Was für ne Pre-Nahrung...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von collin.joels.mama 15.09.06 - 13:18 Uhr

.. füttert ihr denn???

Bei uns im KH wurde Humana gefüttert und ich blieb auch dabei, um ihn nicht zusätzlich mit ner Nahrungsumstellung zu belasten. Vorher bekam er die Frühgeborenennahrung von Alete.

Jetzt hab ich aber gestern mitbekommen, dass Humana gar nicht so gut sein soll, hätte beim Test schlecht abgeschnitten...

Ich weiß es nicht, kommen eigentlich gut klar damit.

Nimmt einer von euch auch die günstigeren Marken wie babylove oder so? Da soll es ja einige geben, die genau dasselbe sind wie Humana oder Hipp... nur einfach nen andrer Name drauf...

Weiß wer um welche Marken es sich da handelt?

Lg Steffi

Beitrag von svenja2006 15.09.06 - 13:29 Uhr

Hallo Steffi!

Zuerst hatten wir Milumil Pre, auf Anraten meiner Ex-Hebi (die ist wegen Untauglichkeit von mir gefeuert worden und wird nun von Ihrer Nachfolgerin total übertroffen). Die musste ich dann lassen, weil Svenja eine heftige Durchfallerkrankung bekam und musste auf Beba Sensitive umsteigen. Schon da dachte ich, oh man war die Milumil schrecklich, die hat schon so übel gerochen im Vergleich zu Beba. Nun gebe ich Beba Pre Start, ist zwar mit eine der teuersten Babymilchnahrungen, aber mein Schatz ist es mir wert. Sie scheint ihr auch gut zu munden. Sie klumpt nie, was ich von vielen anderen, insbesondere Billigprodukten nicht sagen kann was ich so von Freundinnen mitbekomme, riecht angenehm und meine Süße mags einfach.

Du wirst jetzt sicher von jedem ein anderes Produkt empfohlen bekommen, der Babynahrungsmarkt ist so voll...., ich denke entscheide einfach nach deinem Bauch.

Die Umstellung, kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, machte Svenja rein garnichts aus.

Aber da Svenja von der 3. Lebenswoche 4 Wochen fast komplett von mir getrennt war, ist mir der Preis sowas von wurscht, sie bekommt alles was sie will :-)

LG, Nicole und Svenja, bald 6 Monate alt

Beitrag von collin.joels.mama 15.09.06 - 13:44 Uhr

Huhu Svenja,

danke für deine schnelle Antwort.. Lach, das Bauchgefühl... Nun ja, ich kenne mich null aus...

Würde am liebsten bei Humana bleiben. Mein Kleiner hat aber immer so dolle Bauchschmerzen und Blähungen, der pupst nur noch! Jetzt weiß ich aber nicht, ob es von den Koliken kommt oder von der Humana-Nahrung! Das rauszufinden ist allerdings auch sehr schwer. Ich weiß ja nicht, ob alle Kolik-Kinder Probleme mit jeder Nahrung haben??!!

Ich habe gehört, dass Babylove von DM dasselbe ist wie Humana. Wenn ich denn bei Humana bleiben würde, wäre das doch die günstigere Version, wenn es doch eh dasselbe ist. Nur dafür müsst ich das schon wissen.. Finde nirgends im Netz nen wirklichen Anhaltspunkt dafür.

Nun ja, mal schauen was noch für Antworten kommen. Íhr seid ja schließlich die Experten... bin noch total Neuling auf dem Gebiet, #schmoll

Lg STeffi

Beitrag von svenja2006 15.09.06 - 13:52 Uhr

Hi Steffi!

Ich heisse nicht Svenja sondern Nicole, Svenja ist mein Schätzlein, macht aber nichts :-)

Ob das das selbe ist weiss ich nicht, vielleicht gibt es da andere Muttis die das wissen?

Wegen dem Bauchweh und Pupsen: Das Pupsen hat Svenja meist wenn sie nicht richtig gebäuert hat, da sucht sich die Luft einen anderen Weg :-), und wegen dem Bauchweh haben wir Svenja vor jedem Trinken immer einen Spritzer Baby-Lefax in den Mund gegeben, das gibt es in der Apoteke und hat ihr wirklich sehr sehr geholfen.

Zum Thema Bauchgefühl: Das hat nichts mit dem Alter des Babys zu tun, horch einfach mal in dich rein was du selbst wirklich willst. Ich hatte eine sehr schwere Zeit wie gesagt, in der ich 4 lange Wochen meine Kleine jeden Tag nur für ca. 1 Stunde gesehen habe, und trotzdem wusste ich auch in dieser kurzen Zeit immer was sie wollte etc.

Und glaub mir, das hast du auch. Wie geht es Collin denn eigentlich so zu hause??

Ganz liebe Grüße, Nicole

Beitrag von hellmi 15.09.06 - 13:48 Uhr

Hallo Steffi

Ich hatte zwar kein Frühchen und mein Kleiner ist schon 2,5 Jahre alt, aber dazu würde ich auch gerne was einbringen.
Lukas hat von Anfang an Humana bekommen und es super gut vertrage. Bis wir dann bei der 3.er Milch angekommen sind. Die mochte Er überhaupt nicht mehr. Haben dann Milumil genommen und es hat wieder gepaßt.
Ich denke wenn Er Humana gut verträgt gib es Ihm weiter.

Alles gute für euch

Lg Kerstin

Beitrag von dani260483 15.09.06 - 14:34 Uhr

hallo,
also ich kann dir sagen das lasana das gleiche wie humana ist aber nur die hälfte kostet, gibts aber leider erst ab dauermilch 1 nicht die pre.
hoffe konnte dir weiter helfen
liebe grüsse dani+patric+tobi schlafend im arm

Beitrag von brianna123 15.09.06 - 14:48 Uhr

Hallo Steffi!

Ich habe damals schon deinen dramatischen Geburtsbericht gelesen und verfolge seitdem, wie es deinem Kleinen geht! :-) Ich freue mich sehr für dich, dass sich dein Spatz so gut entwickelt hat!!! #freu

Ich habe zwar kein Frühchen, aber mein Kleiner hat von Anfang hat die Flasche bekommen, weil ich nicht stillen konnte. #hicks

Bei uns im KH bekommen die Neugeborenen von Nestle Pre Beba. Ich habe ihm das auch zu Hause weiterhin gegeben. Inzwischen sind wir schon bei Beba 1 angekommen. Er hat es immer sehr gut vertragen. Ich war voll und ganz zufrieden!

Hast du deinen Schatz schon zu Hause???

Sabrina und Georg (18.04.2006)

Beitrag von collin.joels.mama 15.09.06 - 16:34 Uhr

Ja, mein Kleiner ist seit 06.09. zuhause, also etwas mehr als ne Woche...

Er macht sich sehr gut, er scheint sich superwohl zu fühlen! Und auch der Kinderarzt ist von dem ehemals sooooo kleinen Frühchen super begeistert!

Er macht sich sogar so gut, dass er vorerst keine Krankengymnastik braucht!

Lg
Steffi

Beitrag von boesemaus7 15.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo, ich geb dir jetzt mal einen tipp, wenn du bei schlecker die Lasana Milch kaufst (gibt es leider keine PRE von, aber später wenn du die 1er Nahrung kaufen willst) dann kaufst du HUMANA Nahrung, auf der Seite der Packung steht drauf beim Hersteller HMU...und das heisst Humana Milch Union ;-)
und HUMANA hat keineswegs schlecht abgeschnitten bei Stieftung Warentest, sondern mit sehr gut !
die haben dort auch alle *Billigmilch Sorten* getestet, haben alle sehr gut und gut abgeschnitten...Lasana hat mit sehr gut abgeschnitten !
Wir fahren damit hervorragend, Paul verträgt es bestns, er war allerdings kein Frühchen...(im gegenteil er kam volle 8 Tage nach ET) wir haben auch schon früh auf die 1er umgestellt mit 8 oder 9 wochen schon...auf der Packung steht drauf *von Geburt an* und der KIA hat auch nichts dazu gesagt, obwohl die ja gerne mal zu ewig und 3 tage PRE Nahrung raten ;-)

LG Andrea & Baby-Paul der heute sein erstes Gläschen bekommen hat, und 1/3 schon geschafft hat :-D

da kannste mal schauen wie das aussah :-) http://www.unserbaby.ch/boesemaus7/content-r94671.html

Beitrag von sunnyt 15.09.06 - 22:15 Uhr

Hallo Andrea!

Der tipp ist super! Bin zwar nicht Verfasserin des Artikels aber habe es beim stöbern gefunden! Kannst du mir sagen wo ich diesen Testbericht über die Babynahrungen finden kann oder weist du wie die Hausmarke von Dm dabei abgeschnitten hat, den der wäre näher als Schlecker bei uns!

Danke

VLG sunnyT

Beitrag von boesemaus7 16.09.06 - 06:34 Uhr

die hausmarke von dm hat auch sehr gut abgeschnitten...babylove ! aber diese kann ich nicht empfehlen die hatte ich vorher angetestet, die klumpft ganz furchtbar, die lasana ist echt super, auch in der zubereitung, bei der babylove milch hatte ich echt nur klumpen...und ich hab in meinem leben schon ne menge an fläschchen zubereitet , glaub mir ;-)...aber versuch macht schlau... :-D

noch ein TIP bei schlecker kannst du ab einem warenwert von 15 euro kostenlos lieferlassen online...lasana kostet 3,99 bei 4 paketen biste schon über 15 €...ich mach das auch so...den in den beiden schlecker filialen die ich direkt vor der haustüre habe ist lasana immer schnell vergriffen, weil es eben so viel gekauft ist, da bestell ich lieber bequem oline und muss den kram noch nicht mals schleppen ;-) supersache !

LG Andrea#blume

Beitrag von sunnyt 16.09.06 - 18:01 Uhr

Hallo Andrea!

Vielen Dank für den Tip mit der Onlinebestellung! Das ist ja eine Supersache - wie schnell sind die den mit dem liefern? Dh wie lange vorher muss ich die Nahrung bestellen?

Das mit der Dm Marke lasse ich dann wohl lieber sein!


LG sunnyT

Beitrag von boesemaus7 16.09.06 - 22:19 Uhr

das dauert nur 2 tage die sind sehr fix ... guter seervice !
LG Andrea

Beitrag von jana0307 15.09.06 - 20:00 Uhr

Ich hatte Connor bis zum 8 Monat gestillt, aber dann wollte er nicht mehr. Deshalb bekommt er morgens jetzt Lasana und damit fahre ich super. Sie löst sich gut auf und Connor bekommt davon keine Bauchschmerzen.

Liebe Grüße#liebdrueck

Jana und ihre Zwerge

Beitrag von mamastern77 16.09.06 - 15:05 Uhr

Hi Steffi,

Leona bekommt Beba Pre. Die kostet beim Schlecker 9,99 €.

Die Billigmarken gibt es leider nur als 1er Milch (oder 2er, 3er) und die verträgt Leona nicht.

Liebe Grüße, Nicole

p.s. Ich gebe nicht soooo viel auf Testergebnisse, sondern ich vertraue darauf, wie es bei meiner Süßen ankommt :-).