Haltbarkeit

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von angiling75 15.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo,

ich habe mich schon immer gefragt, wie lange Milchprodukte haltbar bleiben, die offen sind,
z. B. Philadelphia
Schmelzkäse
große Packung Joghurt
Quark
etc. etc. etc.

Vielleicht weiß das ja jemand?! Oder kann mir einen Tip geben, wo ich es mal nach lesen kann.

Danke im Voraus,
Angi

Beitrag von lulu2003 15.09.06 - 19:33 Uhr

Hallo Angi,

da bin ich auch auf die Antworten gespannt. Bin da eine total Pingelige und würde z.B. einen geöffneten Philadelphia nicht mehr nach 3 Tagen essen, Schmierkäse nicht länger als max. 5 Tage, Joghurt und Quark nicht länger als 2 Tage. Ist vielleicht extrem aber ich mag das dann nicht mehr essen.

Gruß
Sandra

Beitrag von angiling75 15.09.06 - 19:37 Uhr

Hihi,

genauso bin ich auch!!!!
Hoffentlich antwortet mal jemand!

Alles Liebe,
Angi

Beitrag von lulu2003 15.09.06 - 19:59 Uhr

wie lange läßt du parmesan offen? ich kaufe immer den gran perdano vom lidl. öffne ihn und mache dann in derselben woche noch mal ein nudelgericht wo ich den dann brauche und dann schmeiß ich ihn weg. benutze ihn also nur 2x. blöd oder? aber ich denk dann immer da is schon was mit. #augen

Beitrag von angiling75 16.09.06 - 17:33 Uhr

Kaufst du frischen am Stück oder schon geriebenen????
Ich bin Halb Italienerin und schon geriebener kommt mir nicht ins Haus;-) Da würde meine Mama einen #schock kriegen!!!

Also ich kaufe immer den am Stück (gibt es z. B. beim Aldi - schmeckt zwar nicht so fantastisch wie der Originale Parmesan, aber zum kochen optimal) und schneide ihn in Quadrate und friere sie ein. Bin eigentlich kein Fan vom einfrieren (außer Eis, Fischstäbchen und Spinat ist auch nie was drin in meinem Eisschrank), aber Parmesan klappt super. Zum kochen kannst du ihn sogar gefroren reiben. Um auf die Nudeln zu streuen einfach kurz auftauen und dann reiben.

Klappt super!!!

Leider hat uns keiner auf die Frage geantwortet. Naja, du kannst sie ja demnächst nochmal stellen und mir hier eine Antwort drauf geben mit Link, damit ich es nicht verpasse. ;-)
Vielleicht hast du ja mehr Glück ;-)

Liebe Grüße,
Angi

Beitrag von lulu2003 16.09.06 - 22:03 Uhr

hallo angi,

ich lach mich schlapp. ich friere auch nix anderes ein als gemüse, brezeln oder eis. uaaaaah, ich hasse eingefrorenes fleisch. mein mann meint immer, laß uns mal auf vorrat kaufen.neeeee, nicht mit mir. mag es nicht wenn es dann aufgetaut ist.
den parmesan hole ich abgepackt schon fertig gerieben in der tüte. aber es ist eine gute idee frischen zu kaufen und ihn einzufrieren. ;-)
ok, werde die nächsten tage noch mal so eine frage stellen. mal sehen was dann dabei rum kommt.

liebe grüße
sandra

Beitrag von angiling75 17.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo Sandra,

hihi Fleisch eingefroren geht wirklich gar nicht!!!! Nee, da kauf ich auch lieber öfter ein!

Und frischer Parmesan ist wirklilch viiiiiiieeeeeelllll leckerer #mampf

Also, bis die Tage