KS - vollnarkose..... übelkeit danach?!?!?!?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von schutzengel 15.09.06 - 12:35 Uhr

ich hoffe sooo sehr, dass ich normal entbinden kann. aber falls es aus irgendwelchen gründen doch ein ks werden sollte hab ich auch bammel davor, dass mir nach der vollnarkose (die ich dann umbedingt will!!!) übel ist und ich brechen muss.
ich hasse es zu spucken, überhaupt wenn jemand dabei ist....

wie ist das, ist da den meisten übel oder kommt das eher selten vor?!

simone ende 31.ssw #freu

Beitrag von raleigh 15.09.06 - 12:48 Uhr

Ich hab nur vorher erbrochen wegen der starken Wehen. ;)

Aber das aufwachen nach meinem Not-KS war angenehm. Mir war nicht schlecht, ich hab mich gut erholt gefühlt und war noch ordentlich "bekifft".

Allerdings vertragen nicht alle die Vollnarkose gleich, so dass man schwer vorhersagen kann, wie du dich fühlen würdest.

Beitrag von ramona_27 15.09.06 - 13:26 Uhr

Hallo!

Also ich hatte keine Übelkeit und Erbrechen. Habe mir aber auch vor dem Eingriff was geben lassen, weil ich auch Angst davor hatte! Ich denke das kannst du auf jeden Fall vorher mit der zuständigen Habamme oder Arzt absprechen!!

Wünsche Dir alles Gute #herzlich

Ramona

Beitrag von eliasstefan 15.09.06 - 16:46 Uhr

Hallo Simone,

ich hatte zwar bei meinem KS eine Spinale Betäubung, bei meiner AS aber eine Vollnarkose. Abgesehen davon, dass ich mehr als 3 h geschlafen habe, musste ich mich dann auch übergeben, nachdem mich die Krankenschwester gebeten hatte, es mit dem Aufstehen zu versuchen. War wohl ein bisschen zu früh. Mit ner halben Stunde länger Schonung war dann alles überstanden.
War nicht so angenehm, aber es ging schnell vorbei.

LG,
Daniela

Beitrag von buttercup 15.09.06 - 22:57 Uhr

Hallo Simone!

War nur müde und tranig, aber mir ging es super. Hatte so einen Hunger und dann kommen die einem nur mit Keksen und diesem bappigen Zwieback! Viel schlimmer waren die Schmerzen beim Versorgen meines Babys. Das hat mir echt zu schaffen gemacht.

Liebe Grüße,

Sandra mit Timon (13 Wo.)