Sind denn auch Juni Mamis hier???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rummi 15.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo ihr Lieben!Ich warte schon die ganze Zeit darauf das mal eine Juni Mami Postet.Naja jetzt fange ich mal an!Wie gehts euren Süssen?Mein Noah geb am 14.06.06 ist ein gaaanz leiber.Er ist nur am lachen und weint nur wenn er Hunger,volle Windel oder Langeweile hat.Er dreht sich schon auf die Seite und will sich an meinen Fingern hoch ziehen.Er schläft von 20 bis 7Uhr Morgens und dann nochmal bis 10Uhr.Wir sind echt total stolz und ich könnte ich ständig knutschen.Würde mich um viele Antworten freuen.Lieben Gruss Dani und Noah der gerade vergnügt auf seiner Decke liegt

Beitrag von fubby 15.09.06 - 12:47 Uhr

Hallo Dani,
ich bin auch eine Juni-Mama. Mein kleiner Finn Aaron ist am 23. Juni 2006 geboren. Es geht ihm richtig gut. Durchschlafen tut er noch nicht, aber er kommt auch nur einmal in der Nacht, das ist zu verkraften. Er lacht auch total viel. Über Tag schläft er eigentlich kaum noch. Er will viel beschäftigt werden.
Wie groß und wie schwer war dein kleiner eigentlich bei der Geburt und jetzt?
Finn war bei der Geburt 50 cm groß und 3750 g schwer. Letzte Woche bei der Impfung wog er 6610 g und ich hab ihn gemessen mit 60 cm.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen!
Gruß
Christine

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:08 Uhr

Hey Christine.Danke für deine antwort.Er war bei der Geburt 3600gr schwehr und 53cm gross.Haben die woche die nächste U und dann weis ich mehr.Magst du denn noch mehr Kinder Christine?

Beitrag von daylana 15.09.06 - 12:48 Uhr

Huhu,

hier ist noch eine Juni Mama. Wir sind auch unendlich stolz auf unser kleines Wesen. Seit Dienstag dreht sie sich und sie zieht sich an den Fingern hoch zum sitzen und in den Stand. Waren heute bei der U4, Arzt war super zufrieden
Gewicht 6100 g
Länge: 61 cm
KU: 41 cm
Konnte nur leider nicht impfen, weil die kleine Maus seit gestern erkältet ist. Mir gehts auch nicht so toll und da hat mein Herzallerliebster mich doch glatt ins Bett geschickt und sein Nachtlager bei unserer Maus aufgeschlagen, mann seit 3 Monaten das erste Mal durchschlafen für mich #freu
Sie geht abends immer um 18 Uhr ins Bett und schläft dann bis morgens um 9 Uhr, aber mit 2-3 Unterbrechungen für die Flasche, sie schläft aber ohne Probleme immer wieder ein.

LG

Tanja & Melissa, die krank in ihrem Bett schlummert:-(

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:12 Uhr

Hey Tanja!Das tut mir leit das deine Kleine krank ist.Davor hab ich auch immer grosse angst.Hab auch ein mulmieges Gefühl vor dem impfen.Gehts dir da auch so?

Beitrag von daylana 15.09.06 - 13:19 Uhr

Oh ja wem sagst du das, eigentlich sollte es ja heute sein und mir war nicht ganz wohl dabei, man weiß ja nicht wie die Kleinen reagieren und ich habe meinem Arzt das heute auch gesagt. Er hat mir gut zugeredet und mich nochmal aufgeklärt und sobald sie gesund ist muss ich da wohl durch #augen
Ist nicht schön, aber muss sein, kann meine Maus ja mit ihrem Schnupfen hier schon nicht leiden sehen, aber diese ewig kalt/warme Wetter hat auch mir zugesetzt.

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:25 Uhr

Das kann ich gut verstehen.Ich habe hier schon leider viele schlimme sachen darüber gehört.Naja was sein mus mus sein.Hoffe das alles gut geht.Wie gesagt wir haben es ja auch noch vor uns.Bekommt sie denn was gegen den Schnupfen?

Beitrag von daylana 15.09.06 - 13:29 Uhr

Na gestern Abned habe ich noch aus der Notapotheke Kochsalz Nasentropfen geholt, war auch richtig sagte mein Arzt, falls die Nase ganz zu geht hat er mir noch abschwellende Nasentropfen verschrieben und falls sie Fieber bekommt Parazetamol. Habe hier Tipps bekommen und auch von meiner Hebi, haben nun ein Kissen unter ihrer Matratze damit sie höher liegt und ein paar nasse Handtücher im Zimmer um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Heute Nacht hat sie nur Tee getrunken und nichts gegessen, das hat sie Gott sei ´Dank schon nachgeholt, sie hält sich tapfer.

Ist es auch dein erstes Kind?

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:36 Uhr

das sind aber gute tips.die werde ich mir merken.danke.naja ein 2. kind ist so ne sache bei mir.ich hatte ne super ss und ne gute geburt und mein kleiner ist auch gesund.habe angst das es beim 2. kind mal nicht so sein könnte.blöd oder?

Beitrag von daylana 15.09.06 - 13:52 Uhr

hhmm, na ich denke das ist ja auch alles noch nicht solange her. Ich habe nach der Geburt gesagt, das mache ich nie wieder, aber die Natur hat es schon ganz gut eingerichtet das man das meiste schnell vergisst. Ich denke in 2 Jahren, wenn meine Kleine in den KiGa geht könnte evtl nochmal ein zweites folgen, aber ich will mich da nicht festlegen, vielleicht bin ich dann ja auch foh das sie aus dem gröbsten raus ist und will das nicht nochmal :-)
Mal schauen..

Beitrag von mamakind 15.09.06 - 13:11 Uhr

Hallo!

Ich bin auch eine Juni-Mama! Lars wurde am 18. Juni geboren und hatte gleich einen B-Streptokokkeninfekt.:-( Glücklicherweise wurde es schnell festgestellt, behandelt und ist schon fast vergessen.#hicks

Lars schläft auch nachts durch. Gegen 20 Uhr gibt es die letzte Flasche#flasche, dann noch eine Kuschelrunde #liebdrueckund er schläft schön ein#gaehn bis morgens um 6 oder 7. Er ist eine kleine Frohnatur #freu- im Gegensatz zu seiner Schwester, die morgens erst mal richtig wachwerden muß, sonst#schmoll.
Er will überall dabei sein und wenn Leonie´s Freunde da sind, ist er am liebsten mittendrin#baby und lacht und beobachtet alles um sich herum.:-)#augen Wenn er Leonie´s Stimme hört, sucht er sie und freut sich ohne Ende, wenn sie kommt und ihn knutscht #kussoder mit ihm spielt.
Ansonsten spielt er auch schon ganz toll mit seinem Aktivcenter oder erzählt vor sich hin.#bla

Er wiegt jetzt 7800 g und ist 67 cm groß - war ja auch schon von Anfang an ein kleiner Brummer.

LG #blumeSimone mit Leonie & Lars

Beitrag von mumie 15.09.06 - 21:03 Uhr

Hi,:-)
wollte nur mal schnell sagen, unser Thies ist auch am 18 Juni geboren und das lustige ist, er wiegt auch 7800 g , nur mein Zwerg ist etwas kleiner hihihihih ( Geburt 4510g & 53 cm )

Ach was haben wir doch für süße Wonneproppen #freu

LG Mumie & #baby Thies

Beitrag von micky82 15.09.06 - 13:12 Uhr

Hi,

bin auch ne Juni Mami ( 10.06.06), bei uns auch alles bestens :-)
Marc quatscht von Tag zu Tag mehr und ist einfach ein kleiner Stahlemann ...
Hatten leider die 3-Monats Koliken ( seit Dienstag starke Besserung)
vielleicht auch bald hinter uns :-) :-) :-)
Gestern U4 ( 5700g , 64cm , 40cm Ku ) und die 2 te Impfung . Stille noch voll und Marc kommt 2 x die Nacht also nichts mit durchschlafen
aber seit kurzem schläft er wenigstens am Tage mehr


Lg Miriam mit Marc

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:20 Uhr

Hey Miriam!Danke für deine Antwort!Drei Monats Kolikien?Auch weier!War es arg schlimm für euch?Hat er die Impfungen gut vertragen?Schick dir ganz viel Kraft!

Beitrag von micky82 15.09.06 - 13:41 Uhr

Hi,


ja hatten viele harte Tage ( trug manchmal Marc Stunden lang durch die Gegend , weil er solche Schmerzen hatte).
Auch Hausmittel`chen + Tropfen halfen nicht wirklich.
Aber jetzt die letzten Tage waren super :-)
Na bei der 6-fach Impfung bißchen Fieber 38,5
und gestern gab es ne andere Impfung alles o.k

lg miriam

Beitrag von rummi 15.09.06 - 13:45 Uhr

Das ist schön Miriam.Dann geniesse jetzt die Zeit mit deinem Süssen!Ich drück dir die Daumen das alles so bleibt!!!:-)

Beitrag von purzelbaum500 15.09.06 - 13:44 Uhr

Hallo,

hier ist noch eine Juni-Mama!
Ronja wurde am 15.. geboren, hat das KISS-Syndrom (schon viel besser) und ist ein Schreibaby.
Sie hasst ihren Kinderwagen und Autositz, dort gibt es immer viel Geschrei.
Ansonsten schläft sie von 20.00h bis 7.00h mit 1-2 Unterbrechungen.
Tagsüber schafft sie leider nie mehr als 30min, das aber ca. alle 1-2 Stunden (was ein doofer Rhythmus!).
Wenn sie nicht gerade schreit, lacht sie, spielt viel und hat ständig ihre Hand oder Rassel im Mund.

LG, Purzel & Ronja (die gerade mal wieder ihr 30min Nickerchen macht....)

Beitrag von indigio 15.09.06 - 14:08 Uhr

Hallo Purzel,
schön zu lesen das nicht alle Juni-Kinder nur pflegeleicht sind. Wir haben die gleichen "Probleme", Nele mag weder Kinderwagen und Autositz und schläft tagsüber max. ein halbes Stündchen nach dem Stillen.... aber das wichtigste ist das die süssen gesund sind....

Beitrag von christina2332 15.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo,

ich bin auch eine Juni- Mama. Fabienne ist am 10 Juni 2006 geboren.

Ich muss auch sagen, dass wir ein pflegeleichte Maus haben.

Sie schläft von 21.00 Uhr bis morgens um 7.00 Uhr, dann die Pflasche und danach schläft Sie weiter bis 10.00 - 11.00 Uhr!

Ansonsten lacht Sie viel, spielt mit Ihrer spieldecke und erzählt den ganzen Tag. Jetzt hat Sie herraus gefunden, dass man auch Jammern kann, ist manchmal Ihre lieblings beschäftigung, wenn ich dann sage,was hat denn meine Maus, dann lacht SIe!

Ansonsten ist Sie eine Schlafmütze. Sie ist über Tag maximal 1 1/2 stunden am STück wach, danach muss Sie erst nochmal ein Nickerchen machen, weil SIe sich so müde gespielt hat.

Achso, jetzt versucht Sie sich auf die Seite zu drehen! Klappt aber noch nicht ganz! Wird schon.

Zur U4 müssen wir erst Ende September.

Lieben Gruß

Tina & Fabienne (die malwieder friedlich Ihr nickerchen hält)

Beitrag von ella1967 15.09.06 - 14:27 Uhr

Hallo Dani
Hier ist noch eine juni-Mama, meinen kleine maus ist am 29.06.06 geboren per Notsectio, und es geht Ihr prima, seit 2 wochen schläft sie durch hatte zu anfang eine zeitlang koliken aber die sind gottseidank vorbei,habe gerade eben mit ihr getobt und jetzt liegt sie neben mir auf dem boden im Wipper und schläft, naja was sollen die auch sonst machen. Alles liebe
Ella mit tabea-jasmin

Beitrag von dusa81 15.09.06 - 15:58 Uhr

Hallo!

Ich bin auch eine Juni Mami.
Yannick kam am 19.06.2006 per Kaiserschnitt zur Welt. Mittlerweile schreit er nicht mehr viel (war am Anfang schon ziemlich heftig :-( )
Er lacht den ganzen Tag vor sich hin. Langsam versucht er nun auch sich zu drehen und hochzeihen findet er auch ganz klasse, denn nur liegen ist ihm viel zu langweilig. Bei Yann muss sich immer was bewegen!!!
Seit gut 2 Wochen schläft er von 23 Uhr bis 6 Uhroder 7 Uhr! Ein Traum.
An manchen Nächten wacht er aber in der Nacht auf und kann alleine nicht mehr einschalfen :-(
Bin aber ganz zuversichtlich, dass sich das auch mal legt.
Könnte ihn auch die ganze Zeit beobachten und knuddeln!
Einfach ein süßer Knopf!

Schönen Tag noch
Saskia mit Yannick, der sich gerade bei einem Nickerchen erholt!#freu

Beitrag von rummi 15.09.06 - 17:12 Uhr

Hey ihr Lieben!Vielen dank für eure vielen lieben Antworten.Ist wirklich schön zu lesen wie es euren Süssen so geht!Hoffe von euch mal wieder was zu lesen!#danke

Beitrag von nimabri 15.09.06 - 20:50 Uhr

Uiiiii...so viele Juni-Mamas. Da gesell ich mich doch gern dazu :-) Josephine ist am 16.06.06 geboren und unser Sonnenschein. Es gibt wirklich selten Tage an denen sie schlecht gelaunt ist. Solange ich ihr den ganzen Tag den Entertainer mache ist sie happy :-) Dafür geht sie dann abends friedlich um 19.30 Uhr ins Bett und schläft (wenn ich Glück hab) bis vier, trinkt dann einmal und pennt dann nochmal bis 7.30 Uhr. Die ganze Zeit hatte ich sie nachts zum Stillen ins Bett geholt und dann haben wir zusammen weiter geschlafen, aber seit kurzem mag sie das nicht mehr. Sie will jetzt alleine in ihrem Bettchen schlafen, bei uns ist es ihr wohl zu warm und zu eng. Schade, aber wenn Prinzesschen es zu wünscht :-)
Ich muss sagen, ich bin gerne Mama und froh, dass das Schicksal uns einen Strich durch unsere ursprüngliche Familienplanung gemacht hat.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße
Nina + Josephine 13 Wochen

Beitrag von mumie 15.09.06 - 21:35 Uhr

Hi,
also unser Zwerg ist am 18 Juni geboren.Zu Anfang hatten wir echt paar schwere Wochen, da er am Tage immer geweint hat und wir nicht wußten ob es am warmen Wetter oder vielleicht an Blähnungen liegt. ( Muß dazu sagen, daß wir bis jetzt noch keine schlechte Nacht hatten)Er mochte nicht im Kinderwagen schlafen und auch nicht in seinen Bettchen, am liebsten nur an der Brust oder wir haben ihn rumgetragen.Ich war schon völlig verzweifelt weil ich soooo gerne mit ihm spazieren gegangen wäre.Habe mir dann ein Tragetuch ausgeliehen um mir damit das tragen zu erleichtert. Als er dann 10 Wochen alt war wurde es plötzlich besser, er war wie ausgewechselt. Nun lacht er sehr viel,brabbelt rum und er schiebt sich viel die Faust in sein Mündchen und saugt dran rum.:-)
Das einzige was uns noch Probleme macht ist, das er eine Lieblingsseite hat , er schaut meistens nach links oben. Es wird Anfang Oktober im KH untersucht und er ist ein Spuckikind.
Wie oft ich diesen Wurm umziehe glaubt mir keiner aber Speihkinder sind Gedeihkinder ,der Spuch kommt hin, denn unser wiegt schon 7800g und ist 62 cm ( Geburt 4510g & 53 cm )und das alles von der guten Mumi.#freu

Alles Gute für euch !

LG Mumie & Thies


Beitrag von katta0606 15.09.06 - 22:54 Uhr

Hallo,
hier ist auch noch eine Juni-Mami. Mara ist am Pfingstmontag (05.06.06) geboren. Sie war 49 cm groß, 3300 gr. schwer und der KU war 35,5 cm.
Am 11.09. hatten wir U4. Da war sie 60 cm, 6300 gr und KU 40 cm.
Sie ist total lieb und weint auch nur, wenn sie Hunger oder die Windeln voll hat. Tagsüber kommt sie alle 4 Std. Nachts schläft sie seit der 7. Lebenswoche durch. Ich stille voll und möchte das auch gerne bis zum 6. Monat "durchhalten".
Jetzt will Mara schon immer sitzen und meckert rum, wenn ich sie auf den Rücken lege.
Leider ist sie momentan etwas krank, Erkältung. Da ist sie ganz erschossen und schläft viel. Ich hoffe, die blöde Erkältung ist bald überstanden.
Drehen kann sie sich noch nicht, weil sie noch eine Spreizhose tragen muss. Aber ich hoffe, dass wir die am 22.09. los sind. Dann kann die kleine Maus endlich mal richtig strampeln.

LG Katja