage steht ja schon oben.
Mich würde interessieren wie unterschiedlich die Kosten sind.
Habe grade Bescheid bekommen das unsere ca. 1550 Euro kosten wird.

Ist das vom Verdienst, vom Bundesland oder Streitwert sehr unterschiedlich??

LG
Bienchen

Beitrag von sweetlady0020 15.09.06 - 16:07 Uhr


Also bei meinem Mann ist es vom Streitwert abhängig und derzeit sind wir bei stolzen RA-Kosten von

6.500 Euro

angekommen. Dies beinhaltet die Scheidung, Umgangsrecht und eine weiter Klage die sie eingereicht hat, vor lauter langerweile.

So hart wie sich das anhört, aber mit 1.550 Euro wären wir sowas von glücklich, obwohl Scheidung glaub ich nicht glücklich machen, egal wie sie laufen. #gruebel

Liebe Grüße

Janine #klee

Beitrag von smily2 15.09.06 - 16:18 Uhr

Die Kosten richten sich nach dem Streitwert. Da wir außer dem Versorgungsausgleich alles aussergerichtlich geregelt haben, waren an Gerichtsgebühren nur 219 € zu zahlen. Die Anwältin bekam nur hierfür 1320 €.
Für die Auseinandersetzung für den Unterhalt (erst Trennungs- dann Aufstockungsunterhalt nur für die Ex) haben beide Anwälte aber auch reichlich kassiert.
Die Kosten für die Scheidung kannst du aber als außergewöhnlliche Belastung bei der STeuer geltend machen, wobei du einen Eigenanteil von bis zu 5% deines Einkommens hast.